Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verlor'nes Paradies
#1
Sagt mir, wo ist das Paradies?
Sagt, wer die Welt zerstören ließ?
Sagt mir, warum der Fisch im Fluß
und auch die Blume sterben muß?
Wer bringt den Wald in Gefahr?
Wer baut Mauern und Straßen,
wo ein Märchenland war?

Sagt, wer baut Städte ohne Sinn.
Wo sind die Schmetterlinge hin?
Sagt mir, wie kommt ins Essen Blei?
Und wer gießt Öl ins Meer hinein,
verseucht die Luft ungeniert?
Wer denkt niemals an morgen?
Sagt mir, sind das nicht wir?

Verlor'nes Paradies -
Wie schön und wie friedlich
Könnt' diese Welt sein.
Doch wir steh'n vor dem Ende.
Seht das endlich mal ein.
Verlor'nes Paradies -
Wir schau'n einfach zu
Wie man uns aus dem Himmel vertreibt.
Ob die Erde auch morgen
Für uns lebenswert bleibt,
Liegt an uns ganz allein.

Ich sing' für Dich. Ich sing' für mich.
Ich sing' für jeden, der hier wohnt.
Wir brauchen wieder einen Traum,
Für den es sich zu träumen lohnt.
Ich sing' für Dich. Ich sing' für Euch,
Für alle Menschen auf der Welt.
Ich sing' für alles, was wir lieben
Und für das, was uns gefällt,
Ein kleines Lied, ein kleines Lied
Für das verlor'ne Paradies,
Für uns're Wälder, uns're Felder,
Uns' re Wiesen, uns're See'n,
Damit die Wunder dieser Erde
Nie im Leben mehr vergeh'n.

Verlor'nes Paradies -
Wie schön und wie friedlich
Könnt' diese Welt sein.
Doch wir steh'n vor dem Ende.
Seht das endlich mal ein.
Verlor'nes Paradies -
Wir schau'n einfach zu
Wie man uns aus dem Himmel vertreibt.
Ob die Erde auch morgen
Fuer uns lebenswert bleibt,
Liegt an uns ganz allein.

http://www.dailymotion.com/video/x2mzrm_vicky-leandros-velorenes-paradies_music
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Slaskia,

>>Damit die Wunder dieser Erde
>>Nie im Leben mehr vergeh'n.

Wieso, sollte diese Erde nicht endlich vergehen?

>>Doch wir steh'n vor dem Ende.
>>Seht das endlich mal ein.

Ja, das sehe ich durchaus ein, und das ist auch gut so.

>>Ob die Erde auch morgen
>>Fuer uns lebenswert bleibt,
>>Liegt an uns ganz allein.

Ist das eine Aufforderung zum Naturschutz?

Das klingt so nach Weltenretter-Mentalität, findest du nicht auch? Ohne dabei unhöflich sein zu wollen.

Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Das klingt so nach Weltenretter-Mentalität, findest du nicht auch?

Für mich einfach ein schöner Schlager mit einem wertvollen Text. Das die nun nicht exakt so singt, wie wir es gern hätten, spielt hier keine Rolle. M. M. = einfach nicht zuviele Haare in der Suppe suchen, sondern sich das schöne Lied anhören und den Text genießen.
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo Slaskia,

das war auch mit Nichten bös gemeint, ich schätze deine Beiträge immer sehr, genau wie deine Person.

Nur wollte ich nochmal hervorheben, daß es sich bei dem Gedanken um die Erde zu trauern, um eine üble Memvire handelt. Was du sicher auch weißt, aber neue Gäste im Forum eben noch nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Das Phänomen, Leben wird eh überschätzt, kleines Rüpselchen der Natur, oder noch kleineres des Kosmos und dann wars das.

Biggrin
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Guten Tag Benu! Vielleicht missverstehe ich etwas, deshalb möchte ich an dieser Stelle direkt und unverblümt fragen:
Wo ist die Lebensfreude?

