Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahrheits-Forum
#1
Thumbs Up 
Liebe paganische Freunde,

Wir wollen dieses Forum zur Verfügung stellen, um einen Platz zu schaffen, wo sich Pagane über die Wahrheit unterhalten können.

Forum für polytheistische Pagane, Heiden und Naturreligiöse, die an Wahrheit interessiert sind.

http://wahr.forumieren.com

Wir freuen uns euch dort anzutreffen.

Danke
http://wahr.forumieren.com
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Nietzsche und Orwell sind auch nicht gerade für ihre Wahrheitsliebe bekannt? Sei's drum: Viel Erfolg mit Deinem Forum!
Was man will – nicht was man wünscht – empfängt man.

Cosima Wagner
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Danke, wer ist denn fuer die Wahrheitsliebe bekannt?
Antworten
Es bedanken sich:
#4
(06.07.12013, 22:50)Nackter Krieger schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Wahrheits-Forum?pid=45320#pid45320Danke, wer ist denn fuer die Wahrheitsliebe bekannt?

Nacktheit, bloße Nacktheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
(06.07.12013, 22:50)Nackter Krieger schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Wahrheits-Forum?pid=45320#pid45320Danke, wer ist denn fuer die Wahrheitsliebe bekannt?

Edward Snowden vielleicht? Wink
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
(07.07.12013, 14:44)Wishmaster schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Wahrheits-Forum?pid=45330#pid45330Edward Snowden vielleicht?

   


"United Stasi of America"
"Lichtanschlag" auf US-Botschaft in Berlin

In der Nacht zu Montag projiziert ein Lichtkünstler das Gesicht von Kim Dotcom und einen Slogan an die Außenmauern der US-Botschaft in Berlin. Der Spuk dauert nur wenige Sekunden, findet aber Tausende Fans im Internet. Schnell macht der Begriff vom "Lichtanschlag" die Runde.

http://www.n-tv.de/panorama/Lichtanschlag-auf-US-Botschaft-in-Berlin-article10959691.html
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:
#7
http://echterevolution.wordpress.com Was Snowden veroeffentlicht hat ist im vergleich zu dem laecherlich.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Also ich find die echte Revolution Seite lächerlich.
Also ich musste schon bei der Überschrift lachen.
Den Planeten vernichten Biggrin
Da traust den Chr*sten und Juden ja ganz schön was zu. Hab mal in der Spaßecke was vom George Carlin dazu gepostet, das passt da perfekt.

Und der Rest ist irgendwo zwischen Angst und Zorn bei Menschen einimpfen. Vlt glaubt der Autor ja selbst die genannten Dinge, aber grundlegend ist hinter solchen Angsteinimpfungen ein Kontrollbedürfniss von höheren Mächten.
Denn wer Angst hat, ist leicht kontrollierbar.
Ausgenommen es steht ein Geschäftsinteresse dahinter. So soll die Angst genutzt werden, um "Versicherungen" zu verkaufen. Obs nun so Chemtrail Zylinder mit Schrott drin um mehrere hundert Euro sind oder Eso Bücher, oder Gold.
Hinter solchen Zeugs ist oft berechnendes Kalkül.
Klar gibts ne machthungrige Geldelite, gegen die Bill Gates ein großer Fisch neben riesen Walen ist. Klar sind die auf immer mehr aus. Klar arbeiten die zusammen. Aber ne jüdisch zionistische Weltverschwörung mit Chemtrails und Weltvernichtung...
...
also bitte...
Wem nützen solche Glaubensvorstellungen?


Weisst was wirklich echte Revolution ist?
Such dir Leute mit denen gut klarkommst und mach selbstversorger Gemeinschaften. Partizipier net am globalem Markt. Das ist es.
Der einzige Weg da raus.
Ansonsten wirds nichts anderes bleiben, als die Hand, die dich füttert anzuknurren, aber beissen wirst sie nicht, und wenn doch, stranguliert sie dich ganz schnell. Besser ist, du machst dir dein Futter selbst.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Such dir Leute mit denen gut klarkommst und mach selbstversorger Gemeinschaften. Partizipier net am globalem Markt. Das ist es.

