Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spendenterror und Massenrituale
#1
Dieses widerliche Gesocks. Überall wird man angebettelt und soll sich an Schweigeminuten beteiligen, die in Wirklichkeit nichts weiter als ein Massenritual sind, bei dem alle zur selben Zeit ihre Gedanken auf "Mitleid" konzentrieren. Wer sich daran beteiligt, ist ein widerlicher Narr, ein erbärmliches Nichts - der von nichts eine Ahnung hat. Zum Glück finde ich in den Weiten und Nahen des Internets Gleichgesinnte! Aber nicht nur! Ein paar dreckige Lumpen haben mich eben auf das übelste beschimpft. Diese Mitleids-Terroristen.
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#2
50% von denen sind doch sicher nur Heuchler. Ahnung haben sie aber alle keine. Fettes Grinsen

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ob Heuchler oder nicht, sie nehmen an einem Massenritual teil. So eine Art spiritueller Gruppensex mit gemeinschaftlich erlebter Emotion. Ausserdem terrorisieren diese Leute ihre Umwelt! bäh!!!
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Ob Heuchler oder nicht, sie nehmen an einem Massenritual teil. So eine Art spiritueller Gruppensex mit gemeinschaftlich erlebter Emotion. Ausserdem terrorisieren diese Leute ihre Umwelt!

Dem kann ich mich nur anschließen. Es nervt mit der Zeit. Egal wo man hinhört oder hinsieht, überall wird über nichts anderes mehr gesprochen. Was kann ich denn dafür, daß die alle verflucht sind/waren? Biggrin

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Bragi schrieb:Dem kann ich mich nur anschließen. Es nervt mit der Zeit. Egal wo man hinhört oder hinsieht, überall wird über nichts anderes mehr gesprochen. Was kann ich denn dafür, daß die alle verflucht sind/waren? Biggrin

Bragi
Aber die Menschen dort können auch nichts dafür, oder!!! Warum sollte man nicht helfen, wenn man ein paar Mark übrig hat. Das tut niemanden weh. Komische Ansichten habt ihr.
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Kennst Du die Natur?
Kennst Du ihre Gesetze?
Aus Deinen Worten schließe ich, das Du sie nicht kennst!

Denke einmal über Ursache und Wirkung nach. Oder einfacher gesagt: wie man in den Wald reinruft, so hallt es zurück.
Die Menschheit wurde von uns schon öfter für schuldig befunden. Daraus zu folgern, daß sie alle sterben müssen, sind die falschen Worte. Aber wenn man eine Ursache (Umweltvergewaltigung) setzt, muß man mit der Wirkung rechnen.

Das Spenden erübrigt sich aus dem oben genannten.

Außerdem investiere ich da, wo ich was zurückbekomme!


Viele Grüße
Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Saxorior, so ist es! Die vergewaltigen die Natur am laufenden Band und die Bürger sollen dann spenden, wenn die Natur mit Erdbeben, Fluten, Hochwasser, Klimakatastrophe oder sonstigem reagiert.

So brutal es sich auch anhört. Die Natur beginnt die Spezies, die im Überfluß vorhanden ist (der Mensch) dort zu dezimieren, wo er am häufigsten auftritt (also Fernost).

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Kleines dummes Ding - aber fragen darfst du natürlich. Nur nicht behaupten, wenn man nichts weiss.

Ich habe nichts gegen die Menschen hier oder anderswo. Fakt ist aber: Es gibt zuviel davon. Die Erde verkraftet es nicht mehr und alle Mitgeschöpfe auf diesem Planeten stöhnen unter der Menschenlast. Man spricht von Heuschreckenplage oder Algenpest aber niemals von Menschenplage. Aber das ist der springende Punkt:

WIR HABEN HIER EINE MENSCHENPLAGE !!!

Wie also sollte sich die Natur deiner Meinung nach gegen die Übermenschung wehren?

Du hast Mitleid, weil im Fernsehen das Elend gezeigt wird. Hättest du kein TV, hättest du auch kein Mitleid! Wenn du ehrlich zu dir selbst bist, weisst du, dass der letzte Satz die Wahrheit ist.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Daumen hoch Man spricht von Heuschreckenplage oder Algenpest aber niemals von Menschenplage. Aber das ist der springende Punkt:

WIR HABEN HIER EINE MENSCHENPLAGE !!!

Hättest du kein TV, hättest du auch kein Mitleid! Daumen hoch

das war ein echter wishmaster. wow !!! und danke sehr. das lesen solcher texte ist unterhaltsam und bildend zugleich. manche moechten dich vielleicht in der luft zerreissen, aber wir sind froh dich zu haben!
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Ich denke, allein durch die Ereiferung mancher hier im Forum über dieses Thema wird der Sache viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 10 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 11 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 3 Stunden