Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vegane Rohkost und Gewichtsproblem
#1
Hallo, zusammen,

ich habe langsam echt ein Problem mit dieser Ernährungsweise. Seit guten vier Monaten mache ich das jetzt und fühle mich auch superwohl damit - aber:

Ich habe jetzt schon nochmal knapp 2 kg abgenommen. Ich wiege nicht mal mehr 49 kg, meine Schlüsselbeine ragen heraus, und auf meinen Schultern sind die drei Huckelchen der Schultergelenksknochen überdeutlich zu sehen.

Macht sich vor allem jetzt im Sommer mit Spaghettiträger und ähnlichem voll gut: Ich sehe aus wie ein Skelett mit Klamotten, da muß dringend was passieren. Ich eß´ zu kalorienarm, aber das ist mit veganer Rohkost schwer zu ändern. Obwohl ich auf Fettfrüchte u. ä. achte, aber ich hab´nun mal einen Mordsgrundumsatz, und in dem ganzen Grünzeug steckt einfach nicht genug Brennstoff für jemanden wie mich. Nicht umsonst habe ich früher bergeweise Brot, Pasta, Reis, Kartoffeln etc. gegessen - bei dem Gedanken an ein Gemüsegericht ohne kohlehydratreiche Beilage habe ich schon gleich abgewinkt...

Auf der anderen Seite fühle ich mich mit der Rohkost superwohl, viel fitter, brauche weniger Schlaf, und daß es meinem Körper abgesehen vom Gewichtsverlust supergut damit geht, das sehe ich auch jeden Tag im Spiegel :-)

Hat jemand eine Idee für mich??

Liebe Grüße,
Cleo
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Iß doch viel kaltgepreßte Öle, die kannst Du an Salate und Gemüse tun. Außerdem viel Nüsse und Samen essen, z. B. ordentlich Studentenfutter. Kokusnüsse sind ebenfalls kalorienreich. Auch Bananen sind gut und Obstsalat mit Honig und Nüssen.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ich esse sehr gerne meinen Frischkornbrei mit viel Banane und Nüße, der macht lange satt.

Dir fehlen eventuell auch Kohlenhydrate, da helfen Datteln und frische Feigen.

Mit Rohschokolade, Datteln und Nüße kannst Du Dir tolle Kalorienbomben basteln.

Ansonsten, so wie Heketarina bereits schrieb, viel Öl. Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:"Ich sehe aus wie ein Skelett mit Klamotten,"

Ein Skelett mit Klamotten ist doch was romantisches....
Daumen hoch

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß bei Rohkostumstellung erst mal das ganze alte Fett runtergeht (komplett) und dann "neues" aufgebaut werden kann - bei entsprechender Ernährung mit viel Nüssen und so weiter wie oben geschrieben.
Studentenfutter und praktisch alle Nüsse im Bio-Laden sind aber keine Rohkost und erzeugen bei nachhaltig reichlichem Verzehr deshalb massiv Verschleimung und Allergien (Jucken im Mund, Zunge, Magenprobleme u. Ä.) und negieren die Rohkosteffekte (mögliche Folge: Ping-Pong-Kopfschmerzen).

Also nicht ganz so trivial, das ganze.
Am besten versch. Nüsse bei geplant hohem Verzehr im Internet als Rohkost in Säcken bestellen.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Ja, mein "neues" Fett ist viel hartnäckiger, das will nun mal gar nicht mehr weg!!

Cashews zum Beispiel verursachen dicke Augen bei mir, in Rohqualität ist es ein bißchen besser.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zuerst muß man natürlich fragen: Wie groß bist Du? Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, dann ist das knapp unter 1,70 m?

Damit wärst Du nicht zu dünn, für einen Rohköstler. Diese ganzen Nüsse und Öle und Proteine kann ich gar nicht empfehlen. Das ist höchst schädlich, vor allem wenn man es in Massen zu sich nimmt. Nicht jeder Körper verträgt das Zeug.

Was Dir helfen wird ist: Sport treiben! Also da reicht das Tanzen nicht aus. Wenn Du wirklich bei reiner veganer Rohkost bleiben willst, dann mußt Du dafür sorgen, daß sich das Gewicht richtig am Körper verteilt. Also Laufen Schwimmen, Hüpfen, Krafttraining ... irgendsowas, aber regelmäßig.

(31.07.12013, 21:29)Pamina schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Vegane-Rohkost-und-Gewichtsproblem?pid=45466#pid45466Cashews zum Beispiel verursachen dicke Augen bei mir

Genau das meine ich. Dein Körper reagiert allergisch darauf, also tue es ihm nicht an.


(31.07.12013, 20:18)Pamina schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Vegane-Rohkost-und-Gewichtsproblem?pid=45461#pid45461, da helfen Datteln und frische Feigen. Mit Rohschokolade, Datteln

Das hier schon eher. Das ist eine gute Idee, und überhaupt auch sehr viele Trockenfrüchte, wenn man die mag.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Wie wäre es mit ein paar Wildkräutern?
Das Problem mit dem heutigen Obst und Gemüse ist halt, dass es aufgrund der Überzüchtung kaum mehr Nährwert besitzt.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ich kann meinen Vorschreibern nur recht geben.

Nach der ersten Rohkostphase wirst Du mal alles überflüssige los und rennst wie ein scheinbares Skelett herum (perfekt um den Tod aus then terry Pratchett Romanen zu mimen Fettes Grinsen ). Das gibt sich aber nach ein paar weiteren Wochen. Ich bin bei meinem 1/2 Jahr Rohkost vor vielen Jahren auch auf 67 gepurzelt, ohne zu Hungern und gegessen hab ich wie ein Scheunendrescher ... Fettes Grinsen

Also keinen Kopf machen, das kommt teilweise wieder ... aber in gesunder Form ... und hällt sich dann hartnäckiger als zuvor Rollol
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Wer Probleme mit Nüssen oder Cashews hat, der kann mal folgendes probieren:

Bei Nußallergie kann man alle Nüsse 24 Stunden einweichen und danach für 24 Stunden in einem Dörrgerät austrocknen lassen. Die meisten Leute mit Nußallergie können Nüsse dann wieder essen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat: Bei Nußallergie kann man alle Nüsse 24 Stunden einweichen und danach für 24 Stunden in einem Dörrgerät austrocknen lassen. Die meisten Leute mit Nußallergie können Nüsse dann wieder essen.

Das klingt aber interessant, das wußte ich bisher noch nicht.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vegane Lebensmittel einer Sekte Lohe 3 1.606 08.05.12016, 14:46
Letzter Beitrag: Paganlord
  Probleme mit Rohkost GraueEminenz 8 7.530 26.01.12006, 18:17
Letzter Beitrag: Harry

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 22 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 8 Stunden