Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Da wird mir übel!
#11
Das war der Stand von 2016. Inzwischen gibt es sicherlich neue Forschungsergebnisse.

   
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
#12
Und jetzt spielt es keine Rolle mehr, welche Risiken Insekten in Lebensmitteln mit sich bringen. So läuft es auch mit der jährlichen Erhöhung von Schadstoffgrenzen, bei Pestiziden, Fungiziden usw. Jedes Jahr ein bisschen mehr Gift in die Nahrungsmittel rühren, und so merkt niemand, daß viele Krankheiten nur allein dadurch entstehen. Alles Verbrecher!!! Sollen sie ihren Dreck doch selbst essen!!! Dann würde es auch anders aussehen...
Finde Dich selbst!
Zitieren
#13
Schmeckt nicht schlecht
Kretschmann hält Insekten essen für geboten

Zitat des Tages: „Würmer, Heuschrecken und Grillen sollten aus Sicht von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann künftig eine wichtige Rolle bei der Lebensmittelversorgung der Gesellschaft spielen. ,Von der Sache her ist es durchaus gebotenʾ, sagte der Grünen-Politiker in Stuttgart. ,Das wird eine große Rolle spielen in der Ernährung der Menschheit in Zukunft.ʾ“

https://www.n-tv.de/politik/Kretschmann-haelt-Insekten-essen-fuer-geboten-article23866700.html
Zitieren
#14
M&Ms nur der Anfang
In diesen Produkten sind bereits Würmer und Käfer enthalten

Auch der Farbstoff E 120, der rote Karmin, besteht aus ausgekochten und zerquetschten Scharlachschildläusen, aus denen ein roter Farbstoff gewonnen wird, der oft in der Lebensmittel-, aber auch in der Kosmetikindustrie eingesetzt wird, schreibt t-online.

Das Vergleichsportal „Codecheck“ listet die Produkte auf, in denen dieser Farbstoff bereits enthalten ist:

- Trolli Saure Glühwürmchen
- m&m‘s Crisp
- Ehrmann Obstgarten Erdbeere
- Müller Müllermilch Kirsch-Banane
- Mentos: Kaugummi Full Fruit

Also da sind bereits zerquetschte Läuse drin.

Und auch in den nachfolgenden Produkten sind bereits Zutaten enthalten, die von Insekten stammen. Hier geht es um den Zusatzstoff: E 904, den sogenannten Schellack.

- Ferrero Kinder Schoko-Bons
- Milka Bunte Kakaolinsen
- Mentos: Kaugummi Pure White

Veganer und Vegetarier kritisieren vor allem E 120. Dieser Farbstoff kann allergische Reaktionen hervorrufen und wird auch verwendet, etwa um Analogfleisch¹ und Analogwurst einzufärben. Durch die Verwendung von Karmin oder Schellack sind die Produkte dann aber streng genommen nicht mehr rein pflanzlich.


¹ Beim Begriff Analogfleisch (der ja auch in der entsprechenden EU-Veröffentlichung auftaucht) gibt es mehrere Erklärungen im Internet. Hier wird also bewußt Verwirrung gestiftet, wo man ansonsten nicht mal mehr "Wurst" oder "Milch" zu veganen Erzeugnissen sagen darf. Also das muß im Laden als "Drink" oder "Rolle" ausgeschildert sein. Damit ein Fleischesser nicht aus Versehen etwas Vegetarisches zu sich nimmt. Umgedreht scheint es hingegen kein Problem zu sein.

Wikipedia erklärt: Formfleisch (In den Medien auch Analogschinken, Analogfleisch oder Klebefleisch) ist ein Fleischprodukt, das aus kleineren Fleischstücken – meist Schwein oder Geflügel – zusammengesetzt wird. Auf diese Weise können kleinere Fleischteile nach dem Schlachten und Zerlegen des Tieres nicht nur für Wurst oder Hackfleisch, sondern wie größere, gewachsene Fleischteile genutzt werden. Formfleisch findet Verwendung für Kochschinken, Schnitzel, Chicken Nuggets und Ähnliches, besonders bei Fertiggerichten und in der Gastronomie. In der Zusammensetzung unterscheidet sich Formfleisch – von einer eventuellen Salz- und Gewürzzugabe abgesehen – nicht von gewachsenem Fleisch.

Ratgeber erklärt: Wenn irgendwo auf einer Packung "Analogfleisch" steht, kann ein Vegetarier davon ausgehen, daß es sich um ein rein vegetarisches Produkt handelt. Der Begriff "Analogfleisch" wurde also von Journalisten falsch verwendet, um minderwertiges Fleisch bzw. ein Schinkenimitat aus Fleischresten zu beschreiben.

https://www.myheimat.de/augsburg/c-ratgeber/verwirrung-was-ist-analogfleisch-was-ist-eine-analogfleischzubereitung_a1488185
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#15
Na dann, gibt es bestimmt bald auch das zu kaufen ...

