Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwere Anschuldigungen gegen Clintons in Enthüllungsbuch - NEU 11.11
#21
(20.12.12016, 13:41)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwere-Anschuldigungen-gegen-Clintons-in-Enth%C3%BCllungsbuch-NEU-11-11?pid=51706#pid51706Eine weitere Schlappe für die C...tons. Wirklich schlechte Verlierer ...

Insbesondere die ganzen Lügenmedien sind schlechte Verlierer. Interessant ist der folgende Absatz aus dem entsprechenden Bericht auf aktuelle-kamera, äh, tagesschau.de:

"Zwei abtrünnige Republikaner

Vage Hoffnungen von Trumps Kritikern, unter den Wahlleuten von Trumps Republikanern könnten sich ausreichend Abtrünnige finden, bewahrheiteten sich erwartungsgemäß nicht. Am Abend stand nur noch das Votum der Wahlleute von Hawaii aus, bis dahin hatte Trump 304 Stimmen und Clinton 224.

In den Staaten, die bei der Wahl an die Republikaner gingen, wandten sich jedoch zwei Wahlleute von Trump ab: Eine Person votierte für den gescheiterten Präsidentschaftskandidaten John Kasich und ein anderer für Ron Paul, der sich früher erfolglos um die Präsidentschaftsnominierung bemüht hatte. Clinton verlor vier Wahlleute im Staat Washington: Drei stimmten für den ehemaligen Außenminister Colin Powell und eine Person stimmte für den Häuptling eines Indianerstamms."


Das heißt also, daß 4 Wahlleute der Demokraten das Monster Clinton nicht wählen wollten, was doppelt so viele Abweichler wie seitens der Republikaner bedeutet. DAS wird nirgendwo thematisiert, statt dessen klein im Text versteckt. Und das unvorteilhafte Bild über dem Artikel spricht auch wieder für sich, genauso wie der Rest dieses Gejammers: http://www.tagesschau.de/ausland/trump-wahlleute-101.html

Bemerkenswert ist natürlich, daß dieses Ergebnis trotz des wochenlangen Meinungsterrors aller Systemmedien, ganz Hollywoods und der Aufwiegelung durch Soros-NGOs gegen die Wahlleute der Republikaner zustande kam.
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#22
"...Und eine Person stimmte für den Häuptling eines Indianerstamms" Wow  Lol  Biggrin  Daumen hoch
Nanu,was ist denn da passiert?
Wie war das mit dieser alten Legende wenn die Büffel zurückkommen und wieder die Prärie besiedeln...?!
Da weiß wohl doch noch so manch einer wem das Land wirklich gehört sofern man überhaupt davon sprechen kann,daß Land irgendeinem Menschen gehören kann.
Trotzdem:
Ein kleiner Lichtschimmer in dieser dunklen Welt.Danke für diese Nachricht. Herz
Eine der schönsten die mir in den letzten Wochen zu Ohren kam.



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
#23
(22.12.12016, 19:29)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwere-Anschuldigungen-gegen-Clintons-in-Enth%C3%BCllungsbuch-NEU-11-11?pid=51713#pid51713Ein kleiner Lichtschimmer in dieser dunklen Welt.Danke für diese Nachricht. Herz

Es kommt noch besser: Es haben sogar fünf (!) Wahlmänner gegen Killary gestimmt! Die fünfte Person stimmte für Bernie Sanders, was ich sehr anständig finde. Auch zum "Indianerhäuptling" sind genauere Informationen enthalten. Um das zu erfahren, muß man heute russische Medien lesen...


US-Wahl: Clinton übertrifft Trump nach „abtrünnigen“ Wahlmännern um das 2,5fache

Von den ihm zustehenden 306 Wahlmännerstimmen hat Trump 304 erhalten. Seine Konkurrentin Hillary Clinton musste indes fünf Stimmen weniger als vorgesehen verbuchen, da diese ihre Wahlmänner für andere Kandidaten votierten, schreibt „The New York Times“ (NYT). Statt der 232 Stimmen habe sie nur 227 erhalten, heißt es.


Letztendlich gab es laut NYT unter den Demokraten das 2,5-Fache mehr „Abtrünnige“ als unter den Republikanern, die den Forderungen der Trump-Gegner, nicht für ihn zu stimmen, Folge leisteten.

