Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche Leute für Aussteigerprojekt in Nordeuropa/Russland
#1
Guten Tag

Ich habe ein Hof hier in Nordeuropa und bin hier am Aussteigen, Selbstversorgung. Will komplett weg von jeder Zivilisation, da ich das neben den Monotheisten / Suprematisten als das eigentliche Geschwür sehe.

Bin durch und durch Germanischer Paganer, und ich verabscheue Zivilisation, moderne Technologie, Naturhasser und Naturzerstörer.

Habe hier ein sehr grossen Hof mit einigen Tieren und suche andere Aussteiger, die auch ernsthaft pagan sind. Die Erde kommt für mich zu erst, alles naturverachtende gehört verboten. Naturreligion ist mehr sehr wichtig, Schamanismus, Magische Tätigkeiten, die Verehrung der Götter.

Meldet euch ich warte, nähere Informationen, dann bitte per PN.

Beste Grüsse
mls
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hehe, kann man nur belaecheln sowas. Erst dieser reisserische Name, und dann Tiere in Gefangenschaft halten... Oder sind das keine Lebewesen? Oder sind sie nicht beschuetzenswert? Oder sind die Tiere freiwillig bei dir? Aber die werden sicherlich mit viel Liebe geschlachtet? Und in der Bibi steht ja geschrieben: "Macht euch die Erde untertan!"

Nein keine Panik, war nur halbernst gemeint. Alles Gute fuer dich und dein Projekt, nur das mit den Tieren wuerde ich nochmal ueberdenken...
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ich halte Tiere nur für Milch, Eier usw. Ich tue alles wie die traditionell indigen lebenden. Ich hole Fleisch nur von der Jagd und Fischerei. Ich esse Fleisch nur im äussersten Notfall. Die Tiere sind freiwillig bei mir und können jederzeit abhauen.

Ich hasse Chr*sten, Monotheisten und Suprematisten und die Bibel gehört verbrannt.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Du bist aber ein süßer Troll. Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Ich esse Fleisch nur im äussersten Notfall

Im äußersten Notfall ruft man eventuell die 112; daß man dann Fleisch essen müßte, ist mir jedoch völlig neu. Wow
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
LmaoLmaoLmao
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Zitat:Die Tiere sind freiwillig bei mir und können jederzeit abhauen.

Das fand ich auch lachhaft...
Wahrscheinlich sind ihm die Tiere alle zugelaufen.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ein domestiziertes Tier wird höchstwahrscheinlich nicht fortlaufen, da ihm die Wildheit bereits herausgezüchtet wurde und es auch nur noch eine schwache Verbindung zu seinem "Tiergeist" hat. Das Tier ist sozusagen durch den menschlichen Kontakt verpfuscht.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Hallo Hekaterina,

ja genau. Dein Kommentar erinnert mich an die Gene. Je mehr da (unprofessionell) verändert wird (also 99,99% aller Fälle von Genveränderungen), desto schlechter (verstimmter) werden die DNS-Antennen und der Empfang der natürlichen PAN-Programme/Instruktionen ist dann entsprechend gestört.
Beim Menschen ähnlich nur eben verstärkt in Bezug auf den Empfang des eigenen, rhythmischen ICH-BIN-DER-ICH-BIN-Programmes im Universum.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo MLS,

Meiner Meinung nach ist deine Absicht lobenswert, doch vielleicht solltest du dir paar Fragen, diesbezüglich stellen. Ich kann dem Gefühl nicht erwehren, dass du eine Abneigung/Hass gegen die dir vorgesetzter "Zivilisation" hegst.

Die erste Frage wäre: was treibt mich dazu "auszusteigen"? Bist du von Emotionen getrieben? Und was ist/war dieser Auslöser.

Desweiteren wäre ein tiefgreifenderes Verständnis von der Natur notwendig. Wie sehe ich die Natur heute? So wie ich sie sehen soll oder ist es doch ganz anders? Was für ein Verständnis von der Natur hatten Naturvölker?

Hierbei kommt man um die Ökonomie einfacher gesagt Haushalten, der biologischen und bioenergetischen Ressourcen. Ich erspare die Diskussion Normalkost (Veggie/Vegan) vs. Leichenkost. Alleine die Tatsache zeigt das es ein falsches Forum für dich wäre. Fakt ist das pflanzliche Nahrung ökonomischer ist in allerlei Hinsichten - sogar mal ausgenommen der Tatsache das du Lebewesen verspeist.

Wäre es denn nicht sinnvoller ein möglichst Naturgegebenes und -nahes Leben hier & jetzt zu führen und seine Rahmenbedingungen der Natur soweit wie möglich anzupassen und das heißt vor allem kein Fleischkonsum.

Die nächste Frage wäre: will den die dortige Natur dich dort überhaupt haben? Hast du schon um Erlaubnis gefragt? Also ich bin gespannt wenn du mal ohne die Bedingungen zu kennen in ein z.B. Löwenrevier Blinzeln reinstolpern würdest.

Genau das Gleiche tust du auch hier. Ohne um die Erlaubnis (ich gehe mal davon aus) zu fragen, ohne sich in das neue Umfeld einzuleben, vielleicht das Tal und seine Bewohner und Gepflogenheiten mal kennenzulernen, schreibst du drauf los und das ist das Benehmen eines Verzeihung "Trolls" (anzumerken, das ich nicht dich einen Troll genannt habe, sondern dein Benehmen). Das geht meiner Meinung nach nicht.

Wunder dich bitte nicht das du dementsprechend Spott & Häme erntest, wobei wenn man von der Form mal absieht die bitteren Kräuter ihre wohltuende Wirkung haben können.

Es soll auf jeden Fall keine Belehrung sein, ich dachte ich schreib mal das exklusiv für dich (wobei ich davon ausgehe, dass die Talbewohner dies nach x-maligen erklären aufgegeben haben). Dazu gibt es die Forenregeln.

Grüße

Löwe

P.S.: Selbstverständlich rede ich für mich und mein Empfinden für das Tal, dies muss nicht die allgemeine Forumshaltung wiederspiegeln.

Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 1 Stunde am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 23 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 7 Stunden