Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Normalkost contra Fleischesser
Mag sein. Aber mir haben solche Diskussionen geholfen, mich von dieser Abartigkeit zu befreien. Aluir scheint zwar nicht meine Intelligenz zu besitzen, aber wer hat die schon?
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
zu den tieren: ich hab nicht gesagt ,dass sie nicht denken können.es mag vielleicht so geklungen haben.
weiterhin töten zb. affen kleine tiere mithilfe von diversen tricks.
ausserdem könnte ich theoretisch gesehen einer maus oder katze nachwetzen, sie fangen und ihr den hals umdrehen.

und welche aufgabe hat demnach dann die natur uns menschen gegeben?wenn wir uns uns wider die natur verhalten können , dann ist das die natur.denn die natur lässt sich schliesslich nicht durcheinander bringen...

weiter:was ist für dich kultur?

ich glaube nicht an inkarnationen, ich hab das so für die geschrieben, welche an inkarnationen glauben.und um ehrlich zu sein:wäre ich geistig tot, wären mir meine überreste egal.(zudem geb ich ja schon draufacht keine innereien zu essen, denn die scheinen mir dann doch etwas zu persönlich zu sein)

zur politik:es gibt keinen unterschied zwischem diesem oder jenem mord.das hab ich nicht gesagt.aber das kannst du nicht all diesen leuten beibringen.zudem schmeckt ein vegetarisches steak wirklich nicht halbsogut wie ein tierisches.aber das ist wohl geschmackssache.

zudem tust du dem apfelbaum nix gutes, wenn du ihn gewaltvoll seiner äpfel beraubst.oder sorgst du immer dafür, das seine kerne einen guten platz bekommen?wohl kaum!


kann sein das die natur die eigene objektive instanz ist.aber trotzdem gilt es für dich/euch, den grossteil der menschen zu überwinden, um solche gesetze durchzusetzten.


ach übrigens habe ich noch keinen vegetarischen aussenseiter erlebt.

@bragi :bei mir liegt kein widerspruch.ich weiss das ich von nur fleisch draufgehe, habe aber auch schon vorher gesagt, das mir gesundheit relativ egal ist.und ich nicht nur wegen meiner gesundheit auf manche dinge verzichte.
Antworten
Es bedanken sich:
genau desperado, wer hat schon deine intelligenz.sich in gespräche einzumischen, solche wertvollen, zum Thema gehörigen beiträge abzuliefern, und solche netten avas aus dem inet zu suchen.wer hat schon diese überragende intelligenz?
Antworten
Es bedanken sich:
Zitat:ausserdem könnte ich theoretisch gesehen einer maus oder
katze nachwetzen, sie fangen und ihr den hals umdrehen.

Eine Katze kriegst du nie und bei der Maus = Guten Appetit. Lol


Zitat:und welche aufgabe hat demnach dann die natur uns menschen gegeben?

Der Mensch gehört nicht zur Natur. Der Mensch gehört nur sich selbst. Aber wenn er der Natur zu nahe tritt, tritt sie ihn. Die Überbevölkerung war aber tatsächlich nicht geplant und ich hoffe auf die nächste Katastrophe, damit der Planet endlich von Mensch in Ruhe gelassen wird.



Zitat:(zudem geb ich ja schon draufacht keine innereien zu essen, denn die scheinen mir dann doch etwas zu persönlich zu sein)

Geschlechtsteile ißt man ja auch nicht. Außer die völlig perversen Leute, die z. B. Stierhoden essen.






Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
hab schon mal ne katze gekriegt.und zwar keine hauskatze
wozu gehört denn der mensch dann?
Antworten
Es bedanken sich:
Aluir schrieb:hab schon mal ne katze gekriegt.und zwar keine hauskatze
wozu gehört denn der mensch dann?
Na dann Gratulation zu der Katze. Aber die meisten Menschen würden verhungern, müßten Sie sich eine fangen. Fettes Grinsen

Der Mensch gehört sich selbst, habe ich doch schon geschrieben. Er hat sich selbst geschaffen und ist sich selbst verantwortlich. Es gibt keine Götter in dem Sinne von übernatürlichen und übermächtigen Wesen und sonstige Über-Den-Menschen-Richter. Es gibt nur Menschen, die über andere Menschen richten, herrschen, urteilen und manipulieren. Der Mensch erniedrigt oder erhöht sich selbst, durch den Gehalt seiner Taten und seine geistige Selbstständigkeit. Ein jeder für sich.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
Zitat:@bragi :bei mir liegt kein widerspruch.ich weiss das ich von nur fleisch draufgehe, habe aber auch schon vorher gesagt, das mir gesundheit relativ egal ist.und ich nicht nur wegen meiner gesundheit auf manche dinge verzichte.

Na dann sind wir uns ja einig Blinzeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
Zitat: hab schon mal ne katze gekriegt.und zwar keine hauskatze
wozu gehört denn der mensch dann?

Was war denn das für ne Katze?
Ich hab mal erlebt wie eine wilde Babykatze einem erwachsenen Mann durch den Daumennagel gebissen hat. Mit ner erwachsenen richtig wilden Katze würd ich mich nich anlegen wollen. Die Anstrrengung und die Verletzungen wären im Vergleich den Nährwert (sofern davon überhaupt ne Rede sein kann) nicht wert.

Was is dann eigentlich passiert mit der Katze?... Hast Du sie verspeißt? - Guten Appetit dann auch.
Oder ißt Du etwa keine Katzen? - Warum denn nicht? Nach welchen Kritterien entscheidest Du denn dann was man töten darf/kann und was nicht?....
Hört sich fast an als ob Du denkst Du wärest ne art G*tt?
Ich kann an Dir jedenfalls nichts g*ttliches entdecken.
Antworten
Es bedanken sich:
Zitat:Lieber Nuculeuz, solche Ratschläge verstehe ich zwar inhaltlich, sie stoßen mir aber sauer auf. Beim Thema Fleisch geht es doch nicht um Gesundheit. Dann dürfte ich auch keine Pizza essen, keinen Käse und vor allem kein Brot. Leichenaufessen hat für mich viel mehr einen ethischen, ästhetischen und kulturellen Aspekt. Das sind die (geistigen) Niederungen, in die man sich da begibt oder eben nicht.

Ich dosiere meine Ratschläge meist nach dem (Niveau) des Emfängers.
In diesem Fall existiert kein kultureller Aspekt, eine Diskussion darüber wäre fruchtlos. Dies sieht man daran, wie sich die Diskussion auch entwickelt hat.
Daher ist der beste Ratschlag den man geben kann, Fleisch eben roh - und zwar frisch geschlachtet - zu essen, da die Hirnwindungen in diesem Fall durch die tierischen Einflüsse (Informationsebene) ohnehin nicht mehr weiter verwirrbar wären. Im Gegenteil.

:-)
Antworten
Es bedanken sich:
Für Aluir existiert (laut eigener Aussage) aber nicht einmal ein gesundheitlicher Aspekt.
Er handelt nur nach dem ihm anerzogenen Geschmack. Vemutlich ist er schon etwas älter oder aber hat noch keine fleischlose Diät probiert.

Wie auch immer, in diesem Fall gibt es nichts zu diskutieren, denn er verhält sich auf "tierischem Niveau". Solchen Menshcen schadet Fleisch auch nicht mehr....
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Normalkost.de - der perfekte Weg zur gesunden Ernährung Harcos 102 29.230 19.12.12016, 00:09
Letzter Beitrag: Harcos
  Normalkost vs. Fleischesser, Teil 2 Rica 17 6.326 09.02.12006, 01:59
Letzter Beitrag: Rica

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 19 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 8 Stunden