Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwangerschaftsabbruch? Natürliche Methoden u. a.
#61
Wie es scheint gibt es wirklich einiges was man anwenden kann.
Am kommenden Montag habe ich einen Termin für den operativen Weg... aber natürlich bin ich ängstlich.
Meine Sorge ist etwas langanhaltend zu schädigen, da wir Kinder wollen, es aber JETZT nicht geht :-(

Hat von euch schon jemand den Weg über Tee etc. gewählt?
Vielleicht auch in meinem Stadium?
Antworten
Es bedanken sich:
#62
Hallo
Ich habe auch das Problem das ich schwanger bin und einfach nicht in der Lage weder psychisch noch finanziell bin das Kind zu bekommen. Ich habe es jedoch sehr spät mitbekommen und bin wahrscheinlich schon längst im 3. Monat. Das werde ich erst Ende der Woche erfahren. Wisst Ihr etwas über Abtreibungen im Ausland? Weil hier in Deutschland darf ja nur bis zur 12. Woche abgetrieben werden...
Dankeschön
Antworten
Es bedanken sich:
#63
Lass dich nicht bequatschen, geh notfalls nach Holland rueber. Das kostet in Holland 350 Euro und ist es allemal wert. Weisst du wie du das machen musst oder brauchst du eine Adresse von einer Klinik in Holland?

Schau mal hier:

http://www.ngva.net

Das sind alles Kliniken in Holland, die einen solchen Eingriff sicher durchfuehren. Man nennt das in Holland: Abortusklinieken. Viele von denen haben eine deutsche Telefonnummer, bei denen du auf deutsch alles Notwendige besprechen kannst, einen schnellen Termin vereinbaren usw. kannst, damit das Ding aus deinem Bauch rauskommt.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#64
Hallo liebe Mitglieder

Ich war heute beim Arzt weil ich angst hatte evtl Schwanger zu sein.
Vertrage die Pille nicht und der Arzt sagte mir schon vor 8wochen bei der vorsorge das es evtl auch sein könne, das sie dann nicht richtig wirkt.
Zudem musste ich vor 6Wochen Penecillin nehmen und hatte Sex, zwar mit Condom aber dieses war abgelaufen (sollte man vorher drauf schauen).
Nun ja.. ich hatte irgendwie ein komisches Gefühl und wollte es checken lassen.
Ultraschall war rein gar nichts zu sehen außer das ich zwei riesige Zysten habe. Da ich vor 6Wochen das letzte mal GV hatte meint der Arzt er müsste auf jeden fall schon was sehen.
Der Urintest beim Arzt war jedoch leicht positiv.
Jetzt muss ich eine Woche warten und nochmal hin.

Habe jedoch angst, das ich dann schon sehr weit bin und mir die Zeit davon läuft bis man in Klinik und vorher Gespräch Termine bekommt oder geht das fix?

Da wollte ich es zur Sicherheit evtl mit Kräutern oder Tee probieren.

Meine Mama sagte mal das Wein Trinken und sehr heiß baden helfen soll? Klingt für mich nicht so logisch aber gibt's das vielleicht wirklich?

Liebe Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#65
Hallo Carda, wenn du Kräuter probieren willst, dann nimm Wermut. Siehe hier etwas weiter oben in diesem Thread, da ist es genau beschrieben.

Ansonsten glaube ich, daß Du Panikmache schiebst. Wenn ihr wirklich einen Kondom benutzt habt (auch wenn das Datum abgelaufen war), sollte nämlich nichts passiert sein. Außer das Ding wäre gerissen oder so. Ansonsten bist Du auf der sicheren Seite.
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:
#66
(07.07.12014, 14:34)Fulvia schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=47145#pid47145Wenn ihr wirklich einen Kondom benutzt habt (auch wenn das Datum abgelaufen war), sollte nämlich nichts passiert sein. Außer das Ding wäre gerissen oder so. Ansonsten bist Du auf der sicheren Seite.

Hm, also das glaube ich nicht so unbedingt, wenn der Test "leicht positiv" war. Warum ist denn kein Bluttest gemacht worden beim Arzt, die sollen doch sicherer sein. Ruf mal an beim Arzt, kannst Du ja auch selbst bezahlen, wenn sie es dort nicht für nötig halten, kostet glaube ich 10 Euro oder so (vorher fragen!, damit's keine Überraschungen gibt).
Antworten
Es bedanken sich:
#67
Ich gebe mal meinen Senf mit dazu:

1.) Der Test zeigt eine Schwangerschaft an, BEVOR der Arzt sie bei einer gynäkologischen Untersuchung erkennen kann (Aussage von meinem Gynäkologen). Andersherum: Wenn der Test zu einem sehr frühen Zeitpunkt negativ ist, kann der Arzt (noch) nix gegenteiliges erkennen, selbst wenn das Testergebnis - aus welchen Gründen auch immer (falsche Anwendung, ungünstiger Anwendungszeitpunkt, ungewöhnlich niedrige hCG-Konzentration im Urin) - falsch sein sollte. Aber wenn Dein Arzt gesagt hat, daß man nach sechs Wochen auf jeden Fall schon was sehen sollte, dann ist das doch auch eine valide Aussage.

2.) Ein "leicht positives" Testergebnis kann erscheinen, wenn man das Ding zu lange einwirken läßt. Ich zitiere aus einer mir vorliegenden Packungsbeilage: "Das Ergebnis soll nach 2-5 Minuten interpretiert werden... Lesen Sie das Ergebnis nicht nach Ablauf von 5 Minuten nach Zugabe der Probe ab. Niedrige hCG-KOnzentrationen können sehr schwache T-Linien nach verlängerter Inkubationszeit hervorrufen. Solch niedrige hCG-Konzentrationen können in seltenen Fällen bei nicht-schwangeren Frauen auftreten."
Merke: Jeder Test ist nur so gut wie die Anwenderin. In einer Arztpraxis sollte sowas zwar nicht so leicht vorkommen wie bei der unbedarften (und vielleicht nervösen) Anwenderin zuhause, aber auch eine Arzthelferin kann mal abgelenkt werden, das Telefon klingelt, der Arzt ruft o. ä., und schwupps, wirkt die Probe länger als sie sollte...

3.) Was die Kondome und das Haltbarkeitsdatum angeht, so schließe ich mich Fulvia an: Ein abgelaufenes Datum heißt ja nicht, daß das Ding nimmer wirkt, sondern daß das Material überaltert ist und ggfls. leichter reißt als ein fabrikneues Kondom. Wenn es aber nicht gerissen ist, dann ist ein abgelaufenes Kondom m. E. nach genauso sicher wie ein nicht gerissenes neues...

Wiederhol' doch zur Sicherheit einfach den Test nochmal zuhause. Übrigens, ich meine auch zu wissen, daß Frauen mit Zysten an Gebärmutter und/oder Eierstöcken eh nur schwer schwanger werden.

Grüße,
Cleo
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#68
Danke für die Antworten.
Klar steckt auch ein wenig Panik dahinter aber ich dachte mir umso eher ich versuche auch ohne genaue Diagnose schon dagegen zu wirken umso besser. Aber ein leicht Positiver test entsteht ja eigentlich trotzdem nur wenn das Schwangerschaftshormon auch im Körper ist.
Mein Arzt meinte jedoch das es durchaus vor kommt das durch meinen im Moment gestörten Hormonhaushalt wegen der Unverträglichkeit und testen anderer Pillen inkl. Zysten das anscheinen dann auch mal ein evtl Positives Ergebniss zustande kommt.
Da ich kein Arzt bin hab ich das halt mal so stehen lassen.

Bluttest wurde nicht gemacht, hab ich auch gar nicht daran gedacht zu fragen. Muss ja in 5Tagen wieder hin, dann frag ich mal.

Ja mit Zysten schwanger werden und schwierig das kenn ich, habe schon länger damit zu kämpfen und meine zwei Jungs haben auch einige Zeit gebraucht bis es funktioniert hat, daher fände ich es schon sehr merkwürdig wenn ich jetzt schwanger wäre.

Zum Wermut: Beschreibung ist super aber in welcher menge kommt der Beifuß dazu?

Liebe Grüße, carda

Habe übrigens heute zwei tests zuhause gemacht.
Einer Clear Blue war Negativ, einer aus der Apotheke (Name weiß ich grad nicht, ist aber nur so ein kleiner teststreifen gewesen wie beim Arzt) war ganz leicht Positiv nach ca 30sec.

Wäre es denn auch evtl möglich das ich eine Eileiterschwangerschaft habe, da ich seit 3Wochen immer mal wieder Blutungen habe oder vielleicht schwanger war und Abgang?
Arzt sagte die Blutung käme von den Zysten....

Habe vor 2 und 3Wochen schon mal Tests gemacht die waren aber Negativ also Abgang eher unwahrscheinlich.

Oh man, entschuldigt meine Fragerei. Kinder sind toll aber grad geht es echt nicht bzw zwei reichen vollkommen. Ich bin echt ein Verhütungs Freak und hatte nie Probleme außer die Zysten bis die Unverträglichkeit plötzlich anfing. Und einmal ne evtl Panne und schwanger, das wäre doch echt huiiii....

Wenn das alles geklärt ist gibt's die Spirale bis meine Hormone passen und dann wird Sterilisiert.

Wünsche allen noch einen schönen Abend
Antworten
Es bedanken sich:
#69
(09.07.12014, 20:12)Carda schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=47157#pid47157Wenn das alles geklärt ist gibt's die Spirale bis meine Hormone passen und dann wird Sterilisiert.

Wünsche allen noch einen schönen Abend

Hallo zusammen,
ich bin wirklich entsetzt, wie Frauen mit ihrem Körper umgehen und ich kann nur den Kopf schütteln. Hierüber freut sich nur der Arzt und die Pharmaindustrie.
Natürliche Funktionen der Körpers werden unterdrückt, oder zerstört. Das zieht selbstverständlich Folgen nach sich.
Es gibt natürliche Verhütungsmethoden, die genauso sicher wie die Pille sind. Wer sich mit seinem Körper auskennt, wird auch nicht einfach mal aus Versehen schwanger. Wer sich selbst mit Hormonen bombardiert braucht sich auch nicht wundern, wenn "die Hormone" nicht passen.
Und die Spätfolgen einer Sterilisation sind bekannt.
Der eigene Körper sollte kein Wegwerfprodukt sein...

Meine Grüße

Lohe
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich:
#70
Zitat:Geboren, mit Wissen vollgestopft, verbraucht und möglichst schnell wieder kompostiert, am besten vor dem Rentenalter.

Na, ja. Richtiges Wissen ist das wohl nie! Das ist Müll, kein Wissen!

Hätte Carda Wissen, würde sie die Spirale weg lassen, sich ein Buch zum Thema natürliche Verhütung kaufen (ist günstiger als die Spirale), ihre Ernährung umstellen, ihren Körper kennenlernen und pflegen und zu schätzen wissen.....

Carla, dieses Wissen ist recht einfach zu finden und es ist ein wunderschönes Gefühl, wenn eine Frau ihren Körper so kennt, dass sie ihren natürlichen Rhythmus zu schätzen weiß und Veränderung spürt. Dann ist es auch einfach zu wissen, ob man Schwanger ist oder nicht.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 20 Stunden am 29.05.12018, 16:20
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 2 Stunden am 13.06.12018, 21:44
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 5 Stunden