Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
erwachen
#1
aus alt mach neu und andersrum
aus dunkel hell und wiederum
ist alles wie es vormals war
-findest du das sonderbar?

erwacht in einem and´ren Kleid
in des Lebens Heiterkeit
und doch nicht ganz gecheckt was läuft
bis sich diese Frage häuft:

wer?
bin?
ich?

erkannt wird das nun nach und nach
so vieles liegt seit Jahren brach
und so bedarf es mancher List
bis es wieder blühend ist

nun lege ich mein Schwert darnieder
in Gedenken an die Krieger
die mit mir gefallen sind
- mancher davon noch ein Kind

Das Kämpfen ist dem Manne eigen
und ich will nun mein Haupte neigen
zu werden einer Dame gleich:
die "Härte" ist an Weichheit reich.

Schon quillt es quasi aus den Poren
und die Härte ist verloren...
Die Dame ist erneut erwacht-
hat viel Erkenntnis mitgebracht


by Sothis, neue Wege beschreitend

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Sothis,

da habe ich die ganze Zeit dieses Gedicht überlesen. :-) Das wundert mich nicht all zu sehr, da ich mich jetzt aufmach ebenfalls ganz ohne Schwert und Speer, um zu erkunden die Frauenwelt weil ich doch eine Fee bin und gar kein Held.

:-) Ich finde das Gedicht sehr schön und beschreibt treffend mit einem gewissen Witz, was sich auch in meinem Leben abzeichnet.

Vielen Dank für diese Zeilen.

lieben Gruß

Wilarda
(Diese Nachricht wurde am 13.11.02 um 18:24 von Wilarda geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ein Wort, aus eines Kriegers Mund,
wunderbar sind diese Zeilen,
könnt sie lesen, Stund um Stund.

Gemeint bin ich damit nur nicht,
doch die sie schrieb, empfängt das Licht.

Bragi *der es wohlwollend sieht*
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#4

Zitat:Hallo Sothis,

da habe ich die ganze Zeit dieses Gedicht überlesen. :-) Das wundert mich nicht all zu sehr, da ich mich jetzt aufmach ebenfalls ganz ohne Schwert und Speer, um zu erkunden die Frauenwelt weil ich doch eine Fee bin und gar kein Held.

:-) Ich finde das Gedicht sehr schön und beschreibt treffend mit einem gewissen Witz, was sich auch in meinem Leben abzeichnet.

Vielen Dank für diese Zeilen.

lieben Gruß


Liebe Wilarda,

ich danke dir für dein Feedback, und es freut mich das du etwas für dich herausziehen konntest. Fettes Grinsen

Und das mit der Fee find ich schön gesagt!

lieber
Antworten
Es bedanken sich:
#5

Zitat:Ein Wort, aus eines Kriegers Mund,
wunderbar sind diese Zeilen,
könnt sie lesen, Stund um Stund.

Gemeint bin ich damit nur nicht,
doch die sie schrieb, empfängt das Licht.

Bragi *der es wohlwollend sieht*


Werter Bragi,

deine Zeilen hab ich mich Freud´ vernommen
sind sie doch vom Herzen ´kommen Fettes Grinsen

lieber
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 5 Stunden am 25.09.12018, 04:53
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 6 Stunden am 09.10.12018, 05:48
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 3 Stunden