Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahre Ch**sten
#11
Zitat:wo das Ch**stentum den Menschen in jüngerer Vergangenheit aufgezwungen wurde, Beispielsweise Vietnam

Darüber weiß ich gar nichts. Kannst Du etwas darüber erzählen?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich:
#12
Die Geschichte wird dir bekannt vorkommen - es gibt eine Kolonialmacht, die das problem hat, dass die Menschen zum Teil nicht verstehen, dass sie jetzt Franzosen sind. Deshalb bringen sie Missionare mit, die zuerst ganz nett ankommen, und das Ch**stentum wird akzeptiert - wie auch der Buddhismus, Taoismus, Konfuzianismus. Die Menschen lassen sich bejkehren, keiner sagt ihnen dass das bedeutet, dass sie Ch**sten sind und nichts anderes mehr sein können, und die Menschen gehen weiterhin in ihre Tempel - am wichtigesten blieb der AHnenkult, und das ist er heute auch noch. Dann aber gab es Ch**stliche, harte Gesetze:
So mussten menschen katholisch werden um heiraten zu können, ubnd heute noch lassen sich die meisten taufen, um Katholiken heiraten zu können.

Zwischendurch, Im Vietnamkrieg, ließen sich viele Antikommunisten taufen, zum Beispiel die Eltern meiner Eltern, das lag aber auch daran, dass "die Kommunisten" damals ihr ganzes Dorf ausgelöscht haben und daher antikommunistisch waren...

Meine Oma meint nun übrigens, dass ich eine ungläubige bin und in die Hölle komme und mich vor dem jüngsten Gericht rechtfertigen und verantworten muss! Da ist ein Punkt erreicht, wo ich sehr empfindlich reagiere. In der Familie meines Onkels in Vn haben wir im übrigen jede Menge Missionare und zwar richtige.

Im Zentralen Hochland und auch in äußersten Nordwesten Vietnams in der Nähe von Sapa waren die evangelischen Missionare unter den dort ansässigen ethnischen Minderheiten sehr aktiv. Dort leben tatsächlich viele evangelische Religionsangehörige.
Während des Vietnamkrieges lebten diese Völker im Zentralen Hochland (oder Teile von ihnen?) noch auf urgesellschaftsähnlichem Niveau. Für die Amerikaner war es leicht, unter ihnen Kämpfer zu rekrutieren.

Dazu gibts auch ein Buch, aber ob das was taugt kann ich nciht sagen:
Zitat:Homer E. Dowdy
Tal der brennenden Sonne. Vom Werden der Kirche in den Bergen Vietnams.
R. Brockhaus Verlag Wuppertal 1966
Ueber das unheilvolle Wirken der Ch**stlichen Kirche in Vietnam, das zu einem der groessten Fluechtlingsstroeme von Nord nach Sued fuehrte, der von den USA für den Beginn ihres Krieges gefoerdert und genutzt wurde, um das Volk zu spalten.
Zitieren
Es bedanken sich:
#13
Hallo....
Bin neu hier in diesem Forum und hab mir grad so einige Beträge durchgelesen! Und ich bin etwas erschrocken!Häh?
Eigendlich habe ich gehofft, hier Beträge von Menschen zu lesen, die "ihren" (heidnischen) Glauben leben und tolerant gegenüber anderer Glaubensrichtungen sind! Aber diesen Eindruck hatte ich leider nicht..........Traurig
Ich lasse mich jedoch gern vom Gegenteil überzeugen........ Lächeln

Toleranz sollte grade im Glauben groß geschrieben werden, denn es ist etwas sehr persönliches..... Wer andere Menschen wegen ihrer Religion angreift oder "rausschmeisst" ist meiner Meinung nach genauso wie die "Schwarzen Schafe der Kirche" die viel Böses gemacht haben......

Ich will nicht sagen, dass diese oder jene Religion gut oder schlecht ist...... auch wenn oft im Namen des Glaubens und der Heiligkeit viel Schlimmes und Schlechtes passiert ist, sollte man nicht gleich alles verurteilen und auf die einzelnen Personen münzen! Besonders erschocken war ich als ich eine alte Beitrags-Disskusion gelesen habe, wo jemanden nahe gelegt wird sich ein anders Forum zu suchen und hier nicht mehr aufzukreuzen, weil sie Chr**stin sei.................
Auch das Thema Kreuz war hart umstritten............
Ist das hier immernoch so die Grundeinstellung oder die Einstellung von Einzelnen oder hat sich das eigendlich erledigt.....???

Mein Glaube ist nicht in irgendeine "Schublade" zu stecken........ Ich glaube an das Leben, die Natur, die Tiere und auch an den Menschen (obwohl ich oft an diesen Zweifel Augenrollen )!
Wir sind alle ein Teil des Ganzen.............

Kann mir jemand nun sagen, wie die Einstellung zu Religionen hier jetzt ist......
Bin ich hier richtig
oder im Falsches Forum

Lieben Grüße
Glasgarten
Zitieren
Es bedanken sich:
#14
Glasgarten schrieb:Hallo....
Bin neu hier in diesem Forum und hab mir grad so einige Beträge durchgelesen! Und ich bin etwas erschrocken!Häh?
Eigendlich habe ich gehofft, hier Beträge von Menschen zu lesen, die "ihren" (heidnischen) Glauben leben und tolerant gegenüber anderer Glaubensrichtungen sind! Aber diesen Eindruck hatte ich leider nicht..........Traurig
Ich lasse mich jedoch gern vom Gegenteil überzeugen........ Lächeln

Toleranz sollte grade im Glauben groß geschrieben werden, denn es ist etwas sehr persönliches..... Wer andere Menschen wegen ihrer Religion angreift oder "rausschmeisst" ist meiner Meinung nach genauso wie die "Schwarzen Schafe der Kirche" die viel Böses gemacht haben......