   
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Zitieren
#16
(26.01.12023, 14:44)Anuscha schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-78183.html#pid78183Na dann, gibt es bestimmt bald auch das zu kaufen ...

Meine Meinung: Wer sich impfen läßt, der frißt auch Grillen. Man muß nur ein bißchen auf ihn einreden. Biggrin Biggrin Biggrin
Zitieren
#17
Falls jemand von Schellack und Karmin noch nichts gehört hat: das gibt es schon sehr lange, leider.
Karmin z. B. wird auch gerne in gefärbtem Marzipan genutzt.

Ich hoffe, dass in ähnlichem Maß auch über die Produkte aufgeklärt wird, in denen Grillen und Würmer verarbeitet werden. Karmin und Schellack stehen immerhin auf der Zutatenliste. Wer zu blöd ist das zu lesen, ist dann selber schuld.

Aber machen wir uns nichts vor, den meisten ist es leider egal, was sie sich in den Mund stopfen.
Zitieren
#18
Zitat:Na dann, gibt es bestimmt bald auch das zu kaufen ...

Leider stammt das Bild nicht etwa von hier:

https://www.pinterest.de/rittersportde/fake-sorten/

Sondern von hier:

https://mobile.twitter.com/RITTER_SPORT_DE/status/1617908631550439424?cxt=HHwWgMDR6YHV-_MsAAAA
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren
#19
(26.01.12023, 15:45)Andrea schrieb: https://www.pagan-forum.de/post-78187.html#pid78187Leider stammt das Bild nicht etwa von hier:

https://www.pinterest.de/rittersportde/fake-sorten/

Sondern von hier:

https://mobile.twitter.com/RITTER_SPORT_DE/status/1617908631550439424?cxt=HHwWgMDR6YHV-_MsAAAA

Also von Ritter-Sport selbst? Wäre ja kraß ...
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
#20
Erst dachte ich ja, da hat jemand (irgendjemand "von außen") eine neue "Fake-Sorte" kreiert. Und ich dachte noch, und da nehmen die ausgerechnet Ritter Sport? Denn der erste große deutsche Schokoladeproduzent, der Gentechnik ausschloß, das kann nicht sein, daß er seine Schokolade mit Insekten spicken würde. Aber, Ritter-Sport war es selbst, die das Bild veröffentlichten.

Jetzt kann man noch hoffen, daß es ein Witz (und vielleicht sogar "unauthorisierter") eines "vorwitzigen Praktikanten" war.
Oder sie finden das so normal völlig undenkbar, daß sie tatsächlich "offiziell" einen Witz darüber machen, weil sie davon ausgehen, daß jeder das als Witz ansehen muß. Was ja bis vor Kurzem auch so war, völlig undenkbar, und jeder hätte gelacht.


Sie kreieren auch selbst "Fake-Sorten", die Ekelgrille ist aber nicht dort zu sehen:

So fing alles an

Wie ihr wisst, arbeitet RITTER SPORT durchgehend an der Kreation von neuen Sorten und bringt immer wieder frische Geschmacksrichtungen auf den Markt. Zum Beispiel die neuen Sommersorten. In den Weiten des Internets tauchen jedoch auch immer wieder vermeintlich seltsame und bisweilen nicht so lecker klingende Sorten auf. So war das auch bei der Sorte RITTER SPORT Mett.

https://blog.ritter-sport.de/2015/05/15/original-ritter-sport-fake-sorten/


Als Scherz gab es dann auch zum Schein die "Sorte Mett":

Sonderedition RITTER SPORT Mett ab sofort erhältlich!
—- UPDATE 2. April 2014 —-

Liebe Leute, wir hoffen unser Aprilscherz hat euch ein wenig Freude bereitet! Die Sorte Mett wird es natürlich nicht geben.

—- UPDATE Ende —-

https://blog.ritter-sport.de/2014/04/01/sonderedition-ritter-sport-mett-ab-sofort-erhaltlich/
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wie wird der Geschmack von Bioprodukten überprüft? Paganlord 5 6.021 16.12.12007, 23:24
Letzter Beitrag: Waldschrat
  Irak wird gezwungen, sein Saatgut zu vernichten... Wishmaster 17 13.463 21.02.12005, 14:18
Letzter Beitrag: Anubis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 28 Tagen und 3 Stunden am 07.03.12023, 14:41
Letzter Vollmond war vor 1 Tag, 14 Stunden und 41 Minuten
Nächster Neumond ist in 12 Tagen und 21 Stunden am 20.02.12023, 09:06
Letzter Neumond war vor 16 Tagen und 12 Stunden