Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schoko mit Tierchen
#11
(17.04.12012, 09:39)Benu schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schoko-mit-Tierchen?pid=41543#pid41543Hmm Ich frage mich jetzt,
sind diese Zustände Alltag? In jeder Lebensmittelsparte?
Was unterscheidet denn eine Schokoladenfabrik mit Kakerlaken und Ratten von einer Fabrik, die Tomatenpesto herstellt?

Ich denke, wenn man sich das jeden Tag antun müßte, würde man Rohköstler werden, so wie der Fleischesser kein Fleisch mehr essen würde, wenn er die Schlachthöfe jeden Tag zu Gesicht bekäme.

Allein die Vorstellung, daß da Kakerlakeneier oder Rattenkot in meinem Essen sind, läßt mich schütteln.

immer noch besser als Chemiekeulen (Achtung!: viel Ironie) Evil1

Antworten
Es bedanken sich:
#12
Klingt natürlich alles andere als einladend, inzwischen weiß man ja um die Zustände bescheid.Lol

Aber ich nehme an, dass ich bei meinem selbstangebauten/selbstgepflückten Obst&Gemüße auch schon mal versehentlich das ein oder andere Insekt/Insekten-Ei (oder Ausscheidungsprodukte - wobei ich grundsätzlich vorher stets abwasche) mitverzehrt habe.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Der Fakt ist doch, daß Kakerlaken Krankheiten übertragen. Und ich denke nicht, daß du bei deinem Obstverzehr schon mal Rattenkot mitgegessen hast. Also mich hat das echt in meinem Kochkosthunger gezügelt.

Nicht nur wegen den Ekelfaktor, sondern auch, weil es das Denken anregt. Logik fragt auf einmal, ist Kochkost nicht irgendwie eklig?
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Etwas geht die Diskussion auch in eine falsche Richtung. Nämlich in die Richtung "Sterilität". Die heutige Zuchtbrut will, daß am liebsten alles steril und labormäßig rein und sauber ist. Das ist jedoch grundverkehrt. Etwas Verunreinigung beim Essen baut das Immunsystem auf natürliche Weise auf. Damit meine ich jetzt garantiert nicht den Chemiefraß, aber mal eine Made oder anderen "Dreck" unabsichtlich mitzuessen, kommt bei der Rohkost vor und ist durchaus beabsichtigt. Kakerlaken in Schokolade gehören jedoch nicht dazu.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Einige Hersteller habe ich kontaktiert und kann für Rapunzel und Lifefood sprechen, daß diese Aussage nicht zu verallgemeinern ist - ergo Kakalaken bei diesen beiden Firmen kein Thema sind.

Natürlich kann, wie PL schon anspricht, mal was im Apfel etc. sein. Aber eben keine Kakalaken.

Lifefood hat sogar die Presse angeschrieben, von denen der Artikel stammen sollte. Es gibt keine Übereinstimmung zu der Aussage.

Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat:Etwas Verunreinigung beim Essen baut das Immunsystem auf natürliche Weise auf. Damit meine ich jetzt garantiert nicht den Chemiefraß, aber mal eine Made oder anderen "Dreck" unabsichtlich mitzuessen, kommt bei der Rohkost vor und ist durchaus beabsichtigt.

Als Kind wurde mir schon gesagt: "Lieber einen Wurm im Apfel als Gift."

Antworten
Es bedanken sich:
#17
Als ich vor Jahren in einem Supermarkt arbeitete ist mir eines aufgefallen.
von diesen in Plastik Abgepackten Brötchen zum Aufbacken von den Industriebäckereien schimmelten etwa jede 5.-6. Packung.
Das krasseste war aber, dass ich einmal eine 6er Packung Brötchen in der Hand hielt, wo statt dem 6. Brötchen eine ausgewachsene Ratte abgepackt wurde Biggrin

Na Mahlzeit.
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Kisten mit Früchten werden auf Paletten angefahren, maschinell in die Saftpresse befördert und zum Großteil nicht einmal manuell betreut.
Es sammelt niemand den Käfer vom Apfel bzw. die Maus, die auf der Palette mitgereist ist, ab. Man brauch sich also bei massenproduzierten Lebensmitteln keiner Illusion hinzugeben.
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 17 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 15 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 15 Stunden