Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steinkreise in Afrika
#1
Auch in Afrika findet man Fragmente ursprünglicher Kulturen. Entlang des Gambia-Flusses bis nach Senegal hinein wurden von alten Völkern Steinkreise errichtet. Sie dehnen sich 100 km in der Breite und 350 km in der Länge entlang des Gambia-Flusses aus. 93 Steinkreise aus rotem Verwitterungsgestein sind bekannt. 2006 wurden sie als Weltkulturerbe aufgenommen.

   

Einer der Steinkreise entlang des Gambia-Flusses in Afrika ist der Steinkreis von Wassu. Er befindet sich etwa 15 km nordwestlich von Janjanbureh. Die Steine sind bis zu zweieinhalb Meter groß und wiegen bis zu 10 Tonnen. Diese Anlage bestehend aus 24 Megalithen soll um 750 nach der Zeit entstanden sein. Es ist von Grabstätten, Überbleibseln eines Totenkultes aber auch von einer Stätte der Sonnenverehrung die Rede. Es wird zugegeben, daß diese Kultstätten nicht von den Menschen geschaffen wurden, die heute dort leben. In mündlichen Überlieferungen der Wolof und Serer ist von einem Volk namens Soose die Rede, die diese Region besiedelt haben soll. Leider findet man zu diesem Volksstamm keine Informationen.
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Es wird von Steinkreisen in vielen Teilen der Welt berichtet. Doch keine der öffentlichen Informationen stellt Zusammenhänge zwischen den Steinkreisen heraus.
Wenn eine Person ein T-Hemd mit dem Symbol von Nike trägt, dann weiß fast jeder, daß der Hersteller Nike ist. Diese Tatsache wird - von den Fälschungen abgesehen Blinzeln - nicht in Frage gestellt.
Es steht also die Frage im Raum, weshalb man bei Steinkreisen nicht auch auf einen "gleichen Hersteller" kommt?
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Weil sie zwar global gesehen wie die Pyramiden immer wieder vorkommen, aber immer mit lokalen Eigenheiten?

Ich vermute ja, dass die einfach Forscher waren, und das nicht nur für den Kalender nutzten, sondern auch um die Sterne besser zu verstehen, und sich überregional ausgetauscht haben mit ihren Erkenntnissen.

Das heutige Bild der frühen Primitiven das der Mainstream so hat stimmt ja nicht, wie wir wissen, die Gesellschaften waren schon früher komplex. selbst die frühen Jäger/Sammler hatten ihre Kultstätten und heiligen Plätze, wo sie sich versammelten mit andren Stämmen.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Steinkreise in Portugal Erato 2 882 21.10.12016, 21:06
Letzter Beitrag: Erato
  Steinkreise in Rumänien Erato 0 1.013 13.06.12016, 20:58
Letzter Beitrag: Erato
  Steinkreise in Armenien Erato 0 853 13.06.12016, 20:20
Letzter Beitrag: Erato

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 23 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 21 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 9 Stunden