Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Genialität von Mutter Erde
#1
Die Genialität von "Mutter Erde"

Schon gewusst, dass in der Erde ein natürliches Antidepressivum steckt?

Es handelt sich um das "Mycobacterium Vacae", das im Boden vorkommt und das der Mensch aufnimmt oder einatmet, wenn er Zeit bei der Garten- oder Naturarbeit verbringt.

Von Mycobacterium Vaccae, einer häufig vorkommenden Bodenbakterie, ist bekannt, dass sie einen deutlich messbaren Effekt auf die Neuronen hat.

Diese Bakterie wird im Allgemeinen in Erdproben angetroffen, und sie kann Serotonin erzeugen, was wiederum den Gemütszustand und die Laune beeinflussen kann.

Gärtner z. B. inhalieren diese Bakterien bei der Arbeit und nehmen sie auch über die Haut auf. Über kleine Wunden können diese auch direkt in die Blutbahn gelangen.

Weitere hochinteressante Fakten zu den Mikrobioben gibts hier:

https://www.ergomax.de/blog/die-darmflora-intertestinales-mikrobiom-der-schluessel-zur-gesundheit-teil-1/

Die Gärtner sagen deshalb oft, dass der Garten ihr "glücklicher Ort" ist.
🍀😊🙏

t.me/welcometoelysion

https://t.me/BioLogisches_Heilwissen/5810
Zitieren
#2
Das kenne ich, schon das Umtopfen einer Zimmerpflanze macht mich glücklich, draußen ist es noch besser. Ich habe aber auch mal gelesen, dass nicht alle Menschen Rezeptoren haben, um das aufzunehmen. Winken
Zitieren
#3
(16.04.12022, 00:24)Cleopatra schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-72731.html#pid72731Die Genialität von "Mutter Erde"

Schon gewusst, dass in der Erde ein natürliches Antidepressivum steckt?

Es handelt sich um das "Mycobacterium Vacae", das im Boden vorkommt und das der Mensch aufnimmt oder einatmet, wenn er Zeit bei der Garten- oder Naturarbeit verbringt.

Von Mycobacterium Vaccae, einer häufig vorkommenden Bodenbakterie, ist bekannt, dass sie einen deutlich messbaren Effekt auf die Neuronen hat.


Es sollen immer irgendwelche Mikroben sein. So herum und andersherum. Also ganz die Midi-Chlorianer-Theorie aus den Star-Wars-Filmen. Dabei ist es die Anwesenheit des Göttlichen selbst, die uns Menschen erhebt und zu Großem befähigt. Denn letztlich ist alles Licht und damit Schwingung. Und Sonnenlicht ist eines der besten Antidepressiva, die es gibt. Ganz ohne Midi-Chlorianer. Und dazu natürlich positive Gedanken. Wir sind ja in der guten Lage, daß wir nicht herumraten müssen, so wie die vielen anderen Internetseiten. Wir wissen, wo was herkommt, und ein pessimistischer Charakter mit einer negativen Gedanken- und Emotionalstruktur, der kann so viele Mycobacterium Vaccae einatmen wie er will – es wird trotzdem nichts mit dem Lachen. Ein solcher Zeitgenosse, der wird immer 'wehklagen' und 'Trübsal blasen'. Das ist eine Gedankenstruktur, die aufgelöst werden muß und hat nichts mit Mikroben welcher Art auch immer zu tun.

   
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wildernte und Verarbeitung - Mutter Erdes Schätze Cnejna 9 636 11.11.12022, 19:24
Letzter Beitrag: Cnejna
  Terra Preta - Das Gold der Erde Novalis 24 11.348 03.03.12022, 13:54
Letzter Beitrag: Andrea

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 16 Stunden am 08.12.12022, 06:09
Nächster Neumond ist in 17 Tagen und 22 Stunden am 23.12.12022, 12:17
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 12 Stunden