Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussion über Religion, Flüche, Grundsätze etc.
#21
Zitat:Warum negierst Du das geistige so Ninuaneh? Um eine Kugel abzuwehren benötigst Du eine kugelsichere Weste o.ä. und um einen Fluch oder Segen abzuwehren, benötigt man dasselbe in spiritueller Form.

ich negiere das geistige ins keinsterweise.... aber hier werden gerade aepfel mit birnen verglichen. gegen physiche angriffe kann ich mich nur durch geeignete massnahmen schuetzen, da geb ich dir recht ... aber mal daran gedacht, dass ignoranz eines geistigen angriffen, egal ob er gut oder boese ist, ebenfalls eine form des geistiges schutzes ist ? ich muss nicht rumlaufen und mich geistig durch einen gleissende strahlenkugel schuetzen um alles was ich nicht will, nicht an mich ranzulassen ....

ich verwehre mich einfach dagegen, dass hier gesagt wird, ein fluch wirkt, ob du es willst oder nicht, punkt! das ist in meinen augen und meinen erfahrungen nach einfach unsinn....

inka,

Zitat:Warum die Natur für dich nicht absolut ist, halte ich für typisch menschlichen Größenwahn. Nur eine Ausrede, um dich selbst überlegen zu fühlen. Alles muß sich an der Natur und ihren Gesetzen messen lassen. Ob es "Karma" heißt, Reinkarnation oder Ameisenhaufen. Alles - aber auch wirkllich alles ist = Natur.

alles absolute ist schaedlich .... meine meinung, wir alle kennen die auswirkungen von absolutem. und ich fuehle mich sicher nicht ueberlegen, wuerde ich das tun, wuerde ich nicht mit der natur leben, sondern gegen sie. alles hat seine vorteile, alles hat seine nachteile, auch die natur, mit dem unterschied, dass die natur ihre eigenen fehler berichtigen kann, wenn du das als absolut ansehen moechtest, ok, dann stell ich mich auf deine seite ...

Zitat:Wie ich selbst das Ch**stentum bekämpfe? Indem ich es nicht an mich und mein persönliches Umfeld heranlasse. Keine Kreuze, Bibeln usw. im Haus, keine dummen Ch**stensprüche nachplappern und auch keine Alltagsphrasen wie "G... sei dank" o.ä. benutzen. Dazu gewöhne ich mir eine natürliche Denkweise an, die nicht auf dem Ch**stentum fußt, sondern sich an der Natur ausrichtet. Es ist ein rein spiritueller Kampf, aber nur so kann man eine spirituelle Herrschaft auch nur brechen.

du triffst einen menschen, der dem ch..stentum anhaengt, blendest du ihn dann auch aus deinem leben aus, bekaempst ihn also durch ignoranz seiner selbst, oder versuchst du ihn von seinem - in deinen augen - falschen weg abzubringen?

btw. macht nicht auch der ch..st ene spirituelle erfahrung fuer sich durch und geht seinen spirituellen weg, nur abseits der natur ?


Zitieren
Es bedanken sich:
#22
Zitat: ich negiere das geistige ins keinsterweise.... aber hier werden gerade aepfel mit birnen verglichen. gegen physiche angriffe kann ich mich nur durch geeignete massnahmen schuetzen, da geb ich dir recht ... aber mal daran gedacht, dass ignoranz eines geistigen angriffen, egal ob er gut oder boese ist, ebenfalls eine form des geistiges schutzes ist ? ich muss nicht rumlaufen und mich geistig durch einen gleissende strahlenkugel schuetzen um alles was ich nicht will, nicht an mich ranzulassen ....

Doch, ich z. B. muß das. Ich kann nicht mal öffentliche Verkehrsmittel benutzen, ohne das mir speiübel wird. Ich habe keine Ahnung, was die Leute im einzelnen so an Emotionen und Abartigkeiten mit sich herumschleppen und ich bin völlig ahnungslos, aber ich spüre es mit körperlich starken Schmerzen verbunden. Das wirkt, ob ich es will oder nicht, ob ich davon weiß oder nicht und egal ob ich es ignoriere oder nicht. Ich muß mich aktiv davor schützen.


Zitat:ich verwehre mich einfach dagegen, dass hier gesagt wird, ein fluch wirkt, ob du es willst oder nicht, punkt! das ist in meinen augen und meinen erfahrungen nach einfach unsinn....


