Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorfälle in Paris
#1
Geht es los?

http://web.de/magazine/panorama/schuesse-explosionen-paris-offenbar-tote-31128252
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Wenn die Bürger schlafen gehen mit der Zipfelmütze, und zu ihrem Kanzler fleh’n, dass er sie beschütze …

Es hat schon längst angefangen: Die Matrix spielt uns ein Theaterstück, und wir (die Zuschauer, für die das Stück geschrieben wurde) sollen uns gehörig gruseln. Aus dieser Angst heraus sind wir dann bereit, sonstige Massnahmen über uns ergehen zu lassen. Bitte bitte, lieber Matrix-Präsident, schütze uns vor den bösen Leuten, vor allem Übel auf der Welt, und versuche uns nicht zu Führung und Verantwortung; ähem, führe uns nicht in Versuchung.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Eine kabbalistische (Gematria) Logen-Aktion. Die Herrschaften Politiker (und Damen natürlich) werden wissen, wer dafür verantwortlich zeichnet...

Jetzt wird man untersuchen, welche Symbolik hinter dieser Aktion steht. Also, welche Zahlen, Namen usw. Zwecks subliminaler Programmierung der Massen.

Hier sind Namen und (schon bekannte) Zahlen aufgelistet:

https://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschl%C3%A4ge_vom_13._November_2015_in_Paris
https://de.wikipedia.org/wiki/Terroranschl%C3%A4ge_vom_13._November_2015_in_Paris#Geiselnahme_im_Bataclan-Theater

...Bataclan-Theater, in dem an diesem Abend die US-amerikanische Rockband Eagles of Death Metal vor etwa 1500 (Quersumme 6) Konzertbesuchern...

Beim Konzert gab es die meisten Opfer. Der Sänger der Metal Band heisst Jesse „The Devil“ Hughes.

Das Bataclan-Theater wurde 1991, am 3.11, zu einem "monument historique" (Denkmalgeschützt) erklärt. Das Attentat fand dort genau 311 Tage nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo (damals 11.30 Uhr, 550 Meter entfernt vom Bataclan) statt.

Laut CNN waren es 15 Attentäter (Quersumme 6) und 6 Angriffsziele (Inzwischen wird von 7 Zielen gesprochen).

http://edition.cnn.com/2015/11/13/world/paris-shooting/
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Die uebliche Zahlenspielerei. Davon halte ich gar nichts. Man kann hier vieles hineininterpretieren oder es auch sein lassen.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Von den Zahlenspielereien halte ich auch nichts.

Ich habe Freunde,die in Straßburg leben.Mich interessiert,ob Ihr momentan mit dem Zug nach Frankreich fahren würdet oder ob Ihr Menschen,die Ihr gerne habt momentan einladen würdet,wenn Ihr wißt,die Freunde kommen mit dem Zug aus Frankreich. Hmm

Gestern wurde nämlich ein Anschlag auf einen TGV bei Straßburg verübt.Keiner hat überlebt. Unsure



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:Gestern wurde nämlich ein Anschlag auf einen TGV bei Straßburg verübt.Keiner hat überlebt

Das war eine Testfahrt und es waren so um die 10 Personen an Bord, hauptsächlich Techniker. Die angegebene Ursache des Unfalles ist überhöhte Geschwindigkeit.

Ich würde da kaum von einem geplanten Terroranschlag sprechen, da gibt es andere Ursachen.

Vielleicht hast Du ja andere Quellen?
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Dann andersherum gefragt:

Verhaltet Ihr Euch wie sonst üblich oder spielen diese schrecklichen Ereignisse eine Rolle in Eurem Verhalten?(Konzertbesuche,Reisen mit Flugzeug oder Bahn)

Ich denke man sollte sich wie immer verhalten,denn sonst haben die Terroristen gewonnen.



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Man kann "buh" machen, dann laufen die weg.

Bei der Kontrolle am Stadion entdeckte ein Ordner seine Sprengstoffweste. Der Mann flüchtete und brachte die Weste zur Detonation.
http://www.focus.de/politik/ausland/laenderspiel-gegen-deutschland-ordner-attentaeter-hatte-ticket-zum-stade-de-france_id_5088214.html
Antworten
Es bedanken sich:
#9
(15.11.12015, 17:35)Coco die Eule schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Vorf%C3%A4lle-in-Paris?pid=49274#pid49274Dann andersherum gefragt:

Verhaltet Ihr Euch wie sonst üblich oder spielen diese schrecklichen Ereignisse eine Rolle in Eurem Verhalten?(Konzertbesuche,Reisen mit Flugzeug oder Bahn)

Ich denke man sollte sich wie immer verhalten,denn sonst haben die Terroristen gewonnen.

Wenn der Lebensfaden durchtrennt ist, spielt es keine Rolle, an welchem Ort man sich aufhält.
Allerdings ist es auch so, daß man seinen Urlaub lieber in sicheren Ländern verbringt als in jenen, in denen Unruhen an der Tagesordnung sind.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
"Wenn der Lebensfaden durchtrennt ist spielt es keine Rolle wo man sich aufhält"

Das klingt nun sehr nach Vorsehung,Vorbestimmung.Das hieße ja,jeder bekommt von Beginn an eine gewisse Zeit zugeteilt. O_O

Was bedeuten würde,es macht keinen Unterschied ob sich jemand richtig ernährt oder ob er Müll in sich reinstopft. Wow

Oder ist damit gemeint,jeder hat eine bestimmte "Menge" an Lebensenergie (das was die Asiaten mit Chi bezeichnen) und wenn die verbraucht ist wird der Lebensfaden von den Nornen durchtrennt?

Wohl eher zweiteres,oder?? Hmm


Am besten ist es keine Angst aufkommen zu lassen.Vorsicht ja und eben an Plätzen wie Bahnhöfe,wo viele Leute zusammentreffen darauf achten,was um einen herum geschieht.
Wie der Ordner im Fußballstadion.Der hat einfach seinen Job ernst genommen und richtig gemacht.Das hat schon genügt. Daumen hoch



"Zahme Vögel träumen von der Freiheit.
Wilde Vögel fliegen."
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Paris-Nachbau in China bleibt hinter Erwartungen zurück Benu 0 961 14.08.12013, 20:41
Letzter Beitrag: Benu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 3 Tagen und 23 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 21 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 9 Stunden