Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stinker
#11
Hey Hey Superhexchen!

Zitat:Echt mal merkt ihr es noch?

Ja es fängt schon wieder an zu muffeln.


Zitat:Tiere sind nun mal zur Nahrung da. Und wenn man sie mit Liebe tötet, dann ist überhaupt nichts dabei. Es kommt darauf an, wie man ein Tier tötet. Nämlich nur dann wenn man wirklich die Nahrung bedarf.

Hierzu gibts einen extra Ordner. Also les, les, les wie du so sagst. Hast du das Tier mal gefragt ob es geliebt oder getötet werden will! achso: wenn Tiere schreien haben sie Schmerzen. Wenn du Hunger auf ein Schwein hast, dann schlachte es doch mal selber mit deinen zarten Händen. Das wär dir wieder zu eklig, was?

<span style='color:gray'>Ja ja so sind sie</span>

Zitat:Oder soll man stattdessen lieber selbst verhungern?

hmm...ja!

Zitat:Ich kann Dir ja mal meine Hand hinhalten Wishmaster. Du darfst gern dran riechen, ob da was stinkt. Wenn man seine Körperhygiene täglich durchführt, dann stinkt man auch nicht. Frag Deinen Freund doch mal, ob er sich regelmäßig wäscht. Tolle Freunde hast Du

Da hast dir ja einen starken Gegner gesucht. Schreib mich an wenn du ein Taschentuch brauchst für die Tränen. Ich meine keine Freudentränen.

Ovanalon
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Ovanalon schrieb:
Zitat:Ich kann Dir ja mal meine Hand hinhalten Wishmaster. Du darfst gern dran riechen, ob da was stinkt. Wenn man seine Körperhygiene täglich durchführt, dann stinkt man auch nicht. Frag Deinen Freund doch mal, ob er sich regelmäßig wäscht. Tolle Freunde hast Du

Da hast dir ja einen starken Gegner gesucht. Schreib mich an wenn du ein Taschentuch brauchst für die Tränen. Ich meine keine Freudentränen.
Kann man das überhaupt verantworten?! Rofl
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Liebe Cybele, da hast Du Dir gleich am Anfang schon ein Eigentor geschossen.

Ein wenig mehr Geist hätte ich Dir schon zugetraut. NEIN, da fällt es mir wieder ein, Du stammst ja auch vom Affen ab! Na dann verstehe ich schon, warum ..., oder ... ??? ne eigentlich verstehe ich es nicht!

Es ist doch das Gleiche wie mit dem Rauchen! Anstatt erstmal zu hinterfragen, warum jemand das als schlimm ansieht, (auch wenn andere ihren Konsum mit anderen Drogen noch steigern) gehst Du gleich auf Verteidigungskurs und stellst Dich auf die Seite derer, die Dich manipulieren, Deinen Freund vergiften, weil der raucht ja und ihm auch noch das Geld aus der Tasche ziehen!

Ach, da fällt mir ein, der macht das bestimmt freiwillig! Ist ja seine Entscheidung sich zu vergiften und auch noch "freiwillig" dafür zu bezahlen!

Sag liebe Cybele, erkennst Du den Gegensatz, das Unvereinbare nicht?

Ein schönes Zitat habe ich noch für Dich, weil ich nämlich die Weisheit mit Löffeln gefressen habe (kommt Dir der Satz bekannt vor Fettes Grinsen ?):

Man ist, was man ißt!

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Zitat:Es kommt darauf an, wie man ein Tier tötet. Nämlich nur dann wenn man wirklich die Nahrung bedarf. Oder soll man stattdessen lieber selbst verhungern?

...na dann müsstest Du doch Vegetarier sein und somit kein totes Tier essen. Denn in der heutigen Zeit muss niemand Tiere ermorden, um nicht zu verhungern!

Lieben Gruß,
Kelda
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Wer erlaubt es uns Tiere zu töten? Egal auf welche Art und Weise? Sie haben uns nie etwas getan.

Was machen Tiere denn so Schlimmes? Sie essen und trinken und leben. Und was machen wir? Wir töten sie, um in Luxus zu leben.

Wie brutal und gewissenlos sind Menschen eigentlich?

Tiere geben uns Freude und Beistand. Und wir foltern sie.

Zurzeit werden Robben mit Hiebe auf den Kopf getöten und durch den Schnee gezogen um sie damit zu häuten. Manche Leben noch wenn sie gehäutet werden.

Wieso man das macht?