Tut mir leid, ich kann es nunmal fühlen und ich kenne viele andere, denen es ebenso geht. Wenn Du mal irgendwann Deine Sensitivität trainierst, wirst Du erkennen, daß Du Dich in diesem Punkt irrst. Physische Kugel und geistige Kugel sind absolut identisch, nur auf unterschiedlicher Wahrnehmungsebene.


Meine Grüße

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich:
#23
Hallo!

Zitat:alles absolute ist schaedlich....

Das ist deine Doktrin oder Meinung. Wie kann die Natur schädlich sein? Du bist selbst Natur. Nur alles unnatürliche ist schädlich.


Zitat: alles hat seine vorteile, alles hat seine nachteile, auch die natur,

Was sind die Nachteile der Natur? Also das leuchtet mir absolut nicht ein, was du meinst. Mir kommt es vor, als wenn du da an Deinem Denkdogma oder Denkschablone festhalten willst. Die Natur ist absolut und deine Schwierigkeit das einzugestehen, hat lediglich mit dem Wort "absolut" zu tun. Für dieses Wort hast du irgendeine Barriere. Nur hier liegt der Grund.


Blinzeln zwinker - na das ist doch mal eine Aussage. Zunge raus


Zitat:du triffst einen menschen, der dem ch..stentum anhaengt, blendest du ihn dann auch aus deinem leben aus, bekaempst ihn also durch ignoranz seiner selbst, oder versuchst du ihn von seinem - in deinen augen - falschen weg abzubringen?

Man trifft nur das, was man auch anzieht - oder? Wenn man nicht in diese Richtung denkt, also auch das Ch**stentum nicht zum Haßobjekt benutzt, dann sollte man solche Leute auch gar nicht treffen. Wenn nicht sage ich ihnen, dass ich mich nicht mit ihnen unterhalten will.


Zitat:btw. macht nicht auch der ch..st ene spirituelle erfahrung fuer sich durch und geht seinen spirituellen weg, nur abseits der natur ?

Spirituelle Erfahrungen sicherlich. Die macht aber auch der Sexist, der Mörder oder der Tierschützer. Deswegen will ich trotzdem mit den einen nichts zu tun haben, während ich andere gern in meiner Nähe weiß. Du weißt schon Lächeln

Inka
Zitieren
Es bedanken sich:
#24
Hallo Ninuaneh nochmal!

Vielleicht hast du aber auch Angst, das "absolute Dinge" von Menschen mißbraucht werden können und zu Größenwahn und den üblichen Dingen führen? Glaubst du, daß diese Gefahr bei der Natur auch bestünde? Natur kann doch niemals in Größenwahn ausarten? Jede Wucherei entzieht sich am Ende selbst die Grundlage bzw. bietet unzähligen Nutzern einen neuen Lebensraum. Wie könnte der Mensch die Natur jemals machtdoktrinär nutzen? Man versucht es zwar durch Genmanipulation hinzubiegen, aber niemand käme auf die Idee, Genmutation als "natürlich" zu bezeichnen. Das Gegenteil ist der Fall.

Inka
Zitieren
Es bedanken sich:
#25
Zitat:bragi, wenn es so waere wie du sagst, dann erklaer mir deine sicht der dinge.
warum sollte es selbstueberschaetzung sein, wenn ich aufgrund meines nicht mehr ganz jungen lebens sagen kann, dass der fluch bisher nicht gewirkt hat ?
du konntest sagen, ich bin ignorant und seh es nur nicht, oder nehme es nicht wahr, aber er ist da ... nun, das mag sein, was aber an der tatsache nichts aendert, dass er mein leben in keinsterweise beeinflusst.

Ursache & Wirkung. also ganz von vorn ... Traurig
Der Fluch an sich ist die Ursache. Fluch = Gedanke.
Jede Ursache trachtet nach ihrer Wirkung, welche absolut Blinzeln zeitunabhängig ist. Nur weil die Wirkung noch nicht eingetreten ist, heißt das noch lange nicht, daß sie nicht nach ihrer Vollendung strebt. Das ist ein Naturgesetz, dem auch Du Dich nicht entziehen kannst. Also schlage ich vor, Du ziehst Dir vielleicht doch eine kugelsichere Weste an, in dem Du beginnst Dir darüber klar zu werden.

