Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahrsage-Studie: Psychologen sehen schwarz fürs Hellsehen
#11
(20.04.12012, 20:55)Benu schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Wahrsage-Studie-Psychologen-sehen-schwarz-f%C3%BCrs-Hellsehen?pid=41595#pid41595
Zitat:Dann rufe ich "DaHjaj SuvwI''e' jIH"

Heute bin ich ein Krieger ?

BiggrinDaumen hochWinken
Antworten
Es bedanken sich:
#12
du irrst Benu
ich wollt nicht den Fischen helfen.
Ich wollt meine Ruhe haben, und der Fischer hat diese gestört. Der hat den ganzen Fluss, und stellt sich an den Platz an dem ich in und mit der Natur Ruhe?

In diesem Moment war das mein Revier, und er hat es mutwillig verletzt, den Hinweis, dass er an diesem Ort keinen Fisch fängt, hat er ignoriert.

Seine Emotionen hat er nur gegen sich selber gerichtet, was ich ihm auch deutlich gemacht habe, als er dann als Unterlegener trotz meines minimalen Energieaufwandes abziehen musste.

Ich habe ihm einfach und klar eine Lektion erteilt, die er wohl dringend benötigte.

Weiters stimme ich denen zu, die den Nicht Kampf präferieren.
Der Fischer ist in seiner Emotionalität erstmal handgreiflich geworden (aber nicht gefährlich) Ich hätte kämpfen können, und ihm körperlich Schaden zufügen, habe es aber gelöst ohne eine Streich zu führen, und dennoch als Sieger herausgetreten.
Und dabei sein Ego mehr gedemütigt als ich es mit irgendeiner anderen Aktion verursachen hätt können.
Dies ist die wahre Kraft des Menschen, der Gedanke und das Wort ist schärfer als jede Klinge. Dauerhafter als Wasser, werden starke und schwache Geister geschliffen.

Dennoch gibt es Grenzen, die man niemandem erlauben sollte sie zu überschreiten. Und dabei verschiedene Eskalationsstufen zu unterscheiden.
Dringt man mit bösartiger Absicht in mein Revier ein, werde ich es verteidigen. Zuerst sanftmütig.
Will man mich meiner Freiheit berauben, werde ich beim versuch sie zu verteidigen siegreich sein oder sterben. Todesmutig.

Wer in Angst lebt ist bereits tot.

Zitat:Der einzige Kampf den man kämpfen muss ist der mit sich selbst! Alles andere ist nur das Ergebnis des inneren Kampfes.
Die meisten Kämpfe sind anzeichen für innere Konflikte. Aber nicht alle.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:Die meisten Kämpfe sind anzeichen für innere Konflikte. Aber nicht alle.

Richtig, sonst wären ja praktisch alle Tiere psychisch gestört.

Die Menschen kämpfen eben sowohl aus EGO- (emotionalen) Gründen als auch aus natürlichen Trieben heraus.

Wer den Konflikt nicht scheut, ihn aber auch nicht sucht, der wird überall unbeschadet durchkommen.


@Thema:

Paganlord:
Zitat:Denn eine Person verändert in der Sekunde ihren „zukünftigen Lebensweg,“ in der sie sich entscheidet, einen Hellseher oder eine Seance zu besuchen

Das ist meiner Ansicht nach auch wirklich der sprigende Punkt bei praktisch allen diesbezüglichen Themen. Damit wird jedes weitere logische Grübeln bzgl. Zukunftsschau, Schicksal etc. überflüssig.

Obwohl man es offensichtlich üben kann, auch bei anderen die nahenden Schicksalsereignisse vorauszusehen.
Der "magische Berater" an der Seite kann m.M. also schon eine sinnvolle Ergänzung darstellen (damals z.B. Delphi), wenn die Absicht hinter der Befragung nicht passiv ("was wird mit mir geschehen") sondern aktiv ("wie gehe ich in Anbetracht der sich anbahnenden, aber noch veränderlichen Ereignisse am besten vor") ist.

Dieser magische Berater ist im Idealfall der Instinkt bzw. naturgemäß die Befragung der eigenen Intuition unter kontrollierter (also ohne Drogen) Dämpfung des rationalen Verstandes. Verläßliche externe Ressourcen sind in etwa genauso selten wie gute Freunde.

