Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Willkürliche Grenzen bei der natürlichen Lebensweise?
#11
Slaskia schrieb:Die Natur zieht doch selbst die Grenzen.

Punkt. (Wieso dann noch Nachfolgendes?)

Slaskia schrieb:Wenn es verantwortungsbewußte Politiker gäbe, dann würde man das Überbevölkerungsproblem durch langfristige Geburtenkontrolle anpacken.

Wäre es nicht besser, jeder würde es selbst "anpacken" anstatt auf Dritte zu verweisen?

Gruß, ?ono
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Zitat:Wäre es nicht besser, jeder würde es selbst "anpacken" anstatt auf Dritte zu verweisen?

Keine Bange, ich paß auf mich auf. Leider kann man das nicht von allen sagen. Und so muß ich ebenfalls unter der humanen Umweltverschmutzung leiden. Das Politiker keine Lösung bringen, ist schon klar; und grundsätzlich hast du recht. Die Überbevölkerung der Erde ist jedoch ebenfalls ein Fakt, das anzuprangern halte ich für ehrenvoll.
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Code:
Wer nicht hören will, muß eben fühlen.

Das sehe ich absolut identisch.
Keiner von der sogenannten Zivilisation kann über den eigenen Tellerrand schauen, sonst würden sie erkennen, daß sie ihre eigene Versklavung durch das Gebären von weiteren Umweltverschmutzern nur aufrecht erhalten. Sie sind eben Teil dieser kranken Gesellschaft, also werden sie auch ihren Preis dafür zahlen müssen. Das eine bedingt das andere. Um so eher, um so besser ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 6 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 8 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 6 Stunden