Hier möchte Dich niemand in eine Ecke stellen. Eher im Gegenteil. Du solltest es als Fingerzeig nicht auch noch ignorieren. Vielleicht war es nämlich Dein Instinkt, der Dich warnen will und Dich somit hierher gebracht hat, so daß Du endlich eine Lösung findest und Dich nicht mehr in der Ignoranz in Sicherheit fühlst. Das halte ich für nämlich für einen fatalen Fehler.

Liebe Grüße
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich:
#26
paganlord...


Zitat:Doch, ich z. B. muß das. Ich kann nicht mal öffentliche Verkehrsmittel benutzen, ohne das mir speiübel wird. Ich habe keine Ahnung, was die Leute im einzelnen so an Emotionen und Abartigkeiten mit sich herumschleppen und ich bin völlig ahnungslos, aber ich spüre es mit körperlich starken Schmerzen verbunden. Das wirkt, ob ich es will oder nicht, ob ich davon weiß oder nicht und egal ob ich es ignoriere oder nicht. Ich muß mich aktiv davor schützen.

genau du musst das .... das heisst aber nicht, dass jeder andere das auch muss .. jeder hat seine art damit umzugehen und du kannst dich nicht hinstellen und sagen, weil ich das so tun muss, muss das jeder andere auch, geht gar nicht anders ...

Zitat:Tut mir leid, ich kann es nunmal fühlen und ich kenne viele andere, denen es ebenso geht. Wenn Du mal irgendwann Deine Sensitivität trainierst, wirst Du erkennen, daß Du Dich in diesem Punkt irrst. Physische Kugel und geistige Kugel sind absolut identisch, nur auf unterschiedlicher Wahrnehmungsebene.

entschuldige bitte, was erhebt dich zu dieser groesse zu urteilen wie weit meine sensitivitaet ausgepraegt ist und was befaehigt dich dazu ueber mich und darueber zu urteilen wo ich irre und nicht ? hast du die einzige wahrheit erfahren und gefunden ? ich glaube nicht und wiederum werde ich hier in eine ecke gestellt, weil ich nicht dem erleuchteten gedankenmodell einiger folge .... schade, sehr schade ....

Code:
Das ist deine Doktrin oder Meinung. Wie kann die Natur schädlich sein? Du bist selbst Natur. Nur alles unnatürliche ist schädlich.

eure/deine lebensweise aber auch unnatuerlich, denn hier lebt keiner natuerlich .. ich wage mir im einzelnen kein urteil ueber euere lebensweise anzumassen, deswegen lass ich das nachfolgende allgemein klingen.
aber natuerlich leben heisst mit der natur leben ... ich bin sicher, dass hier uhren und kalender genutzt werden, also unnatuerlich. ich bin desweiteren sicher, dass hier in kleidung rumgelaufen wird, also unnatuerlich, denn natuerlich waere nackt rumlaufen, es wird strom, warmes wasser aus der leitung etc genutzt ..

wir alle leben unnatuerlich, wir leben vllt naturnah ... aber natuerlich faengt nicht dort an, wo es bequemlichkeit mit einbezieht, sondern dort wo alles anfing... umnd angefangen hat meines wissens nach - da lass ich mich gerne belehren - nackt in hoehlen, ohne feuer, mit pflanzen essen und rohem fleisch ....

wenn also alles unnatueriche schaedliche ist, warum wird dann nicht natuerlichgelebt ? weil die gesellschaft es nicht duldet ? das sollte im zuge der schaedlichkeit egal sein ....

und ja, das war provokativ ... Blinzeln

und richtig, ich habe mit dem absolut ein problem, denn in meinen auges ist absoluditaet dummheit ...

Zitat:Man trifft nur das, was man auch anzieht - oder? Wenn man nicht in diese Richtung denkt, also auch das Ch**stentum nicht zum Haßobjekt benutzt, dann sollte man solche Leute auch gar nicht treffen. Wenn nicht sage ich ihnen, dass ich mich nicht mit ihnen unterhalten will.

obiger ausfuehrung folgend muesste ich dann meiner familie den ruecken kehren, oder enigen von ihnen ...
lese ich jetzt gleich das wort konsequenz ? *zwinker*

Code:
Hier möchte Dich niemand in eine Ecke stellen. Eher im Gegenteil. Du solltest es als Fingerzeig nicht auch noch ignorieren. Vielleicht war es nämlich Dein Instinkt, der Dich warnen will und Dich somit hierher gebracht hat, so daß Du endlich eine Lösung findest und Dich nicht mehr in der Ignoranz in Sicherheit fühlst. Das halte ich für nämlich für einen fatalen Fehler.

