Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Talent
#11
@ Nuculeuz:

Ich habe eher den Eindruck, Dir ist gerade prinzipiell danach alles zu diskutieren, ob es sinnig ist, oder nicht. Das sei Dir ja auch gegönnt. Nur ich für meinen Teil kann da doch eben so gerade an mich halten und damit bin ich raus.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Wie kann man nur solange um Nichts diskutieren?
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:`Nur` geduldig sein, was?!

Ich weiß schon, das ist ja die gute Seite des Zitates. :-)

Dennoch muß doch auffallen, daß der wörtliche Sinn des Zitates zu unproduktiven Handlungen führen kann?
Antworten
Es bedanken sich:
#14
@Wm: Das liegt mir die ganze Zeit auch schon auf der Zunge, ich diskutiere nur deshalb, weil es für mich ein Geist-Virus ist, dazu noch ein einprägsamer. Wenn dieser verteidigt wird, gebe ich eben weiter meine Gegenargumente.

Antworten
Es bedanken sich:
#15
Ich finde nicht, daß Geduld etwas mit Talent zu tun hat.
Jemand kann sein ganzes Leben lang Fußball spielen und wird trotzdem nie so gut wie ein Profi, der damit seinen Lebensunterhalt verdient. Mag sein, daß es zum einen an der Schulung dessen liegt, aber ein anderer wichtiger Aspekt ist das Talent. Da kann Herr Bundesbürger eben sein ganzes Leben üben und üben und üben und es reicht einfach nicht für mehr.

Fazit: Er hätte seine Talente fördern sollen und nicht das versuchen, was ihm nicht zu eigen ist. Das gilt meiner Meinung nach für viele Dinge im Leben.

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Bragi schrieb:Ich finde nicht, daß Geduld etwas mit Talent zu tun hat.
Jemand kann sein ganzes Leben lang Fußball spielen und wird trotzdem nie so gut wie ein Profi, der damit seinen Lebensunterhalt verdient. Mag sein, daß es zum einen an der Schulung dessen liegt, aber ein anderer wichtiger Aspekt ist das Talent. Da kann Herr Bundesbürger eben sein ganzes Leben üben und üben und üben und es reicht einfach nicht für mehr.

Fazit: Er hätte seine Talente fördern sollen und nicht das versuchen, was ihm nicht zu eigen ist. Das gilt meiner Meinung nach für viele Dinge im Leben.

Salve Bragi
Ein gutes Beispiel Bragi. Dem schließe ich mich an. Jeder hat ganz bestimmte und in die Wiege gelegte Talente oder eben andere Dinge, die ihm einfach nicht liegen. Es hängt vom innewohnenden Geist ab. Mancher kann lebenslang üben und wird nie ein guter Klavierspieler, aber draußen auf der Wiese tritt er nur einmal gegen den Ball und ist gleich einer der besten. Hier soll er seine Talente fördern und sich nicht mit viel Geduld daran herumquälen, was ihm oder ihr sowieso nicht liegt.

Ich hätte zum Beispiel niemals Fleischer oder Schlächter werden können, ohne mein Inneres zu verraten - auch nicht mit noch so großer Geduld.

Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Das mag wohl sein, lieber Lord, aber das was Du wurdest, wärst Du nicht ohne Geduld geworden, da schließe ich jede Wette drauf ab.
Daß eine gewisse natürliche Begabung dazugehört, merkte ich ja bereits an.
Was allerdings den Ausschlag gibt, ist die von Bragi erwähnte Schulung, ständiges Üben, Wiederholen, Verfeinern - Zeit eben.
Was hätte Klein-Mozart gehabt von seinem Talent, ohne die dementsprechende Förderung?!
Ich habe übrigens den Eindruck, das ist bei beinahe allem so. Häh?

Zitat:Jemand kann sein ganzes Leben lang Fußball spielen und wird trotzdem nie so gut wie ein Profi, der damit seinen Lebensunterhalt verdient. Mag sein, daß es zum einen an der Schulung dessen liegt, aber ein anderer wichtiger Aspekt ist das Talent. Da kann Herr Bundesbürger eben sein ganzes Leben üben und üben und üben und es reicht einfach nicht für mehr.

Das ist jetzt natürlich ein verzwicktes Beispiel, da Fußball etwas ist, das doch halbwegs im öffentlichen Leben stattfindet.
Teilweise hast Du damit sogar vermutlich recht. Teilweise allerdings rein gar nicht.
Mir ist mehr als ein Talent bekannt, das blüht still und leise für und vor sich hin, obwohl es die meisten `Profis` locker in die Tasche stecken könnte.
Zum einen ist es manchmal auch Frage, ob man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist.
Zum anderen - und das ist der sehr viel entscheidendere Punkt - ist nicht jedem ein gewisser Hang zum Exhibitionismus zueigen, bzw. nicht mehr, als die Entfaltung mancher Talente ohnehin erfordert. Und nicht jedem liegt es, sich zu verkaufen.
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Was jeder aus seinem Talent macht ist allein seine Angelegenheit. Wer die richtigen Gedanken setzt und sich stetig übt, kommt auch auf die Erfolgsleiter, wenn das das Ziel eines Talentes für Dich ist?! Ich will Dir mal eine KM dazu schreiben, wie ich das aus einem persönlichem Beispiel sehe.

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Zitat:Das mag wohl sein, lieber Lord, aber das was Du wurdest, wärst Du nicht ohne Geduld geworden, da schließe ich jede Wette drauf ab.

Jeder benötigt Geduld, um ein Talent zur Meisterschaft zu formen. Es nutzt aber alle Geduld der Welt nichts, wenn man aus einem Klumpen Ton eine Eisenstange fertigen will. Man soll eine Vase oder einen Krug formen, denn das entspricht dem Talent des Tons. (Mit etwas Geduld und Übung und dem entsprechendem Talent des Modellierers wird das schon klappen.)

War das ein besseres (natürliches) Beispiel?

Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#20
He Abnoba kannst du fliegen, wenn du es mit viel Geduld recht lange übst?
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 14 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 4 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 8 Tagen und 2 Stunden