Gruß

Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
(21.04.12012, 11:16)THT schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Wahrsage-Studie-Psychologen-sehen-schwarz-f%C3%BCrs-Hellsehen?pid=41601#pid41601Die meisten Kämpfe sind anzeichen für innere Konflikte. Aber nicht alle.

mein Reden. hier wäre eine Definition eigentlich vonnöten, denn ein Konflikt entsteht auch um den Instinkt/Unterbewußtseinprozesse in den Gang zu setzen. Ich glaube kaum das jemand rein intuitiv oder instinktiv z.B. Schach spielt. Ab welchen Grad die Intuition greift oder ob überhaupt ist natürlich je nach Entwicklung unterschiedlich.

Ergo ein Konflikt ist "für mich" nicht unbedingt etwas negatives.

Zitat:Richtig, sonst wären ja praktisch alle Tiere psychisch gestört.

ich bin immer wieder erstaunt wie Menschen es schaffen tiefe tierpsychologische Einblicke zu erhaschen. Devil2

Zitat:Die Menschen kämpfen eben sowohl aus EGO- (emotionalen) Gründen als auch aus natürlichen Trieben heraus.

Tiere genau so. Auch Tiere kennen Emotionen und "menschliche" Verhaltensweisen. Für mich, (würde ich "die wissenschaftliche" Seite der Verhaltungsforschung von Tieren betrachten) gibt es zwischen Tier und Mensch kein Unterschied.

Tiere kennen Rache, führen Kriege, erschleichen wenn möglich die Gunst, retten andere Tiere, Intrigieren, beschenken sich, kooperieren - meiner Meinung nach volle Pallette der sogenannten "menschlichen" Verhaltensweisen und Emotionen.

Ergo Zivilisation ist dem Menschen antrainiert oder auch irgendwie eingepflanzt bzw. das nach Außen zivilisiertes Verhalten.

Zitat:Wer den Konflikt nicht scheut, ihn aber auch nicht sucht, der wird überall unbeschadet durchkommen.

man kann sich ja ab und zu sich etwas Übung gönnen Biggrin

Um das etwas näher verstehen zu können bringe ich die Übersetzung aus eines Liedes der russischen Filmversion der Drei MuskeTiere:

Obwohl der G*tt, es verboten hat sich zu duellieren
Zum Degen spüre ich meinen Talent
Ich duelliere mich sieben Mal die Woche
Doch nur wenn man meine Ehre verletzt
Denn wirklich - ich bin kein Duellant

G*tt, siehst du diesen Körper (eines Gegners)
Dort wohnte ein Verräter und Bösewicht
Dieser Körper ist dir wohl nicht gut gelungen
Doch du hast mir die Chance gegeben, deinen Fehler gutzumachen.
Aber seid versichert ich bin kein Schlägertyp (Duellant)

Die Jahrhunderte vergehen unumkehrbar
Das Duell wird wohl für immer veschwinden
Vielleicht ist es auch zum Guten, hmm möglicherweise
Doch wie schwer es sein wird den Bösewicht zur Verantwortung zu ziehen

Grüße Waldläufer
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Zitat:Der "magische Berater" an der Seite kann m.M. also schon eine sinnvolle Ergänzung darstellen (damals z.B. Delphi),

Der verantwortungsbewußte magische Berater zeigt seinem Klienten nur Ursache > Wirkung auf. Also wenn Du das und dies tust, wird sich Dein Leben/Vorhaben so und so entwickeln, wenn Du aber dieses und jenes tust, könnte es in die und die Richtung gehen.
Außerdem versucht der Berater dem Klienten auf die Sprünge zu helfen, was dessen eigener Instinkt ihm schon sagte/zeigte, derjenige aber nicht hören wollte. Wow
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat: Der verantwortungsbewußte magische Berater zeigt seinem Klienten nur Ursache > Wirkung auf. Also wenn Du das und dies tust, wird sich Dein Leben/Vorhaben so und so entwickeln, wenn Du aber dieses und jenes tust, könnte es in die und die Richtung gehen.
Außerdem versucht der Berater dem Klienten auf die Sprünge zu helfen, was dessen eigener Instinkt ihm schon sagte/zeigte, derjenige aber nicht hören wollte.

So ist es.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 1 Stunde am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 21 Tagen am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 8 Tagen und 11 Stunden