man kann mich gerne auf meinen fehler in meiner denkweise hinweise, bragi, kein thema, denn genauso wie kein einziger hier habe ich die vollendete erleuchtung erfahren. aber mir zu sagen, es ist so und so und somit ist das was du denkst voellig falsch, weil nur das richtig ist was du hier liest .... das ist der voellig falsche weg. denn kein denken und keine ueberlegung ist die richtige fuer alle und jeden, selbstbestimmung war das wort ...
und das ist es, was ich hier zunehmend sehe, selbstbestimmung scheint hier nur auf das aeussere bezogen zu sein im leben, aber hier im forum sollte es keine selbstbestimmung geben, sondern hier im forum haben nur die recht, deren gedankengut konform geht.

ich treffen niemals einen menschen ohne grund, also schreibe ich hier auch nicht ohne grund, oder setze mich ohne grund mit euren ansichten auseinander, die mir zuweilen sehr widerstreben weil auch sie den hauch von doktrinaer haben und mich das an etwas sehr ch--istliches erinnert, sorry ...

ich suche hier keine heilsbringer, deren ansicht mir den weg zu einem erfuellten leben zeigt und ohne dessen ich unweigerlich auf meinem lebensweg scheitern muss oder bei dem ich unweigerlich geistig verkuemmer.

ich hab hier geschrieben war, weil ich der irrigen meinung war, dass ich menschen finde, mit denen ich mich austauschen kann, ohne dass gefuehl haben zu muessen dauernd im understatement zu lesen: du hast ja gar keine ahnung.

auch du urteilst frei ueber mich .. nur, weil ich einen fluch ignoriere, gehst du davon aus, dass ich ignorant bin .. was befaehigt dich zu diesem urteil ? absolut nichts ... oder ?

warum faellt es euch so schwer zu akzeptieren, dass es auch menschen gibt, die genauso ihren idealen lebensweg gefunden, auch vom gedankengut her, wie ihr den euren gefunden habt?
ich verstehs nicht, sorry ..... und ich frage mich allen ernstes, ob es auf der ebene sinn macht hier weiter zudiskutieren ... ;(

Zitieren
Es bedanken sich:
#27
Komm doch bitte aus der Ecke heraus, in die Du Dich selbst hineinstellst. Du blockierst doch jeden Beitrag von uns, weil Du Angst davor hast, daß es Dein jetziges Weltbild über den Haufen werfen könnte. Hand aufs Herz!!!

Zitat:und ja, das war provokativ ...

Das war nicht provokativ, was Du im vorherigen Beitrag geschrieben hast, sondern eher bezeichnend.

Versuche doch einfach mal nicht gleich alles als Angriff gegen Deine Lebenseinstellung zu werten, sondern neutral, wie die Natur eben.

Wahre Größe zeichnet sich nämlich auch dadurch aus, daß man sich selbst auch (Denk)-Fehler eingestehen kann und um Korrektur dieser Fehler bemüht ist.

Liebe Grüße
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich:
#28
wenn man mich von einem denkfehler ueberzeugt, dann gesteh ich den auch ein, aber bisher hat mich keiner ueberzeugt....
ich hoer hier nur, du lliegst falsch ... prima ....
wo sind meine denkfehler? erlaeuter sie mir .....
und dann erklaer mir noch wieso ich denkfehler habe, ihr nicht ? was macht euch zu "besseren" als ich es bin ?
Zitieren
Es bedanken sich:
#29
Zitat:eure/deine lebensweise aber auch unnatuerlich, denn hier lebt keiner natuerlich .. ich wage mir im einzelnen kein urteil ueber euere lebensweise anzumassen, deswegen lass ich das nachfolgende allgemein klingen.
aber natuerlich leben heisst mit der natur leben ... ich bin sicher, dass hier uhren und kalender genutzt werden, also unnatuerlich. ich bin desweiteren sicher, dass hier in kleidung rumgelaufen wird, also unnatuerlich, denn natuerlich waere nackt rumlaufen, es wird strom, warmes wasser aus der leitung etc genutzt ..

wir alle leben unnatuerlich, wir leben vllt naturnah ... aber natuerlich faengt nicht dort an, wo es bequemlichkeit mit einbezieht, sondern dort wo alles anfing... umnd angefangen hat meines wissens nach - da lass ich mich gerne belehren - nackt in hoehlen, ohne feuer, mit pflanzen essen und rohem fleisch ....

