Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zum Tode Helmut Kohls
#1
1998 empfahl Helmut Kohl der Bevölkerung, öfter in der Bibel zu lesen: Die Bibel gebe den Menschen "einen verläßlichen Kompaß, an dem sich politische Programmatik und Praxis ausrichten können. Sie lehrt uns, nicht das GOLDENE KALB, sondern die Zehn Gebote in den Mittelpunkt unseres Zusammenlebens zu stellen." Als "Glücksfall in der Geschichte unseres Landes" bezeichnete Kohl das partnerschaftliche Verhältnis von Staat und Kirche.

Anmerkungen:
- Man wirft Helmut Kohl Amtsmißbrauch, Bruch des Amtseids und Verschleierung und Veruntreuung von Spendengeldern vor.
- Der Tod Helmut Kohls am 16. Juni 2017 läßt uns erneut erinnern: Sein eiskaltes Verhalten gegenüber seiner eigenen Familie kann nur über seine Aktivitäten im Okkultismus erklärt werden. Wer seine Seele an den Teufel verkauft, um sich damit eine Stellung in der grauen Führungselite zu sichern, opfert bereitwillig alles und jeden, egal auf welche Art und Weise.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 1 Stunde am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 7 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen