Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwebende Städte am Himmel über China beobachtet
#1
In der Provinz Jiangxi und der Stadt Foshan im Süden Chinas nahmen am 14.10 die Einwohner eine schwebende Stadt mit mehreren Hochhäusern in den Wolken am Himmel wahr.

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-3276576/Is-evidence-parallel-universe-Sightings-floating-city-China-simply-optical-illusion-say-scientists.html



Antworten
Es bedanken sich:
#2
(17.10.12015, 16:41)truthseeker schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwebende-St%C3%A4dte-am-Himmel-%C3%BCber-China-beobachtet?pid=49108#pid49108In der Provinz Jiangxi und der Stadt Foshan im Süden Chinas nahmen am 14.10 die Einwohner eine schwebende Stadt mit mehreren Hochhäusern in den Wolken am Himmel wahr.

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-3276576/Is-evidence-parallel-universe-Sightings-floating-city-China-simply-optical-illusion-say-scientists.html

Können Benu und Eiche den Artikel ins Deutsche übersetzen, damit ich das kommentieren kann?

Vielen Dank
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Nachfolgend meine Übersetzung. Auffällig finde ich, daß immer wieder die gleichen Sätze wiederholt werden. Der Artikel wirkt durch die optische Aufmachung sehr umfangreich, was er aber in Wirklichkeit nicht ist.


Ist dies der Beweis für ein Parallel-Universum?
Experten sagen, dass die Sichtungen einer „schwebenden Stadt“ in China nur eine optische Täuschung seien.

- Bewohner in Jiangxi and Foshan haben das Ereignis im Film festgehalten.
- Das Ereignis ist auf eine optische Täuschung namens Fata Morgana zurückzuführen.
- Es ist die Art Trugbild, die Objekte verzerrt und sowohl an Land wie auch über dem Wasser gesehen werden kann.
- Verschwörungstheoretiker behaupten, die Erscheinung wäre ein Test für das Project Blue Beam

Veröffentlicht: 21.51 GMT, 16. Oktober 2015; aktualisiert: 19.16 GMT, 19. Oktober 2015


Tausende Menschen in China behaupten, sie hätten eine „schwebende Stadt“ am Himmel gesehen.

Einwohner von Jiangxi und Foshan waren verblüfft, als sie etwas gesehen haben, was ihnen vorkam wie aus den Wolken herauswachsende Hochhäuser.

Während viele glaubten, ein Parallel-Universum gesehen zu haben, sagen Wetter-Experten, dass das Phänomen auf eine optische Täuschung, die unter dem Namen Fata Morgana bekannt ist, zurückzuführen sei.

Bildunterschrift:
Einwohner von Jiangxi und Foshan waren verblüfft, als sie etwas gesehen haben, was ihnen vorkam wie aus den Wolken herauswachsende Hochhäuser.
Während viele glaubten, ein Parallel-Universum gesehen zu haben, sagen Wetter-Experten, dass das Phänomen auf eine optische Täuschung, die unter dem Namen Fata Morgana bekannt ist, zurückzuführen sei.

Eine Fata Morgana ist die Art Trugbild, das entfernte Objekte verzerrt und sowohl an Land wie auch über dem Wasser gesehen wird.

Es wird verursacht, wenn die Sonne die Atmosphäre über Land oder Ozean aufheizt, wodurch ein Temperaturgefälle entsteht.

Die Luft nahe der Oberfläche ist verhältnismäßig kühl, und darüber befinden sich wärmere Luftschichten.

Wenn Licht auf die Grenze zwischen zwei Luftschichten mit unterschiedlichen Temperaturen – und dadurch unterschiedlicher Dichte – trifft, knickt es ab und setzt seinen Weg in einem anderen Winkel fort.

Videoüberschrift: Ist dies ein Beweis, dass eine schwebende Stadt über China gesehen wurde?

Bildunterschrift:
Eine Fata Morgana ist die Art Trugbild, das entfernte Objekte verzerrt und sowohl an Land wie auch über dem Wasser gesehen wird.
Es wird verursacht, wenn die Sonne die Atmosphäre über Land oder Ozean aufheizt, wodurch ein Temperaturgefälle entsteht.

Bildunterschrift:
Eine Nahaufnahme der „schwebenden Stadt“, die durch eine optische Täuschung zustande kam. Manche sagen, es war ein Test der NASA zur Entwicklung von Holographie-Techniken.

Unser Gehirn geht davon aus, dass Licht sich in einer geraden Strecke fortbewegt, daher nehmen wir, wenn es abknickt, an, dass die gesehenen Objekte sich dort befinden, wo sie wären, wenn das Licht in einer geraden Strecke fallen würde.

