Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tiere wehren sich
#11
Maulwurf - Elektriker
1 : 0

Ein Hoch auf die Maulwürfe des Pan! Biggrin
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Ein Hoch auf das wackere Tier mit der punktierten Armbinde!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Pastor stirbt nach Krokodil-Angriff

In Äthiopien kommt ein Pastor bei einem Krokodilangriff ums Leben. Das Tier schießt aus dem See, in dem er gerade 80 Gläubige taufen will.

https://web.de/magazine/panorama/aethiopien-pastor-stirbt-krokodilangriff-abajasee-32999090

Ein Pastor aus Äthiopien ist von einem Krokodil angefallen und getötet worden. Wie "BBC Africa" meldet , war Docho Eshete dabei, rund 80 Menschen in einem See zu taufen, als ihn das Tier angriff.

Der Vorfall ereignete sich am Abajasee nahe der Stadt Arba Minch. Nach Angaben von Polizei und Zeugen schoss das Krokodil während der Taufe plötzlich aus dem Wasser.

"Er hat gerade die erste Person getauft und ist zur zweiten übergegangen. Plötzlich schoss ein Krokodil aus dem Wasser und schnappte den Pastor", sagte Anwohner Ketema Kairo der BBC.

Pastor Docho erlitt Bissverletzungen an Beinen, Rücken und Händen. Zeugen versuchten, ihn zu retten, hatten jedoch keinen Erfolg.

Fischer hinderten zumindest das Krokodil mit Netzen daran, die Leiche des Pastors in den See zu ziehen. Das Tier selbst entkam.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Bravo, Croco!
„Nichtstun ist halber Tod. Das Leben äußert sich nur in der Tätigkeit.“
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord , Sirona
#15
Die besten Nachrichten wie immer im Paganforum!
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord , verdandi
#16
Bienen greifen an

Eine Wahlkampfveranstaltung des kolumbianischen Ex-Präsidenten Álvaro Uribe ist wegen eines Angriffs von Wildbienen abgebrochen worden. Kurz vor der geplanten Ansprache Uribes attackierten die Bienen zahlreiche Menschen bei dem Treffen in La Loma, 600 Kilometer nördlich von Bogotá. Rund 70 Menschen wurden von der Bienen gestochen, 15 mussten ins Krankenhaus, wie die Zeitung "El Tiempo" berichtete.

https://www.zeit.de/news/2018-06/10/killerbienen-greifen-menschen-in-kolumbien-an-180610-99-655819
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
'Mate, what just happened?' Seal slaps kayaker in face with octopus





‘I could feel all the hard parts of the octopus on my face,’ says Kyle Mulinder
Antworten
Es bedanken sich: Paganlord , Erato , Pamina , verdandi
#18
(01.10.12018, 09:16)Dancred schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Tiere-wehren-sich?pid=53869#pid53869'Mate, what just happened?' Seal slaps kayaker in face with octopus
‘I could feel all the hard parts of the octopus on my face,’ says Kyle Mulinder


Wink  Wink  Wink
Und da soll nochmal jemand sagen, Tiere wären dumm...  Pfeif

Der Kommentar auf einer Seite im Netz dazu war:
"Ich würde gerne wissen, wofür ihn die Robbe mit einem Tintenfisch in die Fresse geschlagen hat..."

Wie wäre es mit Hmm :
- wegen Tierquälerei
- weil der Typ Tiere frisst
- weil der Typ die Meere und Natur verschmutzt
- weil der Typ PAN nicht achtet
usw. usf.
Verwirrt
Antworten
Es bedanken sich: verdandi
#19
Die Typen sind laut und vulgär und haben sich sicherlich vor dem "Angriff" genau so verhalten.

Abgesehen von ihrem Verhalten, hätten sie vorher vielleicht etwas zum Thema "sich bei Poseidon anmelden" lesen sollen.... Lol

Toll, einen schönen großen Tintenfisch und eine super schlaue Robbe!
Antworten
Es bedanken sich: verdandi
#20
Leider sind die meisten Menschen heute nicht mehr dazu in der Lage, die Situationen richtig einzuschätzen und nach etwaigem Fehlverhalten bei sich selbst zu suchen. Also Ursachenforschung für diesen oder jenen Vorfall. Es findet nur in den wenigsten Fällen ein Umdenken statt.
Und dabei halten sich die Menschen auch noch für intelligent, fortschrittlich und mächtig.
Man tausche diese Begriffe gegen dumm, zurückgeblieben und selbstüberschätzt.

Dabei ist es wirklich nicht schwer, ein Leben im Einklang mit der Natur zu führen, und das im 21. Jahrhundert.
Anleitungen dazu sind hier im Forum genügend zu finden, und auch wie man das in die Praxis umsetzt. Doch leider beginnen die meisten Menschen erst nach Lösungen zu suchen, wenn es bereits zu spät ist. Siehe nur den Beitrag über natürliche Verhütung ... der hat über eine halbe Millionen Aufrufe. O_O

Bei Vorfällen in der Natur oder gefährlichen Situationen durch wilde Tiere, liegt grundsätzlich das Fehlverhalten beim Menschen. Dazu reicht es nicht aus, einzig den Ausflug zu betrachten, an dem es einen Vorfall gegeben hat. Vielmehr muß die grundlegende Einstellung, der Respekt und die Lebensweise des Menschen betrachtet werden. Hier wird man genügend fehlerhafte Verhaltensweisen finden, welche die Tritte von Pan, Frau Erde oder Mutter Natur rechtfertigen.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich: verdandi , Pamina , Alexis


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nützliche Tiere im Garten Arnika 7 9.537 05.03.12019, 23:12
Letzter Beitrag: Hælvard
  Finden es Tiere gut, wenn sie von anderen Tieren getötet werden? Seira 20 10.416 10.10.12015, 17:38
Letzter Beitrag: Paganlord
  Kühe wehren sich Knight 6 4.302 16.09.12014, 09:03
Letzter Beitrag: Munin
  Tiere - Tod versus Gefangenschaft Hælvard 2 2.473 24.05.12012, 20:36
Letzter Beitrag: Benu
  Tiere und Pflegeöle Melisse_ 1 2.845 27.05.12005, 09:10
Letzter Beitrag: Alexis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 29 Tagen und 5 Stunden am 19.04.12019, 13:13
Letzter Vollmond war vor 4 Stunden und 15 Minuten
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 2 Stunden am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 14 Tagen und 13 Stunden