Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VON WEGEN - brauchen doch JOD und FLEISCH?!
#71
Fulvia Flacca Bambula
Zitieren
Es bedanken sich:
#72
Hat Frau Borufka von Alnatura eine gespaltene Persönlichkeit? Wurde sie bestochen oder erpreßt? Oder warum gibt es zwei verschiedene Antworten innerhalb weniger Tage?

Die neue, jodfreundlich-belehrende, und die ältere, ausgewogene in nicht-standardisierter Textform.
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
Es bedanken sich:
#73
Oder die haben bei Alnatura einen Zufallsgenerator, der sich Borufka nennt. Biggrin
Zitieren
Es bedanken sich:
#74
Da ich beruflich auch ähnliche Kundenanfragen beantwortete, würde ich tippen, dass in dem Fall die Möglichkeit hoch ist, zwei verschiedene Sachbearbeiter angetroffen zu haben. Hier stellt sich die Frage: was ist die "wirkliche" Philosophie von Allnatura?

Grüße Waldläufer
Zitieren
Es bedanken sich:
#75
Hallo zusammen,

das erste ist sicher eine persönlichere Nachricht und von jemandem geschrieben, der sich bewusst mit der Materie auseinandersetzt (themenbezogene Beantwortung). In der zweiten Nachricht sehe ich nur Textbausteine, hat also irgendwer irgendwie beantwortet, vermutlich eine Aushilfskraft.

Der einzige Weg, um Alnaturas Firmenpolitik zu erfahren, ist wohl über die Pressestelle (sprich den dortigen Pressestellenleiter) oder direkt die Geschäftsführung.

Grüße vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Zitieren
Es bedanken sich:
#76
Australien: Eltern wegen streng veganer Ernährung ihres Kindes zu 300 Arbeitsstunden verurteilt

Unterernährt, untergewichtig und zu klein. So beschrieb die Richterin den Zustand des kleinen 18 Monate alten Mädchens, das ausschließlich vegan ernährt worden war.

„Es liegt in der Verantwortung aller Eltern dafür zu sorgen, dass die Ernährung ihrer Kinder ausgewogen ist und ausreichend Nährstoffe enthält, um richtig zu wachsen.“ Das sagte Richterin Sarah Huggett in ihrem Urteilsspruch.

Wegen der streng veganen Ernährung seiner kleinen Tochter ist ein Elternpaar aus Australien zu jeweils 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden.

Um eine Gefängnisstrafe kamen die 33-jährige Mutter und der 35-jährige Vater am Donnerstag in Sydney herum. Die beiden hatten ihr Baby in den ersten anderthalb Lebensjahren strikt ohne Fleisch oder andere Lebensmittel von Tieren ernährt. Das Mädchen bekam Obst, Haferflocken, Kartoffeln, Reis, Tofu, Brot, Erdnussbutter und Reismilch.

Das Kind war dann erst so weit entwickelt wie normale Kleinkinder im Alter von drei Monaten. Mit 19 Monaten hatte es noch überhaupt keine Zähne und wog nicht einmal fünf Kilogramm. Der Fall wurde erst bekannt, als das Mädchen mit Krämpfen ins Krankenhaus musste.

Richterin Sarah Huggett sah es als erwiesen an, dass das Paar – das zwei weitere Kinder hatte – nicht „sehr jung oder ungebildet“ sei. Vielmehr hätte die Mutter zum damaligen Zeitpunkt an einer Depression gelitten. In ihrer Überzeugung war sie „zunehmend fixiert“, auch bezüglich ihrer veganen Ernährung.

Die Richter kritisierte den Vater dafür, dass er „überhaupt nichts getan hat, um den Zustand seiner Tochter zu beheben“.

Im Prozess hatten sich Mutter und Vater schuldig bekannt, das Kind vernachlässigt und in Gefahr gebracht zu haben. Als Höchststrafe wären fünf Jahre Haft möglich gewesen.

Bei der Bekanntgabe des Urteils schluchzten beide. Richterin Sarah Huggett sagte, die Ernährung des Kindes sei „völlig unangemessen“ gewesen.

Das Kind ist jetzt in der Obhut von Verwandten. Die leiblichen Eltern dürfen es regelmäßig besuchen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich: Pamina , Erato , Fulvia
#77
Volle Propagandameldung. Man vermißt Nachrichten darüber, wieviele Kinder und Erwachsene krank werden und elendig leiden vom übermäßigen Fleischkonsum.
Fulvia Flacca Bambula
Zitieren
Es bedanken sich: Saxorior , Paganlord


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wegen Corona: Sarah Wiener meldet Insolvenz an Alexis 8 2.914 30.06.12021, 17:54
Letzter Beitrag: Fulvia
  Kluge Menschen essen weniger Fleisch Hælvard 3 5.907 14.12.12018, 15:55
Letzter Beitrag: Paganlord
  Stern-TV-Test: Fleisch gegen Gemüse truthseeker 3 5.891 15.03.12012, 20:19
Letzter Beitrag: Benu
  Ethischer Vegetarismus - oder doch Veganismus? ElbElfe 17 15.594 30.10.12011, 15:36
Letzter Beitrag: heartguided
  Fleisch todin 25 19.986 17.06.12007, 23:11
Letzter Beitrag: KATANA
  nochmal Fleisch essen Paganlord 40 25.922 27.06.12005, 21:38
Letzter Beitrag: Hælvard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 9 Stunden am 09.10.12022, 22:55
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 23 Stunden am 25.10.12022, 12:49
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 13 Stunden