Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwangerschaftsabbruch? Natürliche Methoden u. a.
(17.02.12019, 19:30)Fulvia schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=54392#pid54392Ja, hast du alles richtig gemacht. Aber so ging das bei mir damals auch los mit dem Ziehen und wie du das beschreibst.

Und das hat sich dann auch einige Tage gezogen? Ok du gibst mir wieder etwas Hoffnung. Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:
Es ging los mit Ziehen, als wenn ich meine Tage bekomme, und dann kam am nächsten Tag der Abort. Also das war bei mir innerhalb von 3 Tagen.
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich: Priusli
(17.02.12019, 18:30)Priusli schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=54390#pid54390aber es kommt nix

Du nimmst doch das homöopathische Mittel Secale cornutum, sagst Du.
Ich rate nochmal ausdrücklich davon ab, homöopathische Mittel einzunehmen, um irgendwas Bestimmtes im Organismus "auslösen" zu wollen. So funktioniert Homöopathie nunmal nicht. Homöopathische Mittel heben krankhafte Zustände auf, sofern sie passend sind. Ist eine Frau schwanger, ist das ja in dem Moment der biologische Normalzustand, den wird daher kein homöopathisches Mittel "aufheben".

Das homöopathische Mittel Secale cornutum ist u.a. ein Mittel gegen Blutungen aus dem Uterus und kann einen drohenden Abort aufhalten. (sofern angezeigt, versteht sich). Nur mal zur Information.
Antworten
Es bedanken sich:
(18.02.12019, 12:34)Andrea schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=54404#pid54404
(17.02.12019, 18:30)Priusli schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=54390#pid54390aber es kommt nix

Du nimmst doch das homöopathische Mittel Secale cornutum, sagst Du.
Ich rate nochmal ausdrücklich davon ab, homöopathische Mittel einzunehmen, um irgendwas Bestimmtes im Organismus "auslösen" zu wollen. So funktioniert Homöopathie nunmal nicht. Homöopathische Mittel heben krankhafte Zustände auf, sofern sie passend sind. Ist eine Frau schwanger, ist das ja in dem Moment der biologische Normalzustand, den wird daher kein homöopathisches Mittel "aufheben".

Das homöopathische Mittel Secale cornutum ist u.a. ein Mittel gegen Blutungen aus dem Uterus und kann einen drohenden Abort aufhalten. (sofern angezeigt, versteht sich). Nur mal zur Information.

Ja ich habs jetzt auch gelassen, also Globuli und Tee, weils einfach nix bringt.. werde wohl oder übel in die Klinik müssen
Antworten
Es bedanken sich:
Ob auch gegen Ignoranz ein Kraut gewachsen ist?
Antworten
Es bedanken sich:
(18.02.12019, 20:47)Andrea schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwangerschaftsabbruch-Nat%C3%BCrliche-Methoden-u-a?pid=54408#pid54408Ob auch gegen Ignoranz ein Kraut gewachsen ist?

Kann ich gern mal für dich googlen wenn du möchtest Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:
Ist schon in Ordnung, Priusli, war gar nicht böse gemeint. Winken
Da sich gerade was ändern soll für Ärzte, die Abtreibungen machen (Reform §219a), ist es vielleicht inzwischen auch schon leichter, einen Arzt dafür zu finden. Alles Gute.
Antworten
Es bedanken sich:
Ich hatte Glück und einen "guten" Arzt gefunden, nur durch den Profamilia-Quatsch muss man noch durch. Ich hatte einen festen Standpunkt und wurde auch in Ruhe gelassen, nach 5 Minuten hatte ich den Schein. Für mich war das gut so, ich wollte damit nicht alleine und 1000 % sicher sein, dass dem Kind dieses Leben erspart bleibt. Alles in allem schnell, sorgfältig und die richtige Entscheidung, doch damit zum Arzt zu gehen.