Beide republikanischen Wahlmänner, die nicht für Trump votierten, kämen aus Texas, seien ihren republikanischen Überzeugungen aber treu geblieben: einer stimmte für den Libertarianer Ron Paul, der andere für den Gouverneur des Bundesstaates Ohia, den Republikaner John Kasich, der bei den Vorwahlen gegen Trump verloren hatte.

Drei Wahlmänner aus dem Bundesstaat Washington, die für die Demokratin Clinton votieren sollten, gaben ihre Stimme dem Republikaner Colin Powell, dem ehemaligen US-Außenminister unter Präsident George W. Bush. Ein Wahlmann aus dem Bundesstaat Hawaii entschied, dass der Demokrat Bernie Sanders, den Clinton bei den Vorwahlen übertroffen hatte, Präsident sein müsse. Ein weiteres Mitglied des Wahlmännerkollegiums aus dem Staat Washington meinte, die Aktivistin im Kampf um die Rechte der Ureinwohner Amerikas, Faith Spotted Eagle, die viele als Phantasiegestalt betrachteten, müsse Staatschefin werden.

Nach der Abstimmung am 8. November und dem für viele überraschenden Wahlsieg des Republikaners Donald Trump hatten Anhänger der Demokraten im ganzen Land eine an Trumps Wahlmänner gerichtete Agitationskampagne gestartet und sie aufgefordert, nicht für ihn zu stimmen. Das geschah durch Telefonanrufe, Bittschriften, Appelle und E-Mails. Am Tag der Abstimmung des Kollegiums der Wahlmänner am 19. Dezember kam es in vielen Hauptstädten der US-Bundesstaaten zu Protestaktionen.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20161220313852725-us-wahl-clinton-abtruennige-wahlmaenner/


Hier noch eine weitere interessante Info über die ach so demokratischen "Demokraten":
https://de.sputniknews.com/politik/20161223313888609-usa-wahlmaenner-geldstrafe/

Und für Coco  Winken
Meet Faith Spotted Eagle, who received one Washington state elector’s presidential vote
http://www.seattletimes.com/seattle-news/politics/meet-faith-spotted-eagle-the-native-elder-voted-for-president-by-a-washington-state-elector/
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#24
(22.12.12016, 19:29)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Schwere-Anschuldigungen-gegen-Clintons-in-Enth%C3%BCllungsbuch-NEU-11-11?pid=51713#pid51713"...Und eine Person stimmte für den Häuptling eines Indianerstamms" Wow  Lol  Biggrin  Daumen hoch
Nanu,was ist denn da passiert?
Wie war das mit dieser alten Legende wenn die Büffel zurückkommen und wieder die Prärie besiedeln...?!
Da weiß wohl doch noch so manch einer wem das Land wirklich gehört sofern man überhaupt davon sprechen kann,daß Land irgendeinem Menschen gehören kann.
Trotzdem:
Ein kleiner Lichtschimmer in dieser dunklen Welt.Danke für diese Nachricht. Herz
Eine der schönsten die mir in den letzten Wochen zu Ohren kam.

Dazu fällt mir ein:
http://www.pagan-forum.de/Thema-%C3%9Cber-die-Zivilisation

How Kola!

Ich will Euch eine Geschichte erzählen. Ich hörte sie von meinem Freund Tahca Ushte, welcher von den Weißen Lame Deer genannt wird. Tahca Ushte ist ein Soiux und hat am eigenen Leib die Segnungen der weißen Zivilisation erfahren.  

Über die Zivilisation

Bevor unsere weißen Brüder kamen, um zivilisierte Menschen aus uns zu machen, hatten wir keine Gefängnisse. Aus diesem Grund hatten wir auch keine Verbrecher. Ohne ein Gefängnis kann es keine Verbrecher geben. Wir hatten weder Schlösser noch Schlüssel, und deshalb gab es bei uns keine Diebe.  
 
Wenn jemand so arm war, daß er kein Pferd besaß, kein Zelt oder keine Decke, so bekam er all dies geschenkt. Wir waren viel zu unzivilisiert, um großen Wert auf persönlichen Besitz zu legen. Wir strebten Besitz nur an, um ihn weitergeben zu können.  
 
Wir kannten kein Geld, und daher wurde der Wert eines Menschen nicht nach seinem Reichtum gemessen. Wir hatten keine schriftlich niedergelegten Gesetze, keine Rechtsanwälte und keine Politiker, daher konnten wir einander nicht betrügen.  
 
