Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überbevölkerung
#1
Bei einer Suche mit Google bin ich auf ein amüsantes Forum gestoßen. Es scheint ja doch nicht völlig an der Öffentlichkeit vorbei zu gehen, dass der Planet überbevölkert ist.

http://www.forumromanum.de/member/forum/forum.php?action=ubb_show&entryid=1100614206&mainid=1100614206&USER=user_70410&threadid=2

Cool
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Hallo zusammen!

Ich weiß nicht, ob es nur mir so vorkommt, aber das Thema "Überbevölkerung und ihre Folgen" scheint zur Zeit einer breiten Öffentlichkeit präsentiert zu werden. So ist es z. B. das zentrale Thema im neuen Dan Brown Roman "Inferno". Oder Thema der neuen Doku "Population Boom" des österreichischen Produzenten von "Plastik Planet" Werner Boote. (http://www.kleinezeitung.at/freizeit/kino/3411258/werner-bootes-population-boom.story)

Auf den ersten Blick möchte man vielleicht meinen: "Klingt interessant, da wird doch nicht jemand wach?" Doch in Wirklichkeit gibt es hier nichts zu retten. Wenn sich in der Matrix etwas tut, dann ist es auch geplant. So fällt dann auch beim genaueren Betrachten schnell auf, dass man es im Roman als die paranoide Idee eines wahnsinnigen Wissenschaftlers abtut. Oder man versucht wie in der Doku das Thema zu leugnen und ersetzt es durch einen falschen Umgang mit Ressourcen.

Im Grunde ist es immer die gleiche graue Taktik. Wenn Probleme so offensichtlich werden, dass man sie nicht mehr leugnen kann, wird geschickt die Medienlandschaft als Hilfmittel benutzt, um das Thema zu schwächen, zu zerreden oder davon wegzulenken. Es werden neue Mem-Viren eingeschleust, und schon ist die Masse wieder ruhiggestellt, und das Zuchtprogramm kann munter fortgesetzt werden.

Meine Grüße
Zitieren
Es bedanken sich: THT , Cleopatra
#3
Jeden Tag wächst Afrikas Bevölkerung um über 200.000 Menschen. Um 1,5 Millionen jede Woche – einmal München. Jedes Jahr gibt es über 73 Millionen neue Afrikaner – neunmal Österreich. Um diese Menschen versorgen zu können, bräuchte man mindestens 7 Prozent Wirtschaftswachstum. Das haben die wenigsten afrikanischen Staaten. Wenn das Problem der Bevölkerungsentwicklung nicht gelöst wird, sind alle anderen Probleme unlösbar.

https://www.achgut.com/artikel/clemens_toennies_und_die_versaeumnisse_deutscher_afrikapolitik?fbclid=IwAR34lhNA9Swg9PjPK96fePEgV03EKhTDyxq9wr7Ft-KU44jjyGbWAIRyGqc

Das wird spannend...
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Zitieren
Es bedanken sich: verdandi
#4
Der Homo Urbanus Vollpfostus

   
Tue was immer ich will!
Zitieren
#5
   
Tue was immer ich will!
Zitieren
#6
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#7
Ein solcher Mensch zu sein! Hast DU den Mut?

   
Zitieren
#8
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#9
   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#10
Zitat:    

Genau. So siehts hier unten auch schon aus. Die Leute streiten, wenn sie nicht schnell genug ihre Spritzen kriegen. Und immer mehr Nebenwirkungen werden bekannt, und im TV hiess es gestern auch wieder, wer Allergien hat, muss die Spritzen vermeiden. Zu viele Leute landen halt im Krankenhaus mit diesen Nebenwirkungen. Und ein Arzt, der sich medienwirksam spritzen liess, landete plötzlich auch im Krankenbett fuer mehrere Tage und verweigert jetzt seinen Patienten die Spritzen. Noch hat er seine Lizenz, andere Aerzte haben ihre Lizenzen bereits verloren, als sie warnten.
EigenSinnige Frauen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 11 Stunden am 24.06.12021, 20:40
Nächster Neumond ist in 17 Tagen und 17 Stunden am 10.07.12021, 03:17
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 20 Stunden