Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Freundschaftliche Zuneigung, Flirten oder doch schon übergriffig?
#1
Vor kurzem ist mir ein Video einer Aufzeichnung der Hitparade von Nena und dem Moderator Heck aufgefallen.

   


Auch wenn sie ihren Oberkörper zum Lesen vorneigt, grenzt sich Nena durch die verschränkten Beine bereit vom Moderator ab - ihr Oberschenkel stellt die Barriere dar. Heck läßt ihr durch seine geöffneten Beine auch wenig Platz. Er möchte Nena mit seinem Bein unbedingt berühren.

   


Hier faßt er ihre Schulter an. Nena dreht sich so schnell weg, daß er nicht hinterher kommt. Man erkennt, daß ihr die Berührung unangenehm ist.

   


Wenn es ginge, würde sie aufspringen und weggehen. Und als ob das nicht schon reichen würde...

   

...tätschelt er zum Schluß noch ihr Knie. An ihrem Gesichtsausdruck erkennt man die Mißbilligung.


Das Video dazu findet Ihr unter:



(Körpersprachlich wird es ab Minute 8:50 interessant, musikalisch lohnt es sich natürlich von Anfang an gleich doppelt  Pfeif )
Zitieren
#2
Ich habe mir das Video an der betreffenden Stelle angesehen, und ich sehe all das überhaupt nicht. Keine Übergriffigkeit des Mannes, keine Abwehr oder Mißbilligung der jungen Frau. Ist für mich normales, lockeres zwischenmenschliches Verhalten, passend zur Situation etc.

An der Schulter tippt er sie an, damit sie "ganz schnell" ihre Jungs grüßen kann, da war Zeitmangel, deshalb reagiert sie so geschwind. Nachdem er die Hand, ja, an ihrem Knie hatte, strampelt sie noch übermütig. Das hat sie nicht als Betatschen empfunden, das war eher so "großväterlich kumpelhaft" oder so.

Wenn man sich Videos anschaut, wenn Frauen (oder Kinder) übergriffig angefaßt werden, wie die reagieren. Da bewegt sich nicht eine daraufhin übermütig, ganz im Gegenteil, die erstarren alle und winden sich.

Daß man eine normale soziale Distanz wahrt, auch wenn man dichter beieinander sitzt, z.B. durch Beine überschlagen in die abgewandte Richtung, ist kein Zeichen von Abwehr. Sie wendet sich ja mit dem Kopf aber zu und auch mit dem Oberkörper. Mehr wäre nicht normal gewesen, also auch noch die Beine in seine Richtung einschlagen. Und er sitzt halt "typisch Mann", die nehmen doch oft recht viel Raum ein. :-)) Das wäre doch auch etwas komisch gewesen, wenn er da mit eng zusammengepreßten Beinen wie ein Prinzeßchen gesessen hätte.
Als er sie zu Beginn umarmt, - sie sich umarmen, muß man ja sagen, - behält sie ziemlich lange ihre Hand auf seiner Schulter, bis sie sich hinsetzen.
Ich finde, man muß das Gesamte betrachten, nicht nur das Detail, daß er z.B. "die Hand auf ihrem Knie hat". Er grapscht nicht, - finde ich. Er nimmt sie doch auch recht schnell wieder weg, und wie gesagt, sie ist daraufhin keineswegs irgendwie eingeschüchtert, oder daß man meint, sie fühlt sich jetzt unwohl in seiner Gegenwart.