Ich will nicht sagen, dass diese oder jene Religion gut oder schlecht ist...... auch wenn oft im Namen des Glaubens und der Heiligkeit viel Schlimmes und Schlechtes passiert ist, sollte man nicht gleich alles verurteilen und auf die einzelnen Personen münzen! Besonders erschocken war ich als ich eine alte Beitrags-Disskusion gelesen habe, wo jemanden nahe gelegt wird sich ein anders Forum zu suchen und hier nicht mehr aufzukreuzen, weil sie Chr**stin sei.................
Auch das Thema Kreuz war hart umstritten............
Ist das hier immernoch so die Grundeinstellung oder die Einstellung von Einzelnen oder hat sich das eigendlich erledigt.....???

Mein Glaube ist nicht in irgendeine "Schublade" zu stecken........ Ich glaube an das Leben, die Natur, die Tiere und auch an den Menschen (obwohl ich oft an diesen Zweifel Augenrollen )!
Wir sind alle ein Teil des Ganzen.............

Kann mir jemand nun sagen, wie die Einstellung zu Religionen hier jetzt ist......
Bin ich hier richtig
oder im Falsches Forum

Lieben Grüße
Glasgarten
Oh Rofl
Zitieren
Es bedanken sich:
#15
Du bist hier richtig, nur noch etwas zu empfindlich und konfliktscheu.
Also insgesamt vielleicht etwas zu brav.


"Ich glaube an das Leben, die Natur, die Tiere und auch an den Menschen"

Das paßt schon. Wobei viele hier "nichts" (realistisch betrachtet: wenig) glauben, sondern dem Vorbild der Natur unmittelbar entnehmen.

Überlaß die harten Sprüche einfach den anderen und gut is.
Lol


Was die Einstellung gegenüber Religionen allgemein angeht, kann jemand anders was schreiben, ich bin da kein so gutes Paradebeispiel...

Ch**sten: Solange die mich nicht nerven, sollen die sich von mir aus an ihrem Leid laben und ihren sonstigen Nekrosen nachhängen...wird respektiert.
Wir wollen hier aber eine gewisse Harmonie aufrechterhalten, warum also bitte diesen Kaffeesatz ertragen (tolerieren)?

Wenn Du ein pseudoheidnisches Wischi-Waschi-Forum suchst, wo Du sogar mit Ch**sten reden kannst, dann empfehle ich paganforum.de ...

-> Forumsregeln!!!

Zitieren
Es bedanken sich:
#16
Katana hat das eben sehr gut zusammengefaßt. Danke an Katana für die Schützenhilfe.

Lol

Zitieren
Es bedanken sich:
#17
Oh nein........
Ich bin hier nicht richtig...... sorry

Ich habe eure Forengrundsätze gelesen........... und kann nur den Kopf schütteln!!!! Die sind ja noch schlimmer als alles was ihr als Böse verurteilt!!!

Da bin ich lieber entfindsam......... Bleibe mir aber treu!

Glasgarten
Zitieren
Es bedanken sich:
#18
Jaja. Warts ab! Du kommst auch noch drauf...spätestens wenn einer Deinen Glasgarten zertrampelt...
Cool

Pöse und so...oh wie schrecklich!
Zitieren
Es bedanken sich:
#19
paganforum.de ist schon länger dicht, weil der Admin keine Lust mehr hatte Fettes Grinsen

Ich fand das Forum nicht schlecht, jedenfalls informativ und voller verschiedener Meinungen, aber es gab eben keinen gemeinsamen Nenner aller Beteiligten, höchstens den einen oder anderen Götternamen zu kennen und zu versuchen irgendwie blindlings drauflos "Kontakt" zu ihnen zu finden - mehr nicht.
Ich glaube auch nicht, dass du Glasgarten hier falsch bist, du verstehst nur eben noch nicht was die Grundsätze sagen, und du erkennst den Unterschied zwischen Toleranz (nichts gegen andere Meinungen haben, auch wenn die Meinungsträger mich ständig bekehren wollen und mich manipulieren) und Akzeptanz (Nichts gegen irgendwelche Meinungen haben solange sie mich nicht betreffen) nicht.

Beispiel Nazis:
Notgedrungen akzeptiere ich ihre Einstellung, weil sie mir egal sind und ich keine Energie verschwinden will, irgendwelchen saublöden Glatzen zu zeigen wie nett ich bin und blabla,
aber sprechen die mich an oder wollen irgendetwas von mir Ausländerin, hat bei mir die Toleranz ein Ende, und genauso wenn Freunde von mir betroffen sind.
Zitieren
Es bedanken sich:
#20
Das Paganforum ist also geschlossen... das finde ich jetzt tatsächlich amüsant, aber nicht mal verwunderlich. Wenigstens hat der Admin erkannt, dass es Energieverschwendung ist, so ein Chaos zusammenzuhalten.

Die Erklärung ist doch auch ganz einfach: Im Gegensatz zu unserem Forum hier haben doch 99 % aller anderen Internetforen weder Niveau noch Klarheit.
Wirres Durcheinandergeschreibe, Beleidigungen übelster Art, dauernde Themenabweichungen und pure Dummheit und Ignoranz verhindern jegliche normale Diskussion.

Deswegen schätze ich dieses Forum hier so unendlich und spreche an dieser Stelle mal ein großes Lob an die Gründer aus!

Heil dem Pagan Forum!
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 22 Tagen und 4 Stunden am 18.05.12019, 23:12
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 5 Stunden
Nächster Neumond ist in 8 Tagen und 6 Stunden am 05.05.12019, 00:46
Letzter Neumond war vor 21 Tagen und 7 Stunden