Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tiere - Tod versus Gefangenschaft
#1
Elefanten-Drama im Kölner Zoo!

Die 29-jährige Elefantendame Chumpol, die 2006 aus Bangkok nach Köln kam, ist am Mittag (2012-05-03) gestorben. Nach EXPRESS-Informationen ist Chumpol am frühen Nachmittag ins Wasser gegangen und in einem der Wassergräben ertrunken. Chumpol galt als friedliebend und ausgeglichen, war aber in der Vergangenheit mehrfach von den anderen Kühen des Elefantenparks gemobbt und angegriffen worden. In der Nacht zu Mittwoch war sie wieder attackiert worden und erlitt schwere Verletzungen.


Zoo Leipzig: Elefanten-Baby stirbt wenige Stunden nach Geburt
2012-04-09 - Leipzig, Deutschland

"Der lange erwartete Nachwuchs bei den asiatischen Elefanten ist tot. Der kleine Elefantenjunge starb kurz nach der Geburt in der Nacht zu Montag. Die Mutter hatte das 130 Kilo schwere Tier kurz nach der Geburt angegriffen. Ob der kleine Bulle zu diesem Zeitpunkt noch gelebt hat oder schon tot geboren wurde, ist unklar."

Weiteres unter:
http://www.elