Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schuld der Täter und Opfer
#1
Asatru bedeutet für mich den Asen treu! Und es unterscheidet sich in sofern von anderen, das ich die G*tt- und Wesenheiten nicht vermische und nicht vertausche und auch nicht versuche sie mit anderen gleichzusetzen! Jede Religion hat ihre eigenen Götter und das ist auch richtig so. Es mag ja gewisse Ähnlichkeiten geben, das zu Bestreiten liegt mir fern und Tyr möge mich dafür strafen, aber trotzdem sind es nicht dieselben! Und wer wissen will woher ich es weiss, nun, ich weiss es eben! Ich bin ja auch kein Verfechter von "Meine Religion ist die einzig Wahre!". Ich weiss dass die Kelten, Griechen, Ägypter, usw. ja sogar die Römer Zunge raus ihre Götter haben. Ich weiss nur noch nicht genau wie es sich bei der Schaffung der Welten zugetragen hat. Ob sie alle an einem strang gezogen haben und dann jeder Für sich sein Völkchen platziert hat?? Blink Naja, das erstmal im Groben...

Asenheil und Wanensegen
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Meine Grüße Llynya!

Danke für Deine Erklärung. Die Göttergeschichten und -geschicke sind sicherlich sehr interessant. Noch interessanter sind aber unsere eigenen Taten, denn an ihnen werden wir selbst gemessen. Wie gelingt es uns unser Handeln in der heutigen modernen Zeit in Übereinklang mit der Natürlichkeit zu gestalten – an der sich Menschen wie Götter messen lassen müssen?!

Ich freue mich jedenfalls immer wenn ich jemanden treffe, der dem alten Weg die Treue hält und der auch Mut genug besitzt, um seine Meinung kundzutun. In einer Sache unterscheiden wir uns jedoch vielleicht. Du schreibst:

Zitat:  Ich bin ja auch kein Verfechter von "Meine Religion ist die einzig Wahre!

Ich bin absolut intolerant, was die ganzen religiösen Irrlehren betrifft. Sie haben alle nur das Ziel den Menschen von sich selbst wegzubringen. Statt dessen schiebt man alles (bzw. erklärt alles) auf irgendwelche Götter, höhere Wesen, Schicksale, Sternenastrologie usw. – um nur ja nicht die Eigenverantwortung für sich selbst übernehmen zu müssen.

Es mag sein, daß nicht immer alles wunschgemäß im Leben läuft. Aber tut es das wirklich nicht? Wer ist denn dafür verantwortlich wenn ich, Du oder irgendjemand anderes Glück, Pech oder sonstiges erleben? Der böse Nachbar? Weil Freya schlechte Laune hatte? Weil Tyr gerade dienstfrei hatte? Sicherlich nicht. Wenn jeder sich als das annimmt was er ist, sich selbst wohlwollend gegenübersteht und sein Leben in seine eigenen Hände nimmt, dann wird derjenige Erfolge erzielen, Siege erringen usw., weil er das Leben bzw. die Gesetze nach denen das Leben abläuft verstanden hat. Alles was Menschen davon abhält, sich zu 100% für sich selbst verantwortlich zu fühlen, das bezeichne ich als manipulative Irrlehre – und da bin ich äußerst intolerant.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ich glaube du hast mich nicht ganz richtig verstanden werter Paganlord.
ich akzeptiere allerhöchstens andere Naturreligionen!
Die Ch**sten und die JW hängen meiner meineung nach einer Lüge an und wie du auch weisst, zerstören sie mehr als das sie erhalten und leben...
ich hoffe das ist jetzt etwas klarer... Und jemand absolut Intoleranter, würde sich in diesem Forum wohl kaum wohlfühlen, denke ich mir... aber was weiss ich schon... Hier sind ja auch verschiedene Religionen vertreten meiner Ansicht zu mindest. ich weiss ja nicht wie du das siehst.

Und was das angeht alles abzuwälzen auf die Götter und auf die Wesenheiten... Nichts liegt mir ferner als dieses zu tun! Neulich in einem anderen Forum hat doch Tasächlich jemand nen Beitrag veröffentlich in dem es um die Zuständigkeit des gastrechtes geht! da gings dann gleich los mit Odin und Frigg und Thor und was weiss ich alles! dann haben sie sich gewundert warum sie auf keinen grünen Zweig kamen! da musste ihnen erst erklärt werden das es nicht für alles eine Zuständigkeit gibt! das wir Menschen unsere Geschicke letzendlich selber lenken auch wenn ein gewisses Grundgerüst vielleicht vorhanden ist!

Und nochmal zu den Ch**sten und JW! Sie haben meiner bescheidenen Meinung nach nichts in unseren Breitengraden verloren, da sie von einem Ort stammen an dem es keine Natur gäbe die mit unserer zu vergleichen wäre! Daher können sie nicht damit umgehen und daher meiner M. nach auch die Zerstörung!

Achso, wenn ich schreibe "Ch**sten und JW" meine ich nicht unbedingt die armen dummen Schäfchen die diesem Irrglauben anhängen. Die können in den meisten fällen nichts für ihre Verblendung! Ihr Geist ist einfach zu schwach um die Wahrheit zu sehen! Die wahren Schuldigen hinter der ganzen Geschichte sind die Hirten! Zornig


So, bevor ich mich noch weiter mit obengenanntem Mist befasse und mich am Ende noch aufrege und die Walküre wieder ausbricht, lass ichs ertsmal und hoffe drauf das wir uns weiter über dieses spannende Thema unterhalten können


Asgards Göttern zum Gruße Vikfrau

Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Die wahren Schuldigen hinter der ganzen Geschichte sind die Hirten!