Ein gutes Beispiel. Ein weiteres Beispiel wäre: Revolutioniere deine eigene kleine Welt. Auf deutsch: Verwirkliche deine Ideen, und lebe deine Ideale!
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
http://www.globalresearch.ca/a-history-of-americas-war-on-whistleblowers-and-journalists-since-911/5423048

Will man den Haß der US-Präsidenten gegen "Whistleblower" (Enthüller bzw. Skandalaufdecker) verstehen, dann muß man die ganze Vorgeschichte (wie die USA einmal entstanden sind) mit in Betracht ziehen. Vor allem seit 9/11 werden Journalisten, Autoren, ja sogar Privatpersonen rücksichtslos verfolgt. Das geschieht aus der panischen Angst heraus, daß diese Leute die tatsächliche Wahrheit um die "WTC-Attacke" entdecken und veröffentlichen könnten.

Der "Espionage Act of 1917" wird mehr gegen US-Bürger angewandt als gegen Ausländer. Das Gesetz war ursprünglich eingeführt worden, um gefundene und festgenommene deutsche Spione als Verräter verurteilen zu können. Unter Obama wurde dieses Gesetz hemmungslos mißbraucht. Alleine 2013 um mehr als 57 Prozent. Obamas Mantra lautet Staatsicherheit, doch damit beschränkte er radikal die Presse- und Redefreiheit. Obama übernahm dieses totalitäre diktatorische Vorurteil ungeprüft von seinen Vorgängern; also den Bushs bzw. der Bush-Cheney-Administration. Obama sieht sich als Strippenzieher und die restliche Weltbevölkerung als Puppen an seinen Fäden, die ihm blind glauben und gehorchen müssen. Die Bushs erfanden diesen Alptraum mit dem falschen Versprechen, daß ein solches Gesetz die gläubigen US-Bürger gegen die bösen Terroristen außerhalb der Landesgrenzen beschützt. Weit gefehlt. Jeder, der es seit dem 9/11 wagt, den Fall des WTC auch nur im geringsten anzuzweifeln, wird jetzt systematisch verfolgt, eingekerkert, denunziert und häufig genug sogar ermordet.

Der frühere NSA-Analytiker Edward Snowden und Soldat Chelsea Manning sind bekannte Namen, die heute als Verräter denunziert werden. Snowden gelang die Flucht. Manning rottet in einem US-Gefängnis dahin. Durch die Entblößungen von Snowden wurde erst weltweit bekannt, wie sehr die US-Regierung die Weltbevölkerung (und auch die eigenen alliierten Führungseliten) belügt und betrügt. Manning (ein Spionagespezialist, der im Irak eingesetzt wurde) sah mit eigenen Augen, wie US-Soldaten tatsächlich gegen die zivile Bevölkerung vorgehen und welche Lügen dann von Washington publiziert wurden, um z. B. Saddam Hussein zu Fall zu bringen. Er war nur einer von vielen Namen, die in den letzten Jahrzehnten den US-Lügen zum Opfer fielen. “We kill people based on metadata”, sagte der frühere NSA- und CIA-Chef Michael Hayden 2014.


Anmerkungen Paganlord: Gegen Enthüller vorzugehen und zwecks Eigenschutz sogar ermorden zu lassen, ist keine Neuerfindung. Schon in der Bibel findet man genügend Hinweise, wie der G*tt Jhwe gegen Andersdenkende und -gläubige vorzugehen beauftragt. Diese Andersgläubigen müssen laut Bibel hemmungslos ans Messer geliefert werden. In der Antike wurden diese Menschen somit die ersten Blutsopfer auf Jhwes grauem Altar, in seinem Kampf gegen die antiken Götter Isis und Osiris. Die ersten chr*stlichen Enthüller waren sogar Kinder, die von den katholischen Klerikern aufgefordert wurden, die eigenen Eltern und Geschwister ans inquisitorische Messer zu liefern, falls diese insgeheim andere Gedanken hegten als sie nach außen zeigten. Seit damals hat sich nichts an dieser Vorgehensweise verändert. Lediglich die Befehlsgebung der grauen Eminenzen unter Jhwes Namenszug, wurde auf alle weltlichen Organisationen wie Politik, Militär, Wissenschaften, PR-Institutionen und sogar auf das Finanzwesen ausgeweitet.

Was in den USA passiert, das dehnt sich automatisch auf alle Alliierten und Mitläufer-Staaten aus. Man bedenke hier, daß von Adenauer bis Merkel die Bundeskanzler vorrangig US-Handlanger gewesen sind. Und man denke ebenfalls an UK/AUS/Commonwealth, EU, bis befreundete ausländische Staaten, die ihre Abartigkeiten alle im Namen Jhwes oder Allahs im eigenen Land nachahmen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stefan grüßt das Forum Stefan 6 3.008 19.09.12006, 16:40
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 10 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 12 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 3 Stunden