Es kommt schon darauf an, wie ein Körperkontakt stattfindet, die Dauer, die Art. Eine Berührung am Knie kann ganz unbefangen und locker sein (und auch so ankommen), und eine am Arm schon übergriffig, je nachdem.
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra , Cnejna , verdandi
#3
Die Bilder weisen darauf hin, aber im Video zeigt es sich anders. Schon allein deshalb, weil Nena ihm um den Hals fällt. Sie ist überschwänglich und drückt es körperlich aus, sie startet den Kontakt.
Als sie dann sitzen, sieht man bei ihm die typisch männlichen Mackerbeine mit freiem Blick aufs Gemächt. Muss noch von den Affen stammen, zum Glück tragen sie heute Hosen. Dadurch kommt sein Knie an ihr Bein. Das Ziel war nicht die Berührung, die fand ja schon zuvor statt.
Auch der Tatscher aufs Knie war nur ganz kurz, und Nena war viel zu euphorisiert, um etwas zu mißbilligen. Er wirkt auch null übergriffig auf mich.
Im düsteren Auge keine Träne,
Wir sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne!
...
Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra , Andrea
#4
Das ist auch mein Eindruck: Die einzelnen Fotos als Momentaufnahme bestätigen total die Sichtweise von Hemera, aber das Video im ganzen, insbesondere mit dem impulsiven Um-den-Hals-fallen durch Nena selbst, zeigen ein völlig anderes Bild.

Ist das nicht ein großartiges Beispiel dafür, wie man gezielt durch die Auswahl dessen, was man zeigt, den gewünschte Eindruck hervorrufen kann? ;-) Und darin besteht die Macht der Medien  Daumen hoch
_______________________________________________________
Erfolg realisiert sich in Sprüngen! (Jörg Löhr)
Zitieren
Es bedanken sich: verdandi , Andrea
#5
(26.10.12020, 13:07)Cleopatra schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-59525.html#pid59525Ist das nicht ein großartiges Beispiel dafür, wie man gezielt durch die Auswahl dessen, was man zeigt, den gewünschte Eindruck hervorrufen kann? ;-) Und darin besteht die Macht der Medien  Daumen hoch

Ist ja gerade wieder passiert, mit dem stolpernden Beamten, der dann am Boden liegend fotografiert wurde.
Im düsteren Auge keine Träne,
Wir sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne!
...
Zitieren
Es bedanken sich: Cleopatra
#6
(26.10.12020, 13:07)Cleopatra schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-59525.html#pid59525Das ist auch mein Eindruck: Die einzelnen Fotos als Momentaufnahme bestätigen total die Sichtweise von Hemera, aber das Video im ganzen, insbesondere mit dem impulsiven Um-den-Hals-fallen durch Nena selbst, zeigen ein völlig anderes Bild.

Ist das nicht ein großartiges Beispiel dafür, wie man gezielt durch die Auswahl dessen, was man zeigt, den gewünschte Eindruck hervorrufen kann? ;-) Und darin besteht die Macht der Medien  Daumen hoch

Grundsätzlich sind die Empfindungen einzelner unterschiedlich und was für den einen noch freundschaftlich ist, empfindet ein anderer schon als Übergriff. Es kommt auf die Situation an und in welchem Verhältnis die Personen zueinander stehen. Körpersprache wirkt auf das Unterbewusstsein.

Die Umarmungung aus Freude über den 1. Platz, in der zu dieser Zeit wichtigsten Musiksendung, ist keine Einladung derart angefasst zu werden. Wenn man sich verschiedene Interviews ansieht, entdeckt man selten so einen engen Kontakt zwischen Personen, die beruflich miteinander zu tun haben. Wenn man sich vorstellt, dass dieser Körperkontakt während eines Interviews zwischen Frau Will und Herrn Altmaier stattfindet - das wäre mit Sicherheit ein handfester Skandal Blinzeln Aber auch in den 80er Jahren und zwischen einer Sängerin und einem Moderator ist dieses Verhalten unangebracht.

Im Video erkennt man Nenas Mimik und besonders auch die Unterschiede zwischen Missbilligung und gleich danach wieder - mit Fassung - ihr Lachen, sehr gut.
Zitieren
Es bedanken sich: Wishmaster , Anuscha , Fulvia , Paganlord , Aglaia , Slaskia , Ela


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 14 Stunden am 30.11.12020, 11:30
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 20 Stunden am 14.12.12020, 18:17
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 14 Stunden