Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sprachen (Slawen)
#1
Wirklich schöne Gedankenergüsse......
Aber was mich irritiert, warum in englisch??
Liegt es nicht näher ein Vers über Donar in einer Sprache zu verfassen die dem Kulturkreis mehr entspricht?
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Hallo Llynya!

Zitat:Liegt es nicht näher ein Vers über Donar in einer Sprache zu verfassen die dem Kulturkreis mehr entspricht?
Welche "Sprache" würdest Du dann vorschlagen?

Sonnenfinsternis
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Wenn man ganz gut ist, Althochdeutsch zum Beispiel oder eine alte nordische Sprache... Aber auch "moderne" Sprachen wie norwegisch oder schwedisch oder das heutige deutsch.. Eben halt aus dem Gebiet.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Hallo Llynya!


Zitat:Aber auch "moderne" Sprachen wie norwegisch oder schwedisch oder das heutige deutsch.. Eben halt aus dem Gebiet.
Und das Englische schließt Du aus? Im Wort "Englisch" (gesprochen: Inglisch) steckt doch sogar der nordische G*tt Ingwe (Freyr). Das Englische gehört genauso dem sogenannten westgermanischen Sprachzweig an wie das Deutsche.

Im Grunde genommen ist diese Diskussion Wortklauberei, da fast alle Sprachen (mit wenigen Ausnahmen) von einer einzigen Ursprache abstammen. Ich kann gerne kurz einen Rundumschlag durch die Sprachen führen:


---------------------------------------------------------------------
Die Japaner:
Althochdeutsch: Imi kasbiki nu mi(n) koto...
Japanisch: Imi kasbiki no Mikoto...
Neuhochdeutsch: Ihm schickte ich nun mein G*tt...


Die Atzeken:
Althochdeutsch: mitt lant, mict lant
Nahuatl: mictlan
Neuhochdeutsch: Nebelland


Die Araber:
Althochdeutsch: svart
Arabisch: asward
Neuhochdeutsch: schwarz


Die Hebräer:
Althochdeutsch: gard + Idun
Hebräisch: gan eden
Neuhochdeutsch: Garten Eden
--------------------------------------------------------------------

Je weiter man zurück in die Vergangenheit geht, desto interessanter wird es.


Meine Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Das mag ja sein und das will ich hier nicht anzweifeln, aber ich fühle bei diesen Sprachen mehr! Und Britanien schreibe ich doch eher den Kelten zu... Und das in englisch Ing mit drinsteckt wie du sagst, schliesse ich auf die Sprachentwicklung! denn Britanien wurde von den (Angel)Sachsen erobert. ich glaube das franz. Wort für englisch ist anglais oder so ähnlich, berichtigt mich wenn ich falsch liege.

Wie dem auch sei, ich wollt keine Diskussion darüber vom Zaun brechen, das lag mir fern, ich wollt halt lediglich wissen, warum.. Das ist mir einfach nur aufgefallen.

Wanensegen
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Guten Abend Llynya!


Zitat:Das mag ja sein und das will ich hier nicht anzweifeln, aber ich fühle bei diesen Sprachen mehr!
Ich auch. Je näher am Original, desto besser... Ich wunderte mich nur ein wenig über Deine Aussage, denn die Angelsachsen verehrten einst ebenfalls Herrn Donar, soweit ich mich recht entsinne.

Es ist aber Pagan-Lords Sache, in welcher Sprache er Gedichte verfaßt. Bisweilen sind Menschen bestimmten Sprachen aus guten Gründen sehr zugetan. Ich würde mich erst wundern, wenn er Thor auf Arabisch oder Albanisch huldigen würde (obwohl das im Grunde auch nur eine Mundart einer uns wohl bekannten Sprache ist) Blinzeln.


Zitat:Und Brittanien schreibe ich doch eher den Kelten zu...
Für mich stellt sich die Frage, ob/welche Unterschiede es wirklich zwischen Kelten und Germanen gibt und welche bewußt hinzugedichtet werden. Über etwas Ähnliches stolperte ich bereits bei den Slawen (Sclaven), die z.B. im Grunde reines Germanisch sprechen - nur raubte man ihnen bewußt die Vokale, deshalb klingt diese Sprache auch so absolut unnatürlich und gestelzt...


Beste Grüße
Sonnenfinsternis
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Zitat:bei den Slawen (Sclaven), die z.B. im Grunde reines Germanisch sprechen - nur raubte man ihnen bewußt die Vokale, deshalb klingt diese Sprache auch so absolut unnatürlich und gestelzt...

???
Als Halb-Kroate kann ich dem nur heftig widersprechen. In der kroatischen Sprache ist alles viel geschmeidiger und singhafter (eben durch viele Vokale) als in der deutschen, welche eher kantig/hart und unnatürlich wirkt...sogar für einen Engländer!

Grüße



Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Guten Abend Nuculeuz!

Sonnenfinsternis" schrieb:nur raubte man ihnen bewußt die Vokale, deshalb klingt diese Sprache auch so absolut unnatürlich und gestelzt...

Nuculeuz" schrieb:In der kroatischen Sprache ist alles viel geschmeidiger und singhafter (eben durch viele Vokale)

Ich fühle mich insgeheim von Dir bestätigt... Übrigens könntest Du ruhig mal auf meine letzte PN antworten Blinzeln.


Beste Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Übrigens könntest Du ruhig mal auf meine letzte PN antworten

Bin zuweilen kommunikationskarg. Eine ungünstige Eigenschaft. Da muß man eben aggressiver nachhaken, wenn man kommunizieren will, ich nehme sowas dann nicht übel.

Grüße


Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Zitat:Ich fühle mich insgeheim von Dir bestätigt

???

:-)
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 21 Stunden am 17.06.12019, 10:31
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 22 Stunden am 03.06.12019, 12:03