wenn also alles unnatueriche schaedliche ist, warum wird dann nicht natuerlichgelebt ? weil die gesellschaft es nicht duldet ? das sollte im zuge der schaedlichkeit egal sein ....

und ja, das war provokativ

ich empfinde das nicht als provokativ, sondern als berechtigte frage und hinweis. falls du etwas im forum stoeberst, wirst du einige themen zu dem von dir angesprochenen problem finden.

natuerlich laeuft niemand nackt herum. es geht auch nicht darum absolutistisch und radikal natuerlich zu leben, sondern der natuerlichen lebensweise so nahe wie moeglich zu kommen. jeder muss eben abwaegen, ob er mit dem fahrrad faehrt oder mit dem auto. mit dem auto schaedigt er die umwelt, mit dem fahrrad aber nicht. andersherum gesehen wird er mit dem rad auf die dauer nachteile in kauf nehmen muessen. denn nicht der einzelne mensch aus diesem beispiel hier schaedigt die umwelt per auto, sondern die masse der bevoelkerung, auch ueberbevoelkerung genannt. das ist ein gesichtspunkt, den jeder selbst entscheiden soll. manchmal hat man keine wahl, und muss schon wegen der arbeitsstelle mit dem auto fahren. das ist individuell verschieden. aber dort wo man die wahl besitzt, soll man eben weise und natuerlich waehlen. das macht den unterschied. der zwang in kleidern herumzulaufen, das kann man nicht aendern und als unnatuerlich empfinde ich es nicht. der mensch trug schon immer kleider. aber das soll hier nicht gegenstand der diskussion sein. es geht um: so nahe wie moeglich an der natur und wie man soviel wie moeglich natuerlichkeit in den alltag integrieren kann. genau darum geht es hier im forum. wieviel natuerlichkeit ist moeglich und welche schlupfloecher bieten sich uns, um dieses und jenes zu leben, ohne dabei grossartig aufzufallen.

deine argumentation traegt die endschlussfolgerung: "dann darf man ja gar nichts mehr" bzw. muss nackt herumlaufen und dabei aufpassen, das man nicht zufaellig einen kaefer zertritt. in eine solche ecke wird man von den vertretern aller moeglicher industrien und propagandisten gerne gedraengt und einige idealisten tun das dann auch und machen sich so zum spottbild, was wiederum andere aehnlich denkende oder veranlagte menschen abschreckt. ergo erfolg fuer die industrie & handlanger und manipulation von oeko-idealisten.

also moeglichst wenig auffallen und dabei trotzdem normal (natuerlich) bleiben ist das motto.

alexis : Knuddel



EigenSinnige Frauen
Zitieren
Es bedanken sich:
#30
Ninuaneh schrieb:wenn man mich von einem denkfehler ueberzeugt, dann gesteh ich den auch ein, aber bisher hat mich keiner ueberzeugt....
ich hoer hier nur, du lliegst falsch ... prima ....
wo sind meine denkfehler? erlaeuter sie mir .....
und dann erklaer mir noch wieso ich denkfehler habe, ihr nicht ? was macht euch zu "besseren" als ich es bin ?
Zitat:wo sind meine denkfehler? erlaeuter sie mir ...

meiner meinung nach liegt dein denkfehler in der selbstueberschaetzung. du denkst, du haettest dein leben im griff, koenntest flueche ignorieren und bist im grunde ueberhaupt nicht manipulierbar, weil du alles ziemlich schnell durchschaust. es gibt keinen einzigen menschen auf der welt, auf den diese beschreibung zutreffen wuerde. also auch auf dich nicht. schon deine gelegentlichen anglismen in der sprache oder die kleinschreibweise sind manipuliert, weil du sie als szentypisch chic empfindest oder was auch immer. jedenfalls nichts eigenes. nichts fuer ungut, ich will dich nicht belehren oder so - aber das ist nun mal ein forum und irgendwie muss man ja auch diskutieren, ohne auf jedes komma achten zu muessen. Knuddel

alexis
EigenSinnige Frauen
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 24 Tagen und 1 Stunde am 30.12.12020, 05:29
Letzter Vollmond war vor 5 Tagen und 16 Stunden
Nächster Neumond ist in 8 Tagen und 14 Stunden am 14.12.12020, 18:17
Letzter Neumond war vor 20 Tagen und 20 Stunden