Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weisheitszähne
#1
Nuculeuz schrieb:suche Dir doch einfach einen "logischen" Ersatz für Kafee, wie zum Beispiel sehr gute
Tees.

Du kannst jederzeit Wetten abschließen, daß ich das tun werde. Fettes Grinsen

Zitat:Für die Zigaretten würde ich mir auch was überlegen, nicht einfach nur stur dagegenhalten. Die Zigarette hat nämlich bei vielen auch schon den Charakter einer kleinen Meditation, eines Augenblicks der Sammlung.

Wohl wahr.

Zitat:Diese Gewohnheit ist an sich gar nicht soo verkehrt, nur das Mittel (die zigarette) dazu ist nicht geeignet. Hier kann man sich auch Abhilfe schaffen durch bestimmte Leckereien

Na sicher, die ehemaligen Raucher kenne ich.
Ich mag nur keine 15 Kilo zunehmen, da bin ich doch etwas eitel. Zunge raus

Zitat:und/oder durch bewußtseinsverändernde Atmung/Konzentration, dann hat man seinem Unterbewußtsein die nötige streicheleinheit verpaßt und es kann mit der kraftraubenden Logik weitergehen... ;-)

Die Logik und ihr Kind, was?! Lol

Zitat:Also Tee (hochqualitative grüne Sorten z.B.), den man sich sonst nicht gönnen würde, hilft der Sucht da ganz gut über die Runden.
Wenn ich z.B. Lust auf was Süßes bekomme (wie schokolade), dann kaufe ich mir einfach die teuersten und besten Datteln, die ich mir sonst nicht immer leiste und bin zufrieden. Manchmal auch besonders Leckeres exotisches Obst. Schau Dir mal einen "ORKOS" Obst- und Gemüsekatalog an, wenn da nicht Leckeres aufzufinden ist, dann kann einem wirklich nicht mehr geholfen werden.


Das ist Plan B.
Ich habe mich erst einmal für die masochistischere Methode entschieden - ich bekämpfe ungesundes Verhalten mit Schmerz. Gleich in der ersten Januarwoche lasse ich mir meine Weisheitszähne rausoperieren. Wenn ich dann immer noch Lust auf Nikotin und feste Nahrung haben sollte, weiß ich wirklich auch nicht... Häh?
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Die armen Zähne, warum machst Du sowas? Zähne sind nett, die soll man nicht herausziehen, Zähne sollen im Mund bleiben, dort geht es denen am besten.

Oder machen die Zähne Streß? Dann soltest Du dich aber fragen, warum Deine Zähne was zu meckern haben, und nicht einfach rausoperieren.

Ich würde mich bei einem guten Zahnarzt beraten lassen, der sich mit Energiekanälen bei den Zähenn ausekennt.

;-)

Antworten
Es bedanken sich:
#3
Nuculeuz schrieb:Die armen Zähne, warum machst Du sowas? Zähne sind nett, die soll man nicht herausziehen, Zähne sollen im Mund bleiben, dort geht es denen am besten.

*lachen muß*
Na sag mal an...
Prinzipiell gebe ich Dir da sehr recht. Bisher waren an meinen Beißerchen auch ehrlich noch nie irgendwelche Behandlungen notwendig - meine Zahnärztin meint, das liegt an meiner tollen Spucke. Lol

Zitat:Oder machen die Zähne Streß? Dann soltest Du dich aber fragen, warum Deine Zähne was zu meckern haben, und nicht einfach rausoperieren.

Was die zu meckern haben ist schnell geklärt - sie haben wenig Platz, wachsen daher schief und drücken auf das komplette Gebiß.
Ich wollte die eigentlich auch einfach rauskommen lassen. Das Spiel geht jetzt allerdings schon locker drei Jahre und in den letzten Monaten treten die Wachstums-Schmerz-Phasen immer häufiger auf. Die Letzte hält jetzt schon über zwei Wochen an (ganz ohne Grund bin ich nicht auf das Zahn-Beispiel gekommen Zunge raus ), und langsam habe ich einfach keine Lust mehr. Ich würde ganz gerne mal wieder eine Nacht schlafen ohne das Gefühl, einen Laster geknutscht zu haben.
Außerdem fände ich es ganz nett, wenn der Rest der Beißerchen halbwegs gerade bleibt. Irgendwie hänge ich an meinem Gebiß.

Zitat:Ich würde mich bei einem guten Zahnarzt beraten lassen, der sich mit Energiekanälen bei den Zähenn ausekennt.

