Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trockenobst
#1
Hallo Freunde Winken,

hab mich mal bei Alnatura erkundigt und gefragt, ob Trockenobst eigentlich für die Rohkostzeit geeignet ist.
Dann habe ich von Alnatura eine positive Nachricht erhalten Fettes Grinsen.

Alnatura schreibt:
Grundsätzlich werden unsere Lebensmittel so schonend wie möglich verarbeitet.

Für folgende Produkte sind uns die Trocknungstemperaturen bekannt:

Apfelchips:
Die Äpfel werden gewaschen, das Kerngehäuse entfernt und maschinell geschnitten. In einem Ofen werden sie bei ca. 40°C getrocknet, bis die Restfeuchtigkeit bei ca. 5 % liegt.

Apfelringe:
Die Äpfel werden per Hand geerntet. Über Trocknungsbänder laufen die Ringe durch einen Ofen bei ca. 35°C.

Annanasstücke:
Die Früchte werden geschnitten und mit Warmluft bei 40°C getrocknet.

Aprikosen:
Die ganzen Früchte werden in der Sonne, auf speziellen Trocknungsplätzen (betonierte Plätze oder mit Planen abgedeckte, gefegte Höfe) in der Nähe der Felder, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen getrocknet und per Hand entsteint. Anschließend werden sie sorgfältig gereinigt und mehrfach handverlesen.

Feigen:
Die Früchte werden in der Sonne getrocknet, gewaschen und nochmals getrocknet. Bei schlechter Witterung wird Warmluft mit einer Temperatur von 40 °C zur Trocknung verwendet.

Teilweise trocknen die Feigen schon am Baum. Die Dauer des Trocknungsvorganges ist je nach Feuchtegrad der Früchte unterschiedlich und beträgt bis zu 1 Woche.

Rosinen:
Die Früchte werden in der Sonne getrocknet, gewaschen und nochmals getrocknet. Bei schlechter Witterung wird Warmluft mit einer Temperatur von 40 °C zur Trocknung verwendet.


Also liebe Naschkatzen, laßt euch das Trockenobst in der Rohkostzeit schmecken.

Liebe Grüße
Ela Winken

Antworten
Es bedanken sich: Coco die Eule
#2
Danke für den Hinweis.
Ja, ich denke das stimmt sogar. Die meisten Alnatura-Trockenobstsachen schmecken noch einigermaßen frisch. Es geht noch einen Tick oder zwei besser (wahrscheinlich steht alles zu lang herum), aber insgesamt ist es akzeptabel. Mit der Zeit schmeckt man eindeutig den Unterschied zwischen schonend getrocknetem Obst/Nüssen und Halsabschneiderware.
Ich habe gerade ein paar dennree Bio-Kürbiskerne gegessen, und die sind z.B. eindeutig nicht Rohkost, muß ich mir neue holen.

Gruß

Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Vielen Dank, Ela!

Bei einem Gespräch mit einem Außendienstmitarbeiter von Rapunzel, sind wir auch auf das Thema Rohkost gekommen. Rapunzel wird sich seine Produkte auch genauer ansehen und den Hinweis über ihre Qualität auf den Produkten vermerken.
Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Ich erkundige mich gerade bei einigen Firmen zur Rohkostqualität ihrer Trockenfrüchte.


Alnatura

Rohkost:

- Apfelringe: Die Äpfel werden in einem Ofen bei <40 °C getrocknet.
- Aprikosen: Die Aprikosen werden in der Sonne getrocknet.
- Feigen: Die Feigen werden in der Sonne getrocknet.
- Mangostücke: Die Mangos werden in einem Ofen bei <40 °C getrocknet.
- Rosinen: Die Früchte werden in der Sonne getrocknet.

Nicht Rohkost:

- Ananasstücke: Die Früchte werden in einem Ofen bei ca. 45 °C getrocknet.
- Apfelchips: Die Äpfel werden in einem Ofen bei ca. 70 °C getrocknet.
- Bananenchips werden kurz in Kokosfett bei ca. 160 °C frittiert.
- Cranberries: Die Cranberries werden in einem Ofen bei ca. 80° C getrocknet.
- Datteln: Die Datteln werden bei ca. 80 °C pasteurisiert.
- Kalifornische Pflaumen werden bei 75 bis 90 °C pasteurisiert.
- Kokoschips werden bei ca. 95 °C getrocknet.
- Kokosraspeln: Die Früchte werden geraspelt und bei ca. 120 °C getoastet.
- Soft-Aprikosen werden bei ca. 80 °C pasteurisiert.
- Soft-Feigen werden bei ca. 80 °C pasteurisiert.