Schuld?
Zuweilen habe ich sogar mehr Respekt vor den "bösen" Hirten als vor den Schäfchen...
Ohne die Masse an schwachen Schäfchen hätten die naturwidrigen Hirten keine Macht, da sie neben dem offensichtlichen Mangel an (spiritueller) Qualität auch noch die (emotionale und physische) Quantität verlieren würden.
Was ohne Schäfchen bleiben würde, wären ein paar ohnmächtige Möchtegernabseiler aus der natürlichen Ordnung, die man in einer Art Zoo zur Belustigung ausstellen könnte.

Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#5
hihi.... Von der Seite betrachtet auch ganz nett....
Aber wie schon gesagt, sie sind zu dumm um zu begreifen, darum fast bemitleidenswert als schuldfähig...
Und was die Schuld der Hirten angeht, sie sind im vollen Bewusstsein dessen was sie da tun. Sie haben das sogar studiert. Ich kenne ein paar Leute die Theologie studierten. Entweder sie haben abgebrochen weil sie die Wahrheit erkannten oder sie haben weiter studiert, nach dem Motto "Kenne deinen Feind". Desweiteren kenne ich jemanden, der Missionar werden wollte und einen Kurs belegte. Dort hat er mehr erfahren als er durfte... Was ich damit sagen will, derjenige, der Darum weiss und trotzdem weitermacht, sei es aus Ignoranz oder Machtstreben, ist für mich verabscheuungswürdig! Aber nicht mal dazu reicht es aus...
Aber du hast Recht, wären die Schafe nicht, wären die Hirten machtlos!
Was aber willst du dagegen tun? Ich werde mich hüten auf die Strasse zu gehen um den Leuten die augen zu öffnen, ich bin ja kein Missionar! Ich halte sie aber aus meinem Umfeld fern!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:sie sind zu dumm um zu begreifen,

Nein in der Regel leider nicht, denn das wäre eine echte Ausrede.
Sie sind unfähig aber nicht dumm. Das ist ein erheblicher Unterschied. Selbst ein Professor kann unfähig sein, gewisse Zusammenhänge zu begreifen, obwohl er meist nicht dumm ist...

Diese Unfähigkeit "zu sehen" ist grob betrachtet in 2 Kategorien aufzuteilen:

1. Unfähig durch Manipulation wegen fehlender Resistenz dagegen. Das sind die Schläfer.
2. Essentielle Unfähigkeit vom Wesen her ("Dämonen"). Das sind die Leute der "Viel-zu-vielen". Solche Leute können nur dann "sehen" (je nach Thema), wenn sie gleichzeitig auch Ihr Wesen wechseln.


Zitat:Was aber willst du dagegen tun?

Gelassen anders sein.
Und weiter am Selbst-sein arbeiten.


Zitat:Und was die Schuld der Hirten angeht, sie sind im vollen Bewusstsein dessen was sie da tun.

Deswegen werden sie auch ihre Quittung bekommen.
Man kann sie für ihre Taten kontrolliert hassen und bekämpfen.
Manche Schäfchen (nicht alle! ;-))aber kann man nur verabscheuen. Sie sind nicht einmal des Hasses würdig.

Das hört sich etwas düster an, aber nunja...


Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Der Gedanke, daß es so etwas wie Schuld tatsächlich gibt, ist für mein Empfinden einer der absolut übelsten geistigen Viren, die auf dieser Erde kursieren.
Eine Ausrede der Faulen und Feigen. Und ein Werkzeug, um eben diese kleinzuhalten.
Ohne damit nun jemandem der Anwesenden persönlich zu nahe treten zu wollen.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Sie sind unfähig aber nicht dumm.

Viel zu kompliziert und viel zu viel Spielraum und Daseinsberechtigung für diese Püppchen!
Ich unterscheide zwischen Intellekt und Intelligenz.
Der Bauer auf dem Feld, der weiß, wann er seine Saat in die Erde bringen muß, ist für mich unmeßbar intelligenter, als ein hochstudierter Professor, der die Natur nur aus Büchern kennt, die er zu tausenden auswendig gelernt hat.

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Terve
Also,.....
Abnoba ich denke die Schuld liegt wohl darin, Menschen etwas aufzuzwingen, sie absichtlich dumm halten, andere mit allen Mitteln und Wegen zu verfolgen und zu unterdrücken, Menschen für ihre eigenen primtiven und niederen Zwecke einzusetzen,...... Das ist es was für mich die Schuld der Hirten ausmacht!

Nuculeuz, nicht sehen zu können ist in gewisser Weise einfach nur verbohrt! Und jemand der verbohrt ist, ist in meinen Augen zumindestens teilweise dumm! Sie können nicht sehen weil sie es nicht wollen! Dummheit und Arroganz! Ich finde sie sind nicht mal meines Hasses würdig, diese jämmerlichen kleinen Schäfchen.... Aber das siehst du wohl ähnlich! Ich kann nur verächtlich auf sie herab blicken und wissen, das ich weit aus besser bin als sie! Klingt vielleicht arrogant, ist aber so.
Achso, der Proffessor. Etwas zu wissen, heisst für mich noch lange nicht klug sein! Du kannst dir haufenweise Wissen eintrichtern, aber ob du es auch anwenden kannst steht auf einem anderen Blatt! Und wer sich manipulieren lässt, ist ganz einfach zu dumm um die Augen auf zu machen.....

Bragi, danke!


Der Ahnen Heil und der Götter Segen
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:wissen, das ich weit aus besser bin als sie!

Das ist eine gefähliche Denkweise.
Du bist nicht "besser" als irgendjemand. Du bist einfach anders.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 23 Tagen und 20 Stunden am 19.04.12019, 13:13
Letzter Vollmond war vor 5 Tagen und 12 Stunden
Nächster Neumond ist in 9 Tagen und 18 Stunden am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 19 Tagen und 22 Stunden