Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Normalkost.de - der perfekte Weg zur gesunden Ernährung
#31
Hallo Katanka! Winken

Das liegt daran dass am Sonntag die Punkte zusammengezählt werden, um zu schauen, ob man die Woche erfolgreich abgeschlossen hat. Danach kann man nichts mehr ändern.

Cnejna
Antworten
Es bedanken sich:
#32
So ich bin jetzt auch dabei; für die letzten 3 Wochen. Mal sehen, wieviel Punkte ich noch aufholen kann mit reiner Rohkost. Zieht Euch also "warm" an Winken
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Hallo,

lange genug gedrückt. Lol Bin jetzt auch dabei. Umso besser, dass ich Urlaub habe, da kann ich mich ausgiebig mit der Thematik befassen.

Bin gespannt.
Den Speiseplan für heute habe ich schon verhunzt, da ich gemeint hatte, dass ich man sich Sonntags anmeldet und man am nächsten Tag beginnt, huch. Verwirrthock:

Grüße von Lohe.
"Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen"
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Hallo Harcos und alle Normalköstler! Winken

Ich möchte mich für den schönen Wettbewerb bedanken.

Er hat mir sehr dabei geholfen, meinen Speiseplan disziplinierter zu befolgen. Erst wenn man wirklich so lange tagtäglich Buch führt, merkt man erst unter welchen Umständen sich immer wieder die Fehltritte häufen. Auch ein Beitrag zur Selbsterkenntnis. Auch lernt man so wieder vieles über die Nahrung selbst, die man zu sich nimmt - da man ja wieder genauer hinschauen "muß". So manches Produkt, das zunächst im Alltagstrott als unbedenklich eingestuft wurde, fällt nun dem Rotstift zum Opfer.
Diese positive Erfahrung ermutigt mich auch wieder in anderen Bereichen konsequenter ein Tagebuch zu führen, z.B. das Traumtagebuch.

Ansonsten bestätigt dieser Wettbewerb wieder einmal die Richtigkeit und Wichtigkeit einer voll-veganen Ernährung mit hohem Rohkostanteil (oder eben die Vollrohkosternährung). Man wird aktiver und unanfälliger gegenüber Krankheiten (mit Ausnahme der Giftstoffausleitung zu Beginn) und steigert ungemein die Fähigkeit, instinktiv "gute" Lebensmittel zu schmecken und zu riechen.

Was ich persönlich noch bemerkt habe:
Die Wichtigkeit der Regelmäßigkeit. Es hat sich auf mein Befinden stärker förderlich ausgewirkt, wenn ich zu ungefähr denselben Zeiten meine Rohkostmahlzeiten eingenommen habe. An Tagen mit einer einzelnen ganz großen Rohkostmahlzeit (so im Umfang von 2-3 Hauptmahlzeiten in einem) war ich dann eher auch gestreßt, das Energieniveau dann eher so wie bei Kochkost.

Viele Grüße
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Auch ich möchte mich für den Wettbewerb bedanken. Erstaunlich, dass die Zeit schon vorbei ist. Ich wollte meine Erfahrungen eigentlich mitteilen, also mach ich dies noch schnell.

Die Umstellung auf Rohkost fiel mir nicht so schwer, ich war mit voller Motivation dabei und konnte, nach anfänglichen Schwierigkeiten, die Theorie auch umsetzen. Mit Freude stellte ich fest, dass Rohkost auch sehr kreativ sein kann!

Schade fand ich nur manchmal die Reaktionen meiner Familie. Kaum zu fassen, dass ich immer noch lebe! Lol

Ein guter Freund sagte mir, meine Ausstrahlung hätte sich verbessert. Das fasst es für mich in Prinzip zusammen. Ich muss euch jetzt nicht mit dem restlichen langweilen!

Ja... und jetzt mach ich mit Rohkost/Normalkost natürlich weiter, mal schauen wo´s hinführt.

Liebe Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Zitat:Schade fand ich nur manchmal die Reaktionen meiner Familie. Kaum zu fassen, dass ich immer noch lebe!

Blinzeln ja, das kennt man zur Genüge.
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#37
Hallo Zusammen,

morgen, 18.7. startet der neue NKW. Also schnell eintragen, wer von Anfang an mitmachen will. Ende ist der 18.12. und das Mindestwochenziel beträgt 7 Pünktchen Blinzeln

Liebe Grüße und volle Erfolge,

Harcos
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Hallo,

hier ein neues Rezept für "grüne Smoothies":

http://frohmitrohkost.com/gesundheit-blog/rohkost-rezepte/sommer-smoothie-lasst-grussen

Mit Melone habe ich auch schon probiert, und es schmeckt frisch und lecker.
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Zuerst einmal auch von mir ein ganz Herz liches Dankeschön für die Rohkostwettbewerbe!!!
Bin seit Ende Februar dabei und ich muß sagen, es tut mir gut und ich will auf jeden Fall weiter an meiner Ernährung arbeiten und den Rohkostanteil immer weiter erhöhen.

Leider habe ich ein Problem.Vielleicht weiß ja jemand Rat:

Ich bin eine richtige Kaffeetante. Traurig Ohne eine Tasse Kaffee nach dem Aufstehen werde ich einfach nicht richtig munter.Nun ist mir eingefallen, daß meine Oma mir mal erzählt hat, daß es nach dem Krieg keinen Bohnenkaffee gab und man stattdessen Kaffee aus Bucheckern und Getreide getrunken hat.
Gibt es solchen Kaffee heute noch irgendwo zu kaufen?
Das einzige, was ich bisher entdeckt habe, war Malzkaffee im Bioladen und in konventionellen Läden gibt es Caro-Kaffee.
Da der aber von Nestle ist, möchte ich diesen nicht trinken, da ich denen alles zutraue, nur nichts Gutes.
Ist der Malzkaffee im Bioladen die richtige Alternative??? :?:
Oder weiß jemand etwas Besseres?
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Schau mal hier:

http://www.pagan-forum.de/eichelkaffee-t26379.html
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Umwelt und Ernährung L.S. 0 1.408 22.09.12009, 12:36
Letzter Beitrag: L.S.
  Normalkost vs. Fleischesser, Teil 2 Rica 17 6.219 09.02.12006, 01:59
Letzter Beitrag: Rica
  Normalkost contra Fleischesser Violetta 183 36.981 26.01.12006, 21:59
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 1 Stunde am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 15 Stunden und 42 Minuten am 19.10.12017, 21:13