Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Träume: Endzeit
#1
Hallo,

seit etwa 6 Monaten träumt mein Bruder mindestens 1x die Woche von Krieg (Deutsche gegen Amis oder Russen etc.) bzw. Atombombeneinschlägen. Diese Träume sind meist sehr "real", und entweder ist er selbst als Soldat kämpfend oder von der Bombe betroffen oder als neutraler Zuschauer im Geschehen.

Ich selbst träume auch hin und wieder von Raketenangriffen und Riesenufos, aber eher sehr selten. Häufiger sind bei mir eher krisenartige Zustände in Untergrundbasen, wo ich wohne.

Da mein Bruder auch etwas sensitiv ist, denke ich, daß sich etwas anbahnt, denn eine solche massive Anhäufung von ähnlichen Träumen habe ich vorher noch nie beobachtet.


Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Ich träume auch seltsam, zur Zeit.
Sonntagnacht habe ich von der Flutwelle geträumt. In meinem Traum allerdings folgte dem ersten Tsunami noch eine sehr viel größere Flutwelle. Lustigerweise hatte ich da von erneuten Flutwellenwarnungen noch gar nichts gehört.
Jetzt warte ich mal gespannt.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Du siehst zu viel fernsehen bzw. hast es aus dem grauen Äther gefischt. Ganz einfache Erklärung.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Nuculeuz schrieb:Hallo,

seit etwa 6 Monaten träumt mein Bruder mindestens 1x die Woche von Krieg (Deutsche gegen Amis oder Russen etc.) bzw. Atombombeneinschlägen. Diese Träume sind meist sehr "real", und entweder ist er selbst als Soldat kämpfend oder von der Bombe betroffen oder als neutraler Zuschauer im Geschehen.

Ich selbst träume auch hin und wieder von Raketenangriffen und Riesenufos, aber eher sehr selten. Häufiger sind bei mir eher krisenartige Zustände in Untergrundbasen, wo ich wohne.

Da mein Bruder auch etwas sensitiv ist, denke ich, daß sich etwas anbahnt, denn eine solche massive Anhäufung von ähnlichen Träumen habe ich vorher noch nie beobachtet.


Grüße
Es bahnt sich an, dass der vom mittelmäßigen Durchdrehen zum Vollspinner wird. O Leute welcher Irrsinn. Ich hatte dich für intelligenter gehalten, Nuculeuz! Die ganze Welt spinnt und wie es scheint, spinnt deine Familie mit.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Meine Güte Wishmaster, du teilst aber die empfindungen der anderen gut. sehr rücksichtsvoll. Aber mir ging es ähnlich wie Abnoba. Vor der Asienkatastrophe träumte ich immer wieder von gewaltigen Wassermassen, die Menschen erschlugen... Und dann kam das im Fernsehen... Schon interessant,...


Gatanya
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Wishmaster schrieb:Du siehst zu viel fernsehen bzw. hast es aus dem grauen Äther gefischt. Ganz einfache Erklärung.
Möglich wäre das.
Dann kannst Du mir sicher auch erklären, warum ich letzte Woche einen kompletten Filmdialog geträumt habe, der erst einen Tag später im Fernsehen kam.
Nein, keine Wiederholung und gekannt habe ich den Film auch noch nicht, noch wußte ich, daß er kommt.
Hatte aber auch mit Endzeit zu tun. Fettes Grinsen
Welchen Grund die Träumerei gerade hat, stelle ich mal dahin, es interessiert mich auch nicht sonderlich. Ist halt so *schulterzuckt*.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Das ist ein wirklich ganz einfaches Schema. So wie es Wishmaster hier andeutet = völlig korrekt. Ich sage es nochmal deutlich auf den Punkt, damit es auch von allen hier Mitlesenden verstanden wird.

1. Wer sensitiv ist, empfängt bestimmte Botschaften (auch bei Wachbewußtsein).

2. Wer ein wenig sensitiv ist (oder sensitiv, aber nur wenig Aufmerksamkeit auf diese Dinge lenkt), integriert diese Botschaften ins Traumgeschehen.

3. Jeder empfängt (von selbst) nur solche Botschaften, die auf seiner Wellenlänge hereinkommen.

4. Normal sensitiv im Falle von Naturkatastrophen und im Sinne von "alter Weg" und "alte Religion" bedeutet, daß man Schwingungen aus der Natur wahrnimmt und sich anbahnende Ereignisse - die unmittelbaren Einfluß auf uns ausüben.