Die Regierung behauptet, sie nehmen uns zu viele Fische weg? Es geht also um Nahrungskonkurrenz für Fleischesser? Obwohl es nur so wenige Fische sind, die eine Robbe benötigt, im Vergleich zur Fischereiindustrie. Die Tötungsmaschine des Menschen. Und damit trägt jeder Fleisch- und Fischesser zum Robbenmord, zur Tierquälerei, zur unendlichen Grausamkeit bei.

Eine Hexe, Schamane und jeder der sich irgendwie auf Naturreligion beruft und trotzdem Tiere verspeist, ist für mich absolut unglaubwürdig und in meinen Augen ein Scharlatan. Aus menschlicher Arroganz, sich über Leben hinweggesetzt.








Antworten
Es bedanken sich:
#16
Na, ihr Schleicher!

Ich stell mir die Narren gerade auf der Autobahn vor... Mit 30 Sachen schleichend, damit ja kein Tierchen an ihrer Windschutzscheibe verendet...

*gröööhl*

Zitat:Man ist, was man ißt!

OK, Bragi, nu ist klar: Du bist kein Mensch! (Bragi, der Kohlkopf)
Antworten
Es bedanken sich:
#17
es macht schon einen unterschied, ob man mit vorsatz toetet oder mal eben ueber die wiese geht und dabei aus versehen einen kaefer oder regenwurm zertritt. das eine ist ein unfall, dass andere ist mord.

der unterschied ist die frequenz, die durch das bewusste und unbewusste handeln entsteht. deshalb heisst es in vielen mythen und sagen, "wer ein reines gewissen hat".

es geht also um das gewissen und nicht darum, was man unwissentlich tut. das lehren sogar bestimmte Chr*stliche sekten. die sagen zum beispiel, dass eingeborene kannibalen staemme nicht für ihr tun verantwortlich sind, weil sie nichts vom wort g.ottes wissen. und noch etwas: nur weil ein jemand in einem verkehrsunfall vielleicht mal jemanden ueberfahren hat, heisst das noch lange nicht, dass er zukuenftig generell zum toeten berechtigt ist.

kannn es sein, dass diese erkenntnis voellig an dir vorueber gegangen ist, stinker?
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#18
was du gegen bragi schreibst ist gemein. da muss man sich nicht wundern und beschweren, wenn bragi entsprechenden beistand erhaelt oder auch zu einem solchen sprachstil greift.

alexis sorbas
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Danke für Deine Worte Alexis!

Der stinker zeigt doch nur damit, daß er rein gar nichts von dem Zitat verstanden hat. Blinzeln

Eine Krähe kann keinen Adler beleidigen! Zunge raus

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
alexis schrieb:es macht schon einen unterschied, ob man mit vorsatz toetet oder mal eben ueber die wiese geht und dabei aus versehen einen kaefer oder regenwurm zertritt. das eine ist ein unfall, dass andere ist mord.

der unterschied ist die frequenz, die durch das bewusste und unbewusste handeln entsteht. deshalb heisst es in vielen mythen und sagen, "wer ein reines gewissen hat".

es geht also um das gewissen und nicht darum, was man unwissentlich tut. das lehren sogar bestimmte Chr*stliche sekten. die sagen zum beispiel, dass eingeborene kannibalen staemme nicht für ihr tun verantwortlich sind, weil sie nichts vom wort g.ottes wissen. und noch etwas: nur weil ein jemand in einem verkehrsunfall vielleicht mal jemanden ueberfahren hat, heisst das noch lange nicht, dass er zukuenftig generell zum toeten berechtigt ist.

kannn es sein, dass diese erkenntnis voellig an dir vorueber gegangen ist, stinker?
Das Argument mit dem Auto oder der Wiese ist mir tatsächlich schon oft begegnet. Das hast Du sehr schön und anschaulich erklärt, Alexis. Und selbst wenn andere Menschen es nicht wissen, hören oder verstehen wollen, ist es trotzdem wichtig es zu sagen. Nur damit der Gerechtigkeit Genüge getan ist. Ob man es in ein wildfremdes Forum schreibt ist die eine Sache, ich persönlich singe und trommle es lieber in den Äther. Aber jedem nach seiner Art.

<span style='color:red'>Ich singe mein Lied für Donner, Wind und Wolken. Denn wer die Geister hinter sich weiß, der ist zwar vor Selbstzweifeln einigermaßen sicher, aber kaum vor denen anderer.</span>

Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 17 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 6 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 7 Tagen