Grüße
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich: Pamina , Paganlord , Fulvia , Sirona
Hey ich möchte euch mitteilen wie es bei mir vor jetzt genau 2 Wochen abgelaufen ist,

ich habe die erste Woche stündlich 1 Gramm, 12 x am Tag (außer nachts) Vitamin C Pulver (vom DM) ohne Wasser zu mir genommen. Bin nach einer Woche dann auf reine Vitamin C Tabletten umgestiegen, weil ich das Pulver echt nicht mehr sehen konnte.
Von dem Wermutkraut und Beifußkraut habe ich wie beschrieben 4-5 Teelöffel auf eine Tasse kalt ziehen lassen und über den Tag verteilt 3-4 Tassen getrunken. Habe den aber nicht täglich getrunken.
Nach einer Woche ohne jegliche Anzeichen bis auf leichtes Ziehen im Unterbauch, bin ich auf Dong Quai Kapseln umgestiegen.
Davon habe ich alle 4h 2 Kapseln eingenommen auch nachts!
Vitamin C habe ich weitergenommen und die Tees weiter getrunken unter anderem auch Petersilientee (1 Bund auf eine Tasse, 3x Tassen täglich).
Ungefähr zehn Tage später immer noch nichts nur leichte Krämpfe, die durch weitere Einnahme von Traubensilberkerzen Kapseln erhöht wurden. Die habe ich genau wie dong quai, alle 4h 2 Kapseln eingenommen.
Am 12 Tag kam die Blutung in Verbindung mit 2 Tage anhaltendem Fieber. Die Blutung hielt für eine Woche an war aber nicht stärker als die normale Periode und hatte auch nicht besonders starke Schmerzen.
Zur Nachsorge: habe ich „richtige“ Tees getrunken, Eisen zu mir genommen, nicht gebadet, erstmal kein GV, viel ausgeruht etc.!
Bis zum Einsetzen der Blutung habe ich die ganze Prozedur 12 Tage lang durchgeführt. Weitere Tage hätte ich die Mittel auch nicht mehr angewendet und um einen operativen/medikamentösen Abbruch nicht drumgekommen, da der „natürliche“ Abbruch nicht gerade ungefährlich ist und zB das Vitamin C auf die Nieren geht.

Ich habe erstmals mit der Einnahme der Pille angefangen, allerdings hat diese leider nicht gewirkt und meinen ES verhindert. Ich war in der 5.+0 SSW wo ich mit den natürlichen Methoden angefangen habe und am 6.+4 SSW wo die Blutung begann.
Liebe Grüße,
Lija 23 Studentin.
Antworten
Es bedanken sich: Mikosz , Fulvia
Hallo,

ich verfolge dieses Thema nun schon seit einigen Wochen und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen. Was ich damit bezwecken will, kann ich gar nicht so genau sagen. Doch vielleicht kann sich der ein oder andere etwas, für sich selbst mitnehmen.

Vor einigen Wochen habe ich positiv getestet, nachdem meine Periode schon länger ausgeblieben war. Ich war  geschockt!! Suchte sofort nach Möglichkeiten, die Schwangerschaft zu beenden. Ein Arzt kam für mich nicht in Frage, vielleicht aus Scham. Oder aus Angst vor den Überredungskünsten. Ich entdeckte relativ schnell dieses Forum, las mir jeden einzelnen Beitrag durch. Jeden Tipp den ich hier finden konnte, aber auch wirklich jeden probierte ich aus. Es passierte nichts. Irgendwann fing ich an die Schwangerschaft zu ignorieren, was ich eigentlich die ganze Zeit über machte. Mittlerweile war die Schwangerschaft auch schon ein paar Wochen alt, 9 - 10 Woche.

Ich hatte keinerlei Anzeichen und hoffte, das sich bald etwas tut. Vor wenigen Tagen, passierte es dann. Es begann mit bräunlichen Ausfluss. Als ich 2 oder 3 Tage später spazieren ging, spürte ich plötzlich starke Krämpfe. Das Blut lief wie Wasser, meine Kleidung war blutrot. Ich ging dchnell nach Hause um mich zu waschen. Auch da hörte es nicht auf. Ich hatte über 48 Stunden, eine wirklich starke Blutung mit Gewebeabstoßungen.  Mittlerweile verliere ich immer noch Blut, aber es gleicht nun einer starken bis normalen Periode. Die von Schmerzen begleitet wird.

Ich kann auch gar nicht sagen, ob ich traurig oder erleichtert bin. Denn ich bin weder das eine noch das andere. Aber es geht mir gut.

Ob der Abort durch meine vielen Experimente ausgelöst wurden ist, kann ich gar nicht sagen. Vielleicht hat es was dazu beigetragen
.Vielleicht war es aber auch von Anfang an, so vorgesehen..
Antworten
Es bedanken sich: Fulvia , Lija


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 26 Tagen und 8 Stunden am 21.03.12019, 03:43
Letzter Vollmond war vor 3 Tagen
Nächster Neumond ist in 11 Tagen und 23 Stunden am 06.03.12019, 18:05
Letzter Neumond war vor 17 Tagen und 19 Stunden