Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schiller
#1
Friedrich Schiller an einen seiner Freunde:
Du glaubst gar nicht, wie sehr ich seit 4 oder 5 Jahren aus dem natürlichen Geleise menschlicher Empfindungen gewichen bin, diese Verrenkung meines Wesens macht mein Unglück, weil Unnatur nie glücklich machen kann.

Ich habe das aus dem STERN NR.28 7.7.2005
Eine intressante Kurzbiographie wie ich finde. Und dieses Zitat ist mir da einfach ins Auge gesprungen.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Jungfrau von Orleans (F. Schiller) Naza 0 2.440 09.04.12015, 16:52
Letzter Beitrag: Naza
  Rätsel von Friedrich Schiller Anubis 14 13.929 16.04.12008, 11:53
Letzter Beitrag: mannepa
  Friedrich Schiller - Die Bürgschaft Paganlord 11 8.763 27.06.12005, 13:36
Letzter Beitrag: reemo

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 21 Stunden am 01.10.12020, 23:06
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 19 Stunden am 16.10.12020, 21:32
Letzter Neumond war vor 8 Tagen und 12 Stunden