In diesem Fall knickt das Licht, das die Wolkenkratzer reflektieren, nach unten ab, wenn es die kälteren, dichteren Luftschichten passiert.

Weil das Gehirn die Objekte platziert, wo sie wären, wenn der Lichtstrahl gerade fallen würde, erscheinen die entfernten Wolkenkratzer höher als sie tatsächlich sind.

Trotz dieser einfachen Erklärung machen diese jüngsten Erscheinungen Verschwörungstheoretiker nervös.

Der YouTube-Kanal Paranormal Crucible berichtet in einer Videoreportage: „Das Filmmaterial eines Ortsansässigen scheint eine riesige Stadt zu zeigen, die über den Wolken schwebt.“

„Diese Erscheinung, die von vielen Hunderten schockierter Anwohner gesehen wurde, dauerte lediglich einige Minuten, bevor sie komplett verschwand.“

Der Kanal spekulierte, es könne sich um „das Ergebnis eines Project Blue Beam Tests“ handeln.

Project Blue Beam ist eine Verschwörungstheorie, die behauptet, dass die NASA eines Tages eine Alien-Invasion auf der Erde oder aber die zweite Erscheinung von Chr***us durch Hologramme vortäuschen wird.

Serge Monast, ein Verschwörungstheoretiker aus Quebec, hatte zum ersten Mal in den 1980ern vorausgesagt, dass dies 1983, 1996 und dann im Jahre 2000 geschehen würde.

Ein Online-Kommentator schrieb: „Habt Ihr erkannt, dass die Gebäude-Ansammlung dreimal gezeigt wird? Wenn das nicht jemand an seinem Rechner erstellt hat, dann könnte das tatsächlich Project Blue Beam sein.“

Das Video von Paranormal Crucible fügte hinzu: „Oder ein vorübergehender Strudel, ein mögliches Parallel-Universum, das sich kurz in unserer eigenen Realität gezeigt hat.“

„Wenn man Chinas technische Errungenschaften in Betracht zieht, könnte es ebenfalls möglich sein, dass eine hoch geheime Holographie-Technologie über einem dicht besiedelten Gebiet getestet wurde, um die öffentliche Reaktion auszutesten.“

Bildunterschrift:
Eine ähnliche Phantom-Stadt war 2011 über China gesehen worden. Das Phänomen ist eine relativ gewöhnliche Erscheinung, macht Verschwörungstheoretiker aber dennoch nervös.

Kartenunterschrift:
Bewohner von Jiangxi und Foshan in China behaupten, dass sie eine schwebende Stadt gesehen hätten, die durch eine optische Täuschung hervorgerufen wurde.


Rosa Kästchen:

Was ist eine Fata Morgana?
Eine Fata Morgana ist eine Art Luftspiegelung, die entfernte Objekte verzerrt und sowohl über Land als auch über Wasser gesehen werden kann. Sie wird verursacht, wenn die Sonne die Atmosphäre über Land oder Ozean aufheizt, wodurch ein Temperaturgefälle entsteht.
Die Luft nahe der Oberfläche ist verhältnismäßig kühl, und darüber befinden sich wärmere Luftschichten.

Wenn Licht auf die Grenze zwischen zwei Luftschichten mit unterschiedlichen Temperaturen – und dadurch unterschiedlicher Dichte – trifft, knickt es ab und setzt seinen Weg in einem anderen Winkel fort.
Unser Gehirn geht davon aus, dass Licht sich in einer geraden Strecke fortbewegt, daher nehmen wir, wenn es abknickt, an, dass die gesehenen Objekte sich dort befinden, wo sie wären, wenn das Licht in einer geraden Strecke fallen würde.
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Vielen Dank, sehr gut Daumen hoch
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Das sind Hologramme; jedoch keine chinesischen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  China droht mit Atomschlag Nuculeuz 10 5.222 29.02.12016, 01:08
Letzter Beitrag: Benu
  Paris-Nachbau in China bleibt hinter Erwartungen zurück Benu 0 1.080 14.08.12013, 20:41
Letzter Beitrag: Benu
  Privatisierte Städte Benu 0 29.052 06.09.12012, 23:21
Letzter Beitrag: Benu
  Saudi-Arabien plant Städte nur für Frauen truthseeker 7 2.802 16.08.12012, 08:59
Letzter Beitrag: Benu
  Japan und China Nuculeuz 0 2.004 05.12.12005, 13:09
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  China Ovanalon 0 1.931 09.03.12005, 20:06
Letzter Beitrag: Ovanalon
  Ufos Oder Meteoriten über China? Nuculeuz 2 3.021 15.12.12004, 18:05
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 8 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 15 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 2 Stunden