Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
USA fängt an sich zu zersplittern
#1
Nun, es mag für die nur ein Machtgeplänkel sein, ich sehe aber darin schon die ersten Zersplitterungsambitionen der USA (wieder auf Heise):

http://www.heise.de/tp/blogs/8/136177

Zitat:Texas probt den Aufstand gegen Washington

Die Macht der Bundesregierung geht Texas zu weit, auch in anderen Staaten mehrt sich der Unmut, vor allem gegen die Wirtschafts- und Verschuldungspolitik Washingtons.

Texas nimmt zwar gerne die 16 Milliarden US-Dollar aus dem Konjunkturprogramm, aber ansonsten will man sich gegen Washington profilieren. Der republikanische Gouverneur Rick Perry hat sich gestern einer Resolution des texanischen Repräsentantenhauses angeschlossen, in der nach dem 10. Verfassungszusatz eine größere Unabhängigkeit von der Bundesregierung eingefordert wird.

Der Verfassungszusatz lautet: "Die Machtbefugnisse, die von der Verfassung weder den Vereinigten Staaten übertragen noch den Einzelstaaten entzogen werden, bleiben den Einzelstaaten oder dem Volke vorbehalten." Die texanischen Politiker fordern nun, dass alle nicht explizit der Bundesregierung in der Verfassung übertragenen Kompetenzen in die Souveränität des Bundesstaates fallen und die Bundesregierung keine Gesetze mehr verabschieden soll, die Bundesstaaten zwingt, diese zu übernehmen.

Nach Perry überschreitet angeblich eine ganze Reihe von Gesetzen der letzten Zeit, die vom Kongress und dem Weißen Haus kommen, die Befugnis der Bundesregierung. "Ich glaube", sagte Perry, "dass unsere Bundesregierung in ihrem Umfang, ihrem Eindringen in das Leben unserer Bürger und ihren Eingriffen in die Angelegenheiten unserer Staates zu repressive geworden ist." Man müsse zum Wortlaut der Verfassung zurückkehren und Texas von ungerechtfertigten Regulierungen befreien. Die Texaner wüssten am besten, was gut für Texas ist: "Wir sind der Beweis dafür, dass gute Dinge geschehen, wenn Regierungen Steuern senken, Ausgaben reduzieren und die Privatwirtschaft stärken."

Der Widerstand gegen den von den Demokraten beherrschten Kongress und Präsident Obama entzündete sich vor allem durch die Finanz- und Wirtschaftspolitik. Zwar akzeptierte Perry trotz seiner Kritik am Konjunkturprogramm die Gelder aus Washington, aber er merkte an, dass Texas weniger bekäme, als ihm eigentlich zustehe. Zudem würden Konjunkturprogramme, durch die sich der Staat verschuldet und ausbreitet, der Wirtschaft nicht langfristig helfen.

In einer ganzen Reihe von Bundesstaaten wie in Alaska, Arizona, Idaho, Indiana, South Dacota oder South Carolina wurden ähnliche Resolutionen wie in Texas bereits verabschiedet oder sollen sie beschlossen werden. Auch hier ist die Verschuldungspolitik der Obama-Regierung der Anlass, die allerdings als Fortsetzung der zunehmenden Staatsverschuldung auch während der Bush-Regierung gesehen wird. Es geht aber auch um Waffengesetze, Stammzellen oder Neuerungen im Rahmen der Sozialgesetzgebung. Die Rechten sammeln sich in einer Tenth Amendment Movement, "um die Souveränität der Bundesstaaten wieder herzustellen".
Florian Rötzer15.04.2009

Grüße vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Wir sind ein Bund von Brüdern und hier geboren,
Kämpfen für das Eigentum, erarbeitet durch ehrlicher Mühe;
Und wenn unsere Rechte und unser Eigentum bedroht werden,
dann erhebt sich der Schrei nah und fern:
"Hurra für die hübsche blaue Flagge, welche nur einen einzelnen Stern trägt!"


We are a band of brothers, and native to the soil,
Fighting for our liberty with treasure, blood and toil.
And when our rights were threatened, the cry rose near and far,
"Hurrah for the Bonnie Blue Flag that bears a single star!"

As long as the Union was faithful to her trust,
Like friends and like brothers both kind were we and just;
But now, when Northern treachery attempts our rights to mar,
We hoist on high the Bonnie Blue Flag that bears a single star.
Hurrah! Hurrah! For Southern rights hurrah!
Hurrah for the Bonnie Blue Flag that bears a single star.


First gallant South Carolina nobly made the stand,
Then came Alabama, who took her by the hand;
Next quickly Mississippi, Georgia and Florida,
All raised on high the Bonnie Blue Flag that bears a single star.
Hurrah! Hurrah! For Southern rights hurrah!
Hurrah for the Bonnie Blue Flag that bears a single star.


Ye men of valor, gather round the banner of the right,
Texas and fair Louisiana join us in the fight;
Davis, our loved president, and Stephens statesman are,
Now rally round the Bonnie Blue Flag that bears a single star.
Hurrah! Hurrah! For Southern rights hurrah!
Hurrah for the Bonnie Blue Flag that bears a single star.


And here's to old Virginia, the Old Dominion State,
Who with the young Confederacy at length has linked her fate;
Impelled by her example, now other states prepare,
To hoist on high the Bonnie Blue Flag that bears a single star.
Hurrah! Hurrah! For Southern rights hurrah!
Hurrah for the Bonnie Blue Flag that bears a single star.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
http://www.youtube.com/watch?v=t0_8dnMIg5I
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo liebe Narren!

Das ist ein Interview mit Bejamin Fulford, ein absolut faehiger Mann wie ich finde, dem der Job als Finanzminister in Japan angeboten wurde.
Auch er spricht ueber die Zersplitterung der sogenannten 'Illuminaten' in den USA ( allerdings erst im dritten Teil ):

http://www.youtube.com/watch?v=NKl3mZG6KzM

liebe Gruesse
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Gemachte Zombies? Gehrinwäsche, bis hin zur intelektuellen Schicht? Mächte, die ein Seilziehen veranstalten? Überbevölkerung als treibende Kraft zur Entfaltung/Entwicklung?

----------------------

Wäre es möglich, dass die Natur, also das "Programm", letztendlich nicht das zentrale Equilibrium anstrebt, sondern vielmehr die Expansion?

Status quo gewollt/geplant?
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 4 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 1 Stunde am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 5 Stunden