Um ganz ehrlich zu sein; von mir aus können sie mich auch einfach mit einem Holzhammer narkotisieren, ist mir völlig schnurz, ich will nur möglichst wenig von der Operation an sich mitbekommen. Bei allem, was vom Hals aufwärts geht, bin ich eine ziemliche Memme. Außerdem mißtraue ich (Zahn-)Ärzten allgemein zutiefst.
Und ich schätze die Wahrscheinlichkeit, daß ich in dem Kaff in dem ich momentan lebe auf einen Zahnarzt mit Holzhammer treffe, ist einfach größer, als einen zu finden der sich mit Energiekanälen auskennt. Fettes Grinsen

Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Außerdem mißtraue ich (Zahn-)Ärzten allgemein zutiefst.


Geht mir genauso. Wenn Du Dir ne Spritze geben läßt, merkst Du nicht viel davon. Die Spritze ist eigentlich schlimmer, als letztendlich der Eingriff als solcher. Man hat zwar dann die nächsten 2-3 Stunden immer das Gefühl, als würde einem die Sabber aus dem Munde laufen, aber ansonsten halb so wild Blinzeln

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Ich würde es dennoch zuerst mit anderen Methoden versuchen, bevor ich die Zähne rausreiße. Was heißt sie drücken? Dann sage den Zähnen sie sollen damit aufhören...

Weisheitszähne sind auch sinnvoll. Wenn die Weisheitszähne etwas schief sind ist das komplett egal, weil die sieht eh niemand.

Zähne reagieren sehr leicht auf mentale Konzentration. Du mußt Energie gezielt zum Gebiß lenken und die Zahnreihen durchgehen, so wie beim autogenen Training mit den Muskeln, Knochen etc.
Du wirst sehen die fangen sofort alle an zu vibrieren un dzu kitzeln die Zähne. Da merkst Du dann auch welcher Zahn tot ist und welcher nicht.

Wenn du genauer über die "technik" was wissen willst, dann sage bescheid.


Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#6
Eine mir bekannte Zahnärztin meint, wenn die Weisheitszähne zu lange brauchen, eher sie durchbrechen, könnte es passieren, daß sie morsch und brüchig werden. Sie sind dann sehr spröde und neigen dazu, daß Teile des Zahns einplatzen und abbrechen.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Nuculeuz schrieb:Ich würde es dennoch zuerst mit anderen Methoden versuchen, bevor ich die Zähne rausreiße. Was heißt sie drücken? Dann sage den Zähnen sie sollen damit aufhören...

*grinst*
Glaub man, das tue ich, wieder und wieder. Anfangs hat es noch funktioniert, wenn ich mich darauf konzentriert habe, aber mit fortgeschrittenem Wachstum immer weniger. In letzter Zeit wollten die sturen Biester einfach gar nicht mehr hören. O_O

Zitat:Weisheitszähne sind auch sinnvoll. Wenn die Weisheitszähne etwas schief sind ist das komplett egal, weil die sieht eh niemand.

Vielleicht habe ich da eine übersteigerte Wahrnehmung, aber ich finde, `etwas schief` ist anders.

Zitat:Wenn du genauer über die "technik" was wissen willst, dann sage bescheid.

Immer her damit, ich bin zu fast allem bereit.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Bragi schrieb:Eine mir bekannte Zahnärztin meint, wenn die Weisheitszähne zu lange brauchen, eher sie durchbrechen, könnte es passieren, daß sie morsch und brüchig werden. Sie sind dann sehr spröde und neigen dazu, daß Teile des Zahns einplatzen und abbrechen.
Ja, vielen Dank auch für diese erbauliche Information, werter Bragi. Zunge raus
Ich durfte mir beim letzten Zahnarztbesuch ähnliche Dinge ausmalen lassen.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Zitat:Na sicher, die ehemaligen Raucher kenne ich.
Ich mag nur keine 15 Kilo zunehmen, da bin ich doch etwas eitel

Dann friss einfach nicht! Von nichts, nimmt man nicht zu [Bild: 022.gif]


Was das andere betrifft. Nuclear hat Recht. Höre ihn an! Und falls du den Qualmstoff weglegst, ist auch der Speichel weniger aggressiv.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Wishmaster schrieb:Dann friss einfach nicht!

Das ist der Plan.
Mußt Du richtig lesen. Blinzeln Spy

Zitat:Was das andere betrifft. Nuclear hat Recht. Höre ihn an! Und falls du den Qualmstoff weglegst, ist auch der Speichel weniger aggressiv.

Jepp, ist mir bekannt.
Mir scheint allerdings, ich habe Nuculeuz auch nicht widersprochen. Blink
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 5 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 11 Stunden