Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wa(h)l
#1
Mit den Wahlen ist es wie mit den Walen, entweder sie verenden am Strand, oder man schiebt sie wieder ins Meer. Und keiner fragt sich wie der Wa(h)l an den Strand kam...
Blinzeln
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Tut mir leid, aber es verwehrt sich mir der Sinn und selbst der Witz in diesen Zeilen.
-
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Ich bezog das auf die sinkende Wählerzahl, die krampfhaft wieder in die Höhe getrieben werden soll. Und dabei wird gar nicht beachtet, warum die Menge die Wahlen ablehnt.
Mit den Tierschutz und dem Wale retten ist es genauso. Der "Mensch" will sie unbedingt wieder ins Meer schieben, beachtet aber gar nicht daß der Wal sich freiwillig an den Strand begeben hat.

Wenn jetzt also jemand meint unbedingt Wählen zu müssen, nur um das Wahlsystem zu erhalten, dann entspricht das in etwa dem krampfhaften Versuch den selbstgestrandeten Wal zu retten.
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Das mit den Walen gefällt mir nicht :evil: das ist zynisch. Die armen Viecher haben sicher nicht stranden wollen. Ich war mal in Chile und da liefen auch die Robbenbabies fast in der Stadt rum und suchten das Fressen was ihnen von den Fischern und damit auch uns entzogen wurde. Ohops: Wenn man so richtig anfängt nachzudenken............. :evil: !!!???????????

Wir können auch Pflanzen essen und Nüsse :?
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Hallo Liza,

zum Essen sind Pflanzen da, keine Tiere, ist doch klar Blinzeln Aber Wale, Delphine, Robben und andere Tiere sind nicht doof. Wenn sie an den Strand schwimmen, dann haben sie einen guten Grund dafür. Zumeist wollen sie hier weg, also sterben.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Da hatten wohl auch ein paar Wale die Wahl:

Zitat:„Rammte das Schiff mit voller Wucht“: Orcas versenken Segeljacht

Auf dem Weg von Teneriffa zum spanischen Festland wurde eine Segeljacht von Orcas attackiert. Verletzt wurde niemand, doch das Schiff ging unter. Ein Betroffener berichtet von dem Vorfall.

https://utopia.de/news/rammte-das-schiff-mit-voller-wucht-orcas-versenken-segeljacht/


Zitat:Drei Orcas attackierten das Boot
Gegenüber Blick schildert Skipper Werner Schaufelberger, der das Boot zum Zeitpunkt des Angriffs führte, die Situation. Gemeinsam mit seiner Crew habe er sich auf dem Weg zur südspanischen Stadt Benalmádena befunden, als kurz nach Mitternacht einige Schwertwale das Boot attackierten. „Im ersten Moment dachte ich, dass wir etwas gerammt hatten“, erinnert sich der 72-jährige Skipper: „Aber schon nach kurzer Zeit war uns klar, dass es Orcas sind.“
Unmittelbar darauf habe die Besatzung den Motor angestellt. Doch die Orcas, zwei kleinere und ein größerer, ließen nicht locker: „Die beiden Kleinen rüttelten hinten am Ruder. Der Große nahm immer wieder Anlauf und rammte das Schiff mit voller Wucht“, berichtet Schaufelberger. Irgendwann hätten dann auch die kleineren beiden Wale damit angefangen, das Schiff mit Anlauf zu rammen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 28 Tagen und 16 Stunden am 22.06.12024, 03:09
Letzter Vollmond war vor 18 Stunden und 27 Minuten
Nächster Neumond ist in 13 Tagen und 4 Stunden am 06.06.12024, 14:38
Letzter Neumond war vor 16 Tagen und 4 Stunden