Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bahnfahren zum Billigtarif
#1
Die Bahn hat ab heute bei Lidl "Tickets" für den Einheitspreis von 49,90 Euro für eine Hin- und Rückfahrt in ganz Deutschland. Falls das für irgendwen hier in Frage kommt. Nur bei Lidl-Supermarkt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
<span style='color:gray'>Berlin - Die Deutsche Bahn hat beim Discounter Lidl innerhalb von wenigen Stunden mehr als eine Million Billig-Tickets verkauft.

Die Fahrscheine zum Einheitspreis von 49,90 Euro waren in den bundesweit 2600 Filialen bis Mittag fast überall vergriffen.

Viele Kunden gingen trotz langer Wartezeit leer aus. Bahnsprecher Gunnar Meyer sagte der dpa, zunächst werde es keine weiteren Billig-Tickets beim Discounter geben. Die Bahn werde aber bereits im Juli "andere attraktive Sonderangebote" haben.

Vor allem in Großstädten wie Berlin, München und Frankfurt hatten sich am Morgen an den Kassen lange Schlangen für die Tickets gebildet. Die Bahn zeigte sich hochzufrieden mit der Aktion. "Für uns ist das ein großer Erfolg", sagte Konzernsprecher Gunnar Meyer. Die Fahrschein-Hefte berechtigen bis zum 3. Oktober zu einer Fahrt in der zweiten Klasse durch ganz Deutschland. Allerdings muss in einigen Zügen ein Aufpreis gezahlt werden.</span>

Aha, da haben wir ja das Kleingedruckte ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Da stürmen die also alle den Lidlmarkt! Was den Menschen doch zuzumuten ist. Da kommen noch schlimmere Zeiten, mit noch schlimmeren Zumutungen auf uns zu. Die testen doch nur, ob sie überall noch mehr Märkte, Fahrkartenschalter, Poststellen schliessen können, und was die Leute so alles in Kauf nehmen, um etwas "billig" zu haben. Billig ist in - nicht nur bei den Waren, sondern auch bei den Gemütern und Kleingeistern.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4

Ich denke das ist einfach eine Werbeaktion der Bahn. Die Bahn hat eine Menge Ansehen verloren, die Kunden springen ab und wirtschaftlich könnte es auch besser laufen. Ich habe irgendwo gelesen, daß durch die Karten-Aktion Halbjahresbilanz der Bahn geschönt werden soll um die Aktionäre ruhig zu stellen und den Börsengang schmackhafter zu machen. Das Angebot rechnet sich auch erst ab einer Strecke von 160 km. Die ganze Aktion ist also sehr knapp kalkuliert.

Zitat:Allerdings muss in einigen Zügen ein Aufpreis gezahlt werden.

Aha, da haben wir ja das Kleingedruckte ...

Betrug! Man lockt die Leute mit billigen Angeboten und trickst sie dann aus. Die letzten Mittel eines wirtschftlich verzweifelten Unternehmens ???


Ganz nebenbei sind diese Karten personengebunden. Das heißt man muß Name, Reisedatum und Ziel angeben. Es werden also wiedermal persönliche Daten gesammelt. Das kommt natürlich Lidl sehr entgegen.

Der Bundesbürger läßt sich mal wieder nach "Geiz ist geil"-Manier blenden und wird zur Spielpuppe großer Unternehmen.

O.



Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 20 Stunden am 01.10.12020, 23:06
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 16.10.12020, 21:32
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 13 Stunden