Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schreibweise von "Ch****entum" etc.
#11
Hallo Paganlord!

Freut mich dass du das ähnlich siehst wie den Fall "grosse I's" - nun hat Bragi ja im Falle grosse I's gesagt, wer sowas tut, erliege doch nur einer Manipulationsmaschine..
Und andere meinten, wer das nötig hat, ist total unlocker und nicht selbstbewusst etc pp.

Grosse I's sind ja kein Ausschluss für mich, eher ein "Mit-Einschliessen" der weiblichen Form und damit umfassender und weniger begrenzend, während "Ch**stentum" zu schreiben begrenzend ist, generell.

Ich bin kein Fan vom Ch**stentum, nein - allerdings habe ich ausserhalb dieses Forums kein Problem damit es beim vollen Namen zu nennen.

Danke für die Aufklärung dass auch andere Begriffe wenigstens gleich behandelt werden, ansonsten käme leicht der Eindruck einer neurotischen Ader auf (a la "Ich habe meine Exreligion noch nicht verknusen können")

Zur Intoleranz an sich ist meine Meinung, dass ich tolerant bin solange die Gegenseite ebenfalls tolerant ist. Das ist aber wegen dem Missionierungsgedanken dieser Religion recht problematisch. Es gibt eigentlich keine andere traditionelle Religion, auch monotheistische Religionen fallen darunter - die missionieren - das macht eigentlich nur das Chr**.
Wenn mich ein Ch**st also so akzeptiert wie ich bin und nicht missioniert, habe ich kein Problem mit der- oder demjenigen. Ob er damit seinen Glauben "richtig lebt" ist ja dann nicht mein Problem.

Was vielleicht in dem Zusammenhang auch interessant ist, ist die vermischung von Heiligen und Iwa/Loas beim Voodoo und anderen heidnischen afrokaribischen Religionen. Das hängt mit der Geschichte halt zusammen, von wegen Sklaverei usw, ich denke das dürfte in einem Heidenforum bekannt sein, wie das abgelaufen ist.

Nun grad im Zusammenhang Voodoo hat das Ch**stentum den AfrikanerInnen als Tarnung gedient um ihre afrikanischen Religionen weiterzuleben, ohne dass es den Herren grossartig auffiel.

Ich denke einfach man kann nicht alle über einen Kamm scheren.. dazu ist die Welt zu vielfältig
Blinzeln

Gruss

Distel
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Zitat: (a la "Ich habe meine Exreligion noch nicht verknusen können")

E contrario. [Bild: sunny.gif]
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Distel,
vor der eigenen Türe sollst du den Besen schwingen,
sollst bereinigen die Spuren der Vergangenheit.
Aus dir selbst heraus kannst du nur bezwingen,
was dich blendet, bis in heut'ge Zeit.

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Bragi schrieb:Distel,
vor der eigenen Türe sollst du den Besen schwingen,
sollst bereinigen die Spuren der Vergangenheit.
Aus dir selbst heraus kannst du nur bezwingen,
was dich blendet, bis in heut'ge Zeit.

Salve Bragi
hallo bragi!

jetzt mal unabhaengig vom thema, das ist ein klasse vers! ist der von dir selbst?

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#15
distelfliege schrieb:Das hängt mit der Geschichte halt zusammen, von wegen Sklaverei usw, ich denke das dürfte in einem Heidenforum bekannt sein, wie das abgelaufen ist.
Hallo [Bild: sheep.gif] !

Uns ist das sehr wohl bekannt, aber dir natürlich nicht. Du kennst nur die offizielle Version der Sklaverei. Genau die ist aber nichts wert und Bestandteil deines Irrwissens. In erster Linie ist hier (von mir) die sogenannte Sklaverei (bis 1865) und die sogenannte Sklaverei in der Antike gemeint. Und was ist mit den heutigen, die heutigen Sklaven? Du selbst, dein Nachbar, dein Kollege? O die hast Du vergessen?


...und weil es gerade so gut passt, pfeif ich noch ein schönes Lied dazu Pfeif

[Bild: musik_bonnieflag.jpg]

Musik auf: http://www.musicanet.org/robokopp/usa/weareaba.htm


We are a band of brothers
And native to the soil
Fighting for our liberty
With treasure blood, and toil
And when our rights were threatened,
The cry rose near and far
Hurrah for the Bonnie Blue Flag
That bears a single star!

Refrain:
Hurrah!
Hurrah!
For Southern rights, hurrah!
Hurrah for the Bonnie Blue Flag
That bears a single star.

As long as the Union
Was faithful to her trust
Like friends and brethren,
Kind were we, and just
But now, when Northern treachery
Attempts our rights to mar
We hoist on high the Bonnie Blue Flag
That bears a single star.

First gallant South Carolina
Nobly made the stand
Then came Alabama
And took her by the hand
Next, quickly Mississippi,
Georgia, and Florida
All raised on high the Bonnie Blue Flag
That bears a single star.

And here's to brave Virginia
The Old Dominion state
With the young Confederacy
At length has linked her fate
Impelled by her example
Now other states prepare
To hoist on high the Bonnie Blue Flag
That bears the single star.

Then here's to our Confederacy
Strong we are and brave
Like patriots of old we'll fight
Our heritage to save
And rather than submit to shame
To die we would prefer
So cheer for the Bonnie Blue Flag
That bears the single star.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
@Wishmaster: You're missing the point..

@Bragi: Mach dir weniger Sorgen um mich, wenn du zum Thema nix mehr weisst, ist das schon ok.

Gruss

Distel
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Salve Alexis,
ja, zu einigen hier anwesenden Schreiberlingen fielen mir eben spontan diese Zeilen auf's Papier, aber Du siehst ja selbst, wie weit sie zu den Betroffenen vordringen Blinzeln

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Bragi,
Um den Platz vor seiner Türe kümmert sich ein jeder schon,
Glaubst du, du selbsternannter Strassenkehrer,
dass all die Plätze vor all den Türen deine Sache seien,
Ist nichts als Frust und Undank Bragis Lohn.

Den Blumentopf auf meiner Schwelle, die Schale Wasser für die Geister,
sieht er vielleicht als Dreck und Blendwerk an,
Mir ist es recht, dass er sie nicht erreichen kann,
der kleine fingerwedelnde Strassenfegermeister.

Doch denk an eines, lieber Besenmann,
die Strasse fegen ist die Sache aller,
doch andere Türen und auch deren Schwellen
gehen dich 'nen feuchten Kehricht an.

Dies nur als Rat zum Glücklichsein für dich,
denn eigentlich: Was kümmert's mich..

Salve

Distel in Poetenlaune *ggggg*

Antworten
Es bedanken sich:
#19
Es scheint, als hätte das Insekt nicht eine Zeile der Worte des weisen Barden verstanden.
Nun, sei es drum.

Ajax

Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Rofl

Das *-Setzen ist im Allgemeinen den Psychoforen für durch Missbrauch und Misshandlung psychisch erkrankte Menschen vorbehalten und macht dort auch Sinn, wenn man Texte hat, die "triggern" (auslösen) könnten.

Ich lach mich schlapp - fühlt Ihr Euch durch das Ch**sternchensternchenstensternchentum getriggert?

Idhun
*mal 'ne Handvoll Haldol rüberreicht* Rofl
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 6 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 20 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 10 Stunden