"Ode" an das Tal der Narren
#1
Mein kleines Gedichtchen an dTdwN

Ich hätte gern erfahren
Wo liegt das Tal der Narren
Dort wär ich hingegangen
Doch hält man mich gefangen

Dort Feen, Elfen, Zwerge
Einhörner und Pegasse
Und lauter Koboldschergen
Hinführt welch Weg?, welch Straße?

Von Menschenstimmen ungestört
Der Atem der Natur
Von Menschenohren ungehört
Das Flüstern des Satyr'

Pulsiert und ungehindert fließt
Das Leben durch sumpf'ge Adern
Wo Neb'l den Wald in Arme schließt
Dort würd ich gern hinwandern

Wo einsam Eule warnend ruft
Hin werd ich nie gelangen
An den Kandaren in der Gruft
Halt ich mich selbst gefangen!

viel Spaß beim Lesen und evtl. Interpretieren Winken
Zitieren
Es bedanken sich:


Nachrichten in diesem Thema
"Ode" an das Tal der Narren - von Waldläufer - 23.12.12010, 22:31
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von Hælvard - 24.12.12010, 14:23
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von Gast aro - 24.12.12010, 17:15
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von Knight - 25.12.12010, 10:44
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von Waldläufer - 26.12.12010, 21:14
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von THT - 26.12.12010, 22:36
RE: "Ode" an das Tal der Narren - von Waldläufer - 06.04.12012, 19:18
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von Waldläufer - 27.12.12010, 12:31
Re: "Ode" an das Tal der Narren - von THT - 28.12.12010, 01:56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 1 Stunde am 22.06.12024, 03:09
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 23 Stunden am 06.07.12024, 00:58
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 11 Stunden