Davert

Rohkost:

- Apfelringe
- Deglet Nour Datteln
- Kalifornische Pflaumen
- Lerida-Feigen
- Mango-Stücke
- Rosinen
- Sultaninen
- Süße Aprikosen

Nicht Rohkost:

- Bananenchips
- Cranberries
- Kokoschips und Kokosraspeln
- Soft-Aprikosen, Soft-Feigen und Soft-Pflaumen



Dennree


Rohkost:

- Apfelringe
- Aprikosen halbe Frucht säuerlich
- Aprikosen süß 500 g. Nur Sonnentrocknung.
- Datteln
- Goji-Beeren
- Korinthen
- Sauerkirschen
- Tomaten

Nicht Rohkost:

- Ananasringe
- Ananasstücke
- Apfelchips
- Aprikosen süß 250 g. Sonnentrocknung und Tunneltrocknung bei 50°C
- Bananenchips
- Cranberries. Trocknung bei 35°C aber anschließende Erhitzung zur Infusion mit Apfelsaftkonzentrat.
- Alle Feigen
- Heidelbeeren. Trocknung bei 35°C aber anschließende Erhitzung zur Infusion mit Apfelsaftkonzentrat.
- Mangostücke
- Papaya
- Pflaumen
- Sultaninen, da behandelt mit Kaliumcarbonat und geölt mit erhitztem Öl.
- Alle Weinbeeren, da geölt mit erhitztem Öl.



Naturata

Hier kann man Angaben zur Rohkostqualität der Naturata-Produkte nachlesen:
http://www.naturata.de/commonfiles/Allergiematrix_DE_Verbraucher.pdf

Rohkost:

- Lerida Feigen
- Deglet Nour Datteln
- Apfelringe
- Aprikosen
- Mango

Nicht Rohkost:

- Sultaninen
- Ananas
- Apfelchips
- Bananenchips
- Rosinen
- Cranberries


Rapunzel

Über die Rohkostqualität von Rapunzel-Produkten kann man sich hier erkundigen:
http://www.rapunzel.de/download/rohkostinfo_alle_produktgruppen.pdf

Bei den Trockenfrüchten sieht es so aus:

Rohkost:

- Apfelringe, Lufttrocknung bei max. 40°C
- Alle Aprikosensorten (außer Soft-Aprikosen), Lufttrocknung bei max. 30°C
- Alle Feigensorten (außer Soft-Feigen)
- Birnenscheiben
- Korinthen
- Maulbeeren
- Physalis
- Rosinen
- Sultaninen, Lufttrocknung bei max. 30°C

Nicht Rohkost:

- Ananasringe
- Apfel-Chips,Trocknung bei 65°C
- Aprikosen Soft, pasteurisiert
- Feigen Soft, pasteurisiert
- Bananen
- Cranberries, Trocknung bei 60-70°C
- Alle Dattelsorten, werden bei 65°C getrocknet
- Mango
- Alle Pflaumen
- Sauerkirschen
Antworten
Es bedanken sich: Saxorior , Sirona , Ela , Coco die Eule
#5
Interessantes Thema! Zur Frage der Sonnentrocknung hat mir vorletztes Jahr im Bioladen der Inhaber erklärt, daß Datteln, Feigen etc. aus südlichen Ländern dort in der Sonne getrocknet werden, was aber Temperaturen von 40 Grad bei weitem übersteigt. Ist das dann noch als Rohkost zu werten? Ich war mir unsicher...
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Ja, das ist Rohkost. Denn das Trocknen an der Sonne ist ein natürlicher Vorgang. Da speichern die Früchte gleich noch die Sonnenenergie mit dazu.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Danke! Freut mich zu hören, ich esse diese Früchte nämlich wirklich sehr gern...
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Irgendwo hatte ich auch gelesen, dass egal wie heiß die Außentemperatur beim Trockenvorgang in der Sonne ist, die Temperatur der Früchte im Innern nie 42°C übersteigt.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Passt zwar nicht ganz zum Thema Trockenobst, aber trotzdem interessant zu wissen:
Die Produkte von Sonnentor sind alle Rohkost.

Bei allen Sonnentor-Produkten, die aus Österreich und Deutschland kommen, wird eine Trocknung bei maximal 35°C bis 40°C garantiert (Lufttrocknung bei Blüten und Trocknungsanlagen bei Blattware und Drusch).

Die restlichen Produkte, die aus dem Ausland kommen, werden allesamt luftgetrocknet. Dass es da auch mal über 40°C warm ist, ist klar. Der Trocknungsvorgang ist jedenfalls natürlich, und es kommen dabei keine Maschinen zum Einsatz.

Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Und das lese ich jetzt zum Ende des RKW!
Da hätte ich ja bei Alnatura um die Ecke einkaufen können. Hmm



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 7 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 5 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 1 Stunde