Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vegane Rezepte
#1
Seitan-Geschnetzeltes mit Estragon und Senf

Für 2 Personen:
200 g Seitan, 4 - 5 Schalotten, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 TL Dijon Senf, 125 g Soja-Cuisine oder Hafersahne, Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, 1 TL getrockneter Estragon

Zubereitung:
Den Seitan in mundgerechte Streifen oder Stücke schneiden. Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.
Einen Eßlöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, und den Seitan etwa 5 Minuten unter Wenden rundum anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
Restliches Öl erhitzen und die Schalotten glasig dünsten. Den Senf unterrühren und unter Wenden aufkochen lassen. Die Soja-Cuisine hinzufügen und leicht einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Estragon würzen.
Die Seitan-Streifen untermischen, falls notwendig nochmal in der Soße erhitzen. Als Beilage könnte man Kartoffel reichen.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Brokkoli mit Chilli und Mandelcreme

Zutaten für 2 Personen

700 g Brokkoli
1 Zitrone
120 g weißes Mandelmus
50 g ganze Mandeln
2-3 Chillischoten
Olivenöl


Zubereitung

Die Röschen vom Brokkoli abschneiden und den Strunk kleinschneiden.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Nachdem etwas Salz in das Wasser gegeben wurde, den Brokkoli ungefähr 3-5 Minuten garen. Den Brokkoli in ein Sieb abtropfen lassen.
Die Chilli in feine Ringe schneiden.
Die Mandeln feinhacken und dann in einer Pfanne ohne Öl anrösten.
Die Schale der Zitrone abreiben. Danach die Zitrone auspressen.
Das Mandelmus mit 80 ml Wasser und dem Zitronensaft mischen. Die Zitronenschale daruntermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brokkoli auf die Teller verteilen. Mit Chilli und Mandeln bestreuen. Danach mit Olivenöl betreufeln und noch die Mandelcreme darüber verteilen.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Sirona,

machst du den Seitan eigentlich selber? Falls ja, hast du da ein gutes Bio-Rezept?
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo Benu!

Habe Seitan noch nicht selbst gemacht. Bin allerdings auf ein Rezept gestoßen und werde mich daran versuchen. Erfahrungsbericht folgt Winken
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Grünkernküchle

Für 2 Personen:
2 kleine Schalotten, 1 Karotte, 1 kleine Stange Lauch, 6 Stängel Petersilie, 125 g Grünkern, 250 ml Gemüsebrühe, 50 g gehackte Mandeln, Kräutersalz, schwarzer Pfeffer, Olivenöl

Zubereitung:
Schalotten schälen und fein hacken, Karotte waschen und fein würfeln. Lauch waschen, längs halbieren und in feine Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Man braucht davon etwa 1 Eßlöffel.
Grünkern mittelgrob schroten und in einem Topf ohne Fett anrösten. Gemüse zugeben und Gemüsebrühe angießen.
Aufkochen und 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Anschließend bei geschlossenem Deckel etwa 20 - 30 Minuten ausquellen lassen. Gehackte Mandeln und Petersilie untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aus der Masse kleine Taler formen und in Olivenöl knusprig braun backen.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Das ist ein prima Rezept, werde ich bald testen, danke!Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Das freut mich, ich hoffe es schmeckt dir Biggrin
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zucchini-Lasagne mit Weizeneiweiß

Zutaten für 2 Personen

400 g Weizengehacktes
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
5-6 Möhren
250 g Tomatenmark
3 EL Agavendicksaft
3 EL italienische Kräuter getrocknet
150 ml Gemüsebrühe
50 ml Mandelmus
2-3 Zucchini


Zubereitung

Die Zucchini mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden.
Zwiebeln, Knoblauch und Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Alles in etwas Olivenöl andünsten, und dann das Weizenhack dazugeben. Tomatenmark, Agavendicksaft und italienische Kräuter dazugeben. Die Gemüsebrühe dazugießen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine Form mit etwas Olivenöl einstreichen. Die erste Lage mit der Füllung belegen, dann eine Lage Zucchini darauflegen. Jetzt wieder Füllung darauf ... und solange wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Zum Schluß Mandelcreme mit 40 ml Wasser vermischen und auf die Lasagne geben. Für ungefähr 5 Minuten bei 250°C in den vorgeheizten Backofen schieben.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Auberginenschiffchen

Zutaten für 2 Personen

2 Auberginen
Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Chillischote
4 getrocknete Tomaten in Öl
190 g Kidneybohnen
½ Paprika
50 g Tomatenmark
1 TL Agavendicksaft
1 gestrichener TL Kreuzkümmel
1 TL getrockneten Oregano
80 g weißes Mandelmus
1 TL getrockneten Thymian


Zubereitung

Die Auberginen waschen, halbieren und das Fruchtfleich mit einem Löffel entfernen. Dabei einen Rand von ungefähr 0,5 cm lassen. Die ausgehölten Auberginen ca. 15 Minuten in dem auf 250°C vorgeheizten Backofen backen.

Anschließend das Fruchtfleisch der Auberginen, die Paprika, die getrockneten Tomaten, die Zwiebeln und den Knoblauch kleinwürfeln. Die Chillischote waschen und ebenfalls würfeln. Die Zwiebeln, den Knoblauch, den Kreuzkümmel, die Paprika und die Chilli in etwas Öl anbraten. Dann das Auberginenfruchtfleisch, die getrockneten Tomaten, die Kidneybohnen und den Oregano zugeben. Zum Schluß das Tomatenmark, den Agavendicksaft unterrühren und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Mandelmus mit 50 ml Wasser mischen und mit Thymian würzen. Die Auberginen mit dem Inhalt aus der Pfanne füllen und mit der Mandelcreme bedecken. Dann für zwischen 5-10 Minuten bei 250°C im Backofen weiterbacken.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Mayonnaise

Zutaten:
100 ml Soja- oder Mandelmilch
1/2 Zitrone
300 ml Sonnenblumenöl
1/2 Tl Senf
1/2 Tl Salz
1 Tl Zucker
Pfeffer, Paprikapulver und Kurkuma

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf das Öl in einen Mixer geben. Die niedrigste Stufe einschalten. Kontinuierlich, am besten tröpfchenweise das Öl hinzufügen, bis die Mischung dick wird. Weitermixen, bis eine dicke, geschmeidige Masse entsteht.
In einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren. Fertig - schmeckt lecker!



Cashewsahne

Diese Sahne ist nicht nur vegan, sondern sogar Rohkost. Sie hat einen Fettgehalt von ca. 35 % und ist richtig cremig. Damit ist sie ideal für die Zubereitung von Shakes, Smoothies, Cremesuppen, Rahmsoßen und vielem mehr.

Zutaten:
50 g Cashewkerne
50 g neutrales Öl (z. B. Distelöl oder Sonnenblumenöl)
100 ml Wasser

Zubereitung:
Alle Zutaten in den Mixer. Mixen. Fertig :-)

Wenn ihr Wert darauf legt, dass die Enzyme in den Cashewkernen freigesetzt werden, dadurch werden sie wertvoller für den Körper, sollte sie über Nacht einweichen. Damit sie etwas weicher werden, reichen schon 2 Stunden Einweichzeit aus. Wenn ihr es sehr eilig habt, könnt ihr die Kerne auch direkt verarbeiten. Wenn ihr auf Rohkost wert legt, achtet darauf, dass die Cashewkerne Rohkostqualität haben.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 7 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 5 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 1 Stunde