Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Telegram
#1
Angriff auf Telegram

Der Staat bereitet einen massiven Hacker-Angriff auf die Plattform Telegram vor!

Er beabsichtigt, den Messenger mittels einer IP Sperre zu blockieren.

https://www.heise.de/news/Bundesamt-fuer-Justiz-geht-gegen-Telegram-vor-6070624.html


LÖSUNG:

1. Die Gruppe Proxystar in Eure Chatliste eintragen! Zu finden unter der Adresse: https://t.me/MTProxyStar

2. Sucht euch dort minimal 5-6 beliebige Proxys aus und verbindet Euch mit ihnen jeweils mittels der Option: "Connect to Proxy".

3. Die Frage, ob Ihr den betreffenden Proxy jeweils hinzufügen wollt, bestätigen!

4. Unter Einstellungen/Daten und Speicher/Proxys/Einstellungen nachprüfen, ob bei jedem Eintrag "Verfügbar" oder "Verbunden" steht. Falls nicht, müsst Ihr jeweils einen neuen Proxy auswählen und eintragen!

5. Nach dem anschliessenden Neustart von Telegram müsste oben rechts ein mit Haken versehenes Symbol in Form eines Schildes sichtbar sein! Die Bestätigung dafür, dass alles funktionert!
Tue was immer ich will!
Zitieren
#2
Heute wurden wieder mal massiv Störungen getestet, nicht speziell auf Telegram, aber in allen Netzen, egal welcher Anbieter.

Angeblich war es ein BGP (BorderGateway) Problem, aber eher unwahrscheinlich nach unseren Analysen zu den diversen Kunden, die Probleme hatten. Es wird versucht, permanent Netze zu kapern und durch eigene zu ersetzen, also quasi das Netz von "Winzigweichfenster-Hersteller" ausschalten und durch ein gekapertes Staatsnetz zu ersetzen.

Damit bekommt man dann die kompletten Daten, die sonst zu "Winzigweichfenster-Hersteller" gesendet worden wären ... ohne dass man Router, FireWalls etc. hacken muss ... einfach mal überschreiben und Pipeline ansetzen - also vom Prinzip, hier sind ja nicht nur IT-Spezis unterwegs.

Die miese Nummer daran ist halt die, dass man es nicht einfach merkt, außer wie heute, wenn sie es mal wieder völlig übertreiben und gleich quasi das halbe Netz überschreiben wollen, aber in kleinem Umfang kann man somit notwendige Infos ableiten, auch die, die eigentlich in das dunkle Netz der Macht gehen sollten ... denn ca. 80-90 % der Server stehen ohnehin dort und sind nicht einfach über einen Namen erreichbar, auch die legalen.

Warum ich das hier schreibe ... ganz einfach, die Proxies, die hier vorgeschlagen werden, sind dann unter Umständen auch dabei, mit gekapert zu werden, und damit würde die Info dann für Login etc. an die falschen abfließen ... also immer die Augen aufhalten, mit wem man da schreibt, ob das auch WIRKLICH vertrauenswürdig ist.
Family • Courage • Honor • Loyalty • Resistance
Zitieren
#3
Ich kann dazu nur sagen: Ich rate dringend davon ab, auf Telegram oder Whatsapp oder ähnlichem zu schreiben. Es gibt meiner Meinung nach keinen Grund dafür, dort irgendetwas privates zu veröffentlichen. Viele sind von Whatsapp auf Telegram gewechselt. Das ist in etwa so, als wenn man von Raider auf Twix wechselt.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Netze alle vollkommen infiltriert oder gekapert sind, wie man hier sieht. Einfach versuchen, den ganzen Mist loszuwerden -> Smartphone. Diese Dinger sind einfach viel zu riskant geworden, sowohl gesundheitlich, als auch aus Sicherheitsgründen in Bezug auf die eigene Privatsphäre.
Im A & O das Geheimnis liegt - Omega siegt!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 20 Stunden am 19.12.12021, 06:36
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 23 Stunden und 58 Minuten am 04.12.12021, 09:44