Es stand wirklich schlecht um uns, bevor die Weißen kamen, und ich kann es mir nicht erklären, wie wir ohne die grundlegenden Dinge auskommen konnten, die - wie man sagt - für eine zivilisierte Gesellschaft so notwendig sind."
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich: Coco die Eule
#25
CIA, FBI und NSA: Putin ließ US-Wahl durch Hacker beeinflussen

Russland habe das Ziel verfolgt ... die demokratische Kandidatin Hillary Clinton zu verunglimpfen und ihre Chancen auf einen Wahlsieg zu schmälern, heißt es darin.

Zitat:US-Geheimdienste erwähnen Altkanzler Schröder

Putin ging dem Dokument zufolge davon aus, mit Trump leichter eine Allianz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat schmieden zu können. Außerdem habe er gute Erfahrungen mit westlichen Staatsmännern gemacht, die seine Geschäftsinteressen teilten. Die Geheimdienste nannten an dieser Stelle den deutschen Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) und den früheren italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi als Beispiele.

Und Schröder steckt auch mit drin.  Wow

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80008330/cia-sicher-wladimir-putin-ordnete-beeinflussung-von-us-wahl-an.html

Und ich habe mich schon wegen der ganzen Hetze gewundert, die über Hillary in den Medien verbreitet wurde. Und Trump wurde in den blauen Himmel gelobt. Jetzt wird mir der Hintergrund langsam klar ...

Mensch, sind das schlechte Verlierer!
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Hillary Clinton will sich nie wieder für ein politisches Amt bewerben. Das ist eine gute Nachricht.

Zitat:Die unterlegene US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton wird nach den Worten einer Vertrauten nie wieder für ein politisches Amt kandidieren. Clinton werde sich auch in den kommenden Jahren für die Rechte von Kindern und Familien engagieren, sagte Neera Tanden vom Center for American Progress am Sonntag dem Sender CNN. Aber sie werde sicherlich nie wieder bei einer Wahl antreten.

Tanden reagierte damit auf einen Artikel eines „New York Times“-Kolumnisten, der spekuliert hatte, die frühere Außenministerin und Senatorin könne sich um das Amt des New Yorker Bürgermeisters bewerben. Tanden hatte Clinton während ihres Präsidentschaftswahllkampfes beraten.

http://www.epochtimes.de/politik/welt/vertraute-hillary-clinton-wird-nie-wieder-fuer-ein-amt-kandidieren-a2018998.html
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Ja hoffentlich,

wo sie schon den letzten Wahlkampf so schlecht vertragen hat.
Hauptsache, sie hält sich auch dran.

Gruß Heimdall
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Gibt ja auch keinen Sinn mehr für sie, denn eine nochmalige Kandidatur für's Präsidentenamt jemals ist nicht mehr möglich, dafür ist sie dann einfach zu alt und schwach, bzw. krank.
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Es zeichnet sich ab, daß folgendes passiert bzw. vom neuen Präsidenten angestrebt wird:

1. US und UK bilden ein neues Staatenbündnis/Freihandelsabkommen/transatlantische EU.

2. Weitere EU-Staaten folgen und treten aus der alten EU aus und in das neue Bündnis ein. Die Engländer haben meist die Polen im Schlepptau, und auch Frankreich/Holland dürfte bald dabei sein. Beim Rest muß man abwarten.

3. Deutschland bleibt außen vor, denn schließlich ist das Merkel-Deutschland das Problem in Europa. Das sagt Trump ganz klar in der BILD vom 16.01.17 (großes Exklusiv-Trump-Interview).

4. Dadurch verschärft sich die wirtschaftliche und politische Isolation von Merkel-Deutschland. Es wird in der Folge zu diversen Wohlstandskrisen, Geldentwertung und allen diesen Dingen kommen, die hier bereits im Forum stehen. Das wird jedem Land so gehen, welches nicht auf den neuen amerikanischen Vorgabe-Kurs einschwenkt.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Jawohl! Die Römer haben einen neuen Kaiser: Trumpus Albinus. Lang lebe der Kaiser & Ave Caesar!
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Rückkehr der Clintons Nuculeuz 11 4.733 07.04.12007, 18:41
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 1 Tag, 12 Stunden und 29 Minuten am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 11 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 14 Tagen