5. Wer Nachrichten und Spielfilme im voraus wahrnimmt oder träumt (oder vorausträumt), besitzt einen guten Draht zu Grau (Life Wire!!! Traurig ) bzw. Grau greift auf das Bewußtsein zu. Man kann Informationen reintun und rausholen (programmieren, umprogrammieren, Prioritäten setzten usw.) und man tut es regelmäßig!!! ( = mehrmals täglich). Man benutzt die weltweite Hypnosetechnik (TV; Radio, Presse, Buch, Internetz immer gekoppelt mit Mantra und Symbol usw.), um zu fixieren und gleichzuschalten. Plötzlich träumen eben viele, viele Leute davon. Welch Zufall???? Man nennt es auch Massenhypnose und jeder der das hat, hängt ganz mächtig am grauen Life Wire!

Vergl. mit dem Spielfilm, in dem die Hypnose-Mantras gezeigt werden. Der Film mit den komischen Brillen. Wie hieß der doch gleich - Sie sind da - oder so?


Beispiele:

Wer "normal" sensitiv ist träumt (= empfängt) z.B., daß die Blumen Wasser brauchen oder vom Baum, der vor der Haustüre steht und sich mitteilen will oder von irgendwelchen Mitbürgern (z.B. was die so planen usw.). Auch von einer Überschwemmung, von der man selbst betroffen ist oder die in unmittelbarer Nähe stattfindet. Das ist völlig in Ordnung, das sind PAN-Infos, die lebensnotwendig sind.

Wenn PAN-Netz Euch jedoch mit Infos aus China und Japan zumüllen würde, was hätte das für einen Sinn? Warum sollte PAN Euch damit belästigen? Solche Infos sind für die dortigen. Hiesige empfangen im selben Moment, daß z.B. die Katze unten im Hof glücklich ist oder unzufrieden ist oder was auch immer. Eben das, was Dich angeht und nicht das, was Du nicht zu wissen brauchst.

Hast Du vor einem halben Jahr geträumt, daß der große Staudamm am Jang-tse-kiang gebrochen war und viele viele tausend Menschen umgekommen sind? Von den Unruhen in Peru, die derzeit stattfinden? Nein? Warum nicht? Ganz einfach. Es wird nicht durch die graue Äther-Maschine gepulst und PAN-Netz strahlt nur lokale Nachrichten für Dich ab. (Nuculeuz hatte weitere perfekte Beispiele an anderer Stelle genannt.)

Sonst empfängst Du auch Nachrichten von den Pflanzen und Tieren und Mitbürgern im Zimmer, draußen oder im Wald? Das ist gut! Aber überlege: Trotzdem schafft es grau (plötzlich), die eigenen Nachrichten in den Vordergrund zu spielen, sich dazwischen zu schalten bzw. Dich überhaupt dafür empfangbar zu machen. Ja Du bist dafür empfänglich? Und warum bist Du das? Weil Du den Empfänger in Richtung "grau" gedreht hast. Nur darum! Keine Befruchtung ohne Hingabe! Bitte die Jacke anziehen!




Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
*bißchen entnervt seuftzend Jacke anzieht*
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Es bahnt sich an, dass der vom mittelmäßigen Durchdrehen zum Vollspinner wird. O Leute welcher Irrsinn. Ich hatte dich für intelligenter gehalten, Nuculeuz! Die ganze Welt spinnt und wie es scheint, spinnt deine Familie mit.

Nicht so hastig.
Ich kann meine "Familie" nicht dazu zwingen, gefälligst damit aufzuhören. Ich bin froh, wenn ich mich um mich selbst kümmern kann. Die anderen müssen erst mal warten. Ich sage was gesagt werden muß, der Rest liegt dann bei jedem einzelnen selbst.

Es ist lediglich meine Beobachtung, die ich hier mitgeteilt habe. Ich selbst bin von solchen beknackten Träumen in letzter Zeit weitestgehend verschont.

Zudem waren die Träume nie auf bestimmte Örtlichkeiten fixiert, sondern sehr allgemein gehalten. Von konkreten vorprogrammierten Ereignissen kann hier nicht die Rede sein. Es sind mehr Potentiale, die sehr verdichtet scheinen, übersetzt in visuelle Eindrücke.

Emotional berührt mich der Kram ohnehin nicht.

Grüße





Antworten
Es bedanken sich:
#10
Vielleicht sollte ich noch präzisieren:

Praktisch alle Träume sind immer mit direktem persönlichen Bezug und somit immer innerhalb Deutschlands angesiedelt. Sowohl bei mir als auch bei meinem Bruder etc.
Ausnahme sind irgendwelche Träume, in denen ich irgendwo im Kosmos herumschwirre (Raumschiffe, Raumstationen etc.) oder eben obige "Untergrundbasen".
An irgendeinen Traum, der nicht in einem Zusammenhang zu uns steht, kann ich mich nicht erinnern. Ich habe noch nie vom Elend oder Glück anderer geträumt.
Ich denke aber, das ist Sache der Bewußtseinsausrichtung. Wie PL schon sagte: Wer hören/sehen will, der hört/sieht. Dazu muß man aber noch nicht grau manipuliert sein, wenn man gezielt "grau abfängt", oder?



Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 17 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 7 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 9 Tagen