Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zitronengrastee
#1
Ja, der ist lecker.
Aber mit 1 Liter pro Tag wäre ich auf Dauer vorsichtig. 
Ist ja eine Art "Beruhigungsmittel"... außer der Hitzkopf ist vielleicht am explodieren. Lol
Bin kein Experte, aber grundsätzlich sind therapeutisch wirksame Tees nur in Maßen sinnvoll.
Ob das hier auch gegeben ist, können uns die, die damit schon Erfahrung haben, bestimmt verraten - weil im Netz auch viel mit Angstmache übertrieben wird in manchen Fällen, um gewisse Heilwirkungen zu verheimlichen.

Wie hast Du (Haelvard) Dich denn gefühlt nach dem ersten Liter Zitronengrastee?
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Zitieren
#2
Das Trinken hat ein wohliges Gefühl ausgelöst. Durst gelöscht und entpannt, nahezu zufrieden Lächeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
#3
Zitat:Aber mit 1 Liter pro Tag wäre ich auf Dauer vorsichtig.

Die meisten Heilkräuter- bzw. Heiltees ergeben "auf Dauer" eingenommen tatsächlich sowieso keinen Sinn. Die Wirkung läßt dann nach, und irgendwann ist gar keine Wirkung mehr da, was oft mit Gewöhnung erklärt wird. Woran immer es liegt, man nimmt Heilkräuter oder Heiltees in der Regel nicht "auf Dauer" ein.

Wie das speziell bei Zitronengras ist, weiß ich allerdings nicht. Denn es gibt Ausnahmen, Weißdorn z. B., den kann man an sich "immer", auf jeden Fall über einen sehr langen Zeitraum einnehmen, und seine Wirkung bleibt bestehen.
Aus Tränen Gold und Perlen machen
Zitieren
#4
Empfohlene Menge des Zitronengras-Tee

Für die Zubereitung von Zitronengras-Tee empfiehlt es sich, pro Tasse Wasser 1 bis 2 Esslöffel frische oder getrocknete Blätter zu verwenden. Es ist wichtig, diese Menge nicht zu überschreiten, da ein Überschuss Nebenwirkungen wie Übelkeit und Schwindel verursachen kann.

Zitronengras-Tee kurmäßig 3 x täglich 3 Wochen - hindurch getrunken.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
#5
Zitat:Das Trinken hat ein wohliges Gefühl ausgelöst. Durst gelöscht und entpannt, nahezu zufrieden

Werd ich mir merken, wenn ich das Gefühl habe, mal wieder zu stressig zu sein.
Winken


@Sirona:
Laut Haelvalrd funktioniert es scheinbar schon nach einer Dosis. Also man muß ja dann keine Kur machen, bis es wirkt, sondern einfach bei Bedarf, wie bei Grüntee etc., oder?

Kommt drauf an was bewirkt und behandelt werden soll und was der Ausgangspunkt ist, nehme ich an. Aber gut zu wissen, daß es auch akut wirkt.
Ich hoffe, die erforderliche Menge liegt bei mir unterhalb von 1 L ... wobei ich natürlich nicht weiß, wie viel (EL) Zitronengras er verwendet hat auf 1 L, das ist sicherlich relevanter als die Flüssigkeitsmenge.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Zitieren
#6
Zitat:Kommt drauf an was bewirkt und behandelt werden soll und was der Ausgangspunkt ist, nehme ich an.

Genau, so ist es! Eine kurmäßige Anwendung könnte man bei Bluthochdruck anwenden.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Zitieren
#7
Ich dachte, viel hilft viel! Übel ist mir nach dem Liter nicht geworden, sondern eben wie beschrieben.
Ich denke, jeder Körper reagiert auch unterschiedlich. Aber das mit der Kur ist ein guter Hinweis, danke. Winken
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
#8
Manchmal wache ich morgens mit Kopfweh auf. Bisher dachte ich immer, das seien Verspannungen, aber es hat wohl auch mit dem Blutdruck zu tun. Jedenfalls habe ich dann immer den ganzen Tag zu tun, nutze mein Massagegerät, so daß es einigermaßen erträglich ist.

Nun habe ich festgestellt, daß Zitronengrastee innerhalb einer Stunde komplette Abhilfe schafft, auch ohne Massage. Daumen hoch

Ein erfreulicher Erfahrungsbericht, wie ich finde Winken
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 1 Tag, 5 Stunden und 14 Minuten am 23.05.12024, 15:54
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 3 Stunden am 06.06.12024, 14:38
Letzter Neumond war vor 14 Tagen und 5 Stunden