Wie komme ich darauf? --->
(08.06.12012, 21:01)Benu schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Verlor-nes-Paradies?pid=42179#pid42179Hallo Slaskia,

>>Damit die Wunder dieser Erde
>>Nie im Leben mehr vergeh'n.

Wieso, sollte diese Erde nicht endlich vergehen?

Deine Fragestellung, durch das Adjektiv "endlich" verstärkt (-> Bedeutung im zeitgenössischen Kontext verstanden), macht auf mich den Anschein als bestünde hier ein emotionaler Bezug? - Falls nicht, bin ich ob der Formulierung verwirrt.


(08.06.12012, 21:01)Benu schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Verlor-nes-Paradies?pid=42179#pid42179>>Doch wir steh'n vor dem Ende.
>>Seht das endlich mal ein.

Ja, das sehe ich durchaus ein, und das ist auch gut so.

Auch hier wieder > weshalb Partei ergreifen ("gut")?

Ich gehe mit den Inhalten grundsätzlich konform, in der Ausdrucksform schwingt für mich aber ein Maß an Aggression/Frustration/Bitterkeit mit.


Oder bin ich gerade vollkommen auf dem Holzweg? O_O

Antworten
Es bedanken sich:
#7
Überdrüssig, ist das richtige Wort. Da ist keine Frustration, keine Bitterkeit oder Aggression. Man ist sich der Welt wie sie jetzt ist: überdrüssig.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Das Phänomen, Leben wird eh überschätzt, kleines Rüpselchen der Natur, oder noch kleineres des Kosmos und dann wars das.

Dies hier ist ein Heidenforum, werter Löwe,
ein Forum, wo die Natur Mittelpunkt der Dinge ist.
Natur ist uns heilig, und nichts sollte man mehr zu schätzen wissen, als das eigene Leben.

-----------

Hallo Eremit,

ich schließe mich den Worten von Haelvard an.

Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Überdrüssig, ist das richtige Wort. Da ist keine Frustration, keine Bitterkeit oder Aggression. Man ist sich der Welt wie sie jetzt ist: überdrüssig.

Und was macht ma dann? Auf den Untergang warten, oder sogar dabei mitarbeiten, oder alternativen ausmachen und leben?
Also ersteres stufe ich nicht als lebensfroh und bejahend ein.

Wieso wird das gleich als Weltenretter Mentalität eingestuft und verunglimpft? Meine Welt bilde ich. Durch mich wandelt (sich) die Welt.

p.s.: der Welt, wie sie laut Egozentrischen Privatinteressen, Konzerninteressen und Mediendominanz errichtet wird, bin ich auch überdrüssig.
Auch ich freue mich über deren Untergang. Dass alle Menschen dabei draufgehen glaube ich nicht. Im Prinzip ist es zwar eh egal. Dennoch weiss ich, dass es ohne das von Chr*stlich herbeigesehnte Armageddon geht.
Im Ragnarök gibt es eine Widergeburt, böses schwindet, eine neue Welt, ein neues Leben entsteht unter den Überlebenden.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
(09.06.12012, 05:40)Benu schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Verlor-nes-Paradies?pid=42187#pid42187
Zitat:Das Phänomen, Leben wird eh überschätzt, kleines Rüpselchen der Natur, oder noch kleineres des Kosmos und dann wars das.

Dies hier ist ein Heidenforum, werter Löwe,
ein Forum, wo die Natur Mittelpunkt der Dinge ist.
Natur ist uns heilig, und nichts sollte man mehr zu schätzen wissen, als das eigene Leben.

das mit schätzen verneine ich auch nicht! Überschätzung oder Unterschätzung jedoch schon!

Wenn wir schon dabei sind bin ich langsam müde, wenn ich blau sage zu wiederholen, das ich rot und grün explizit ausschließe, also wunder dich bitte nicht wenn ich das nächste mal in so einen Fall nicht Antworten werde.

Werter Benu!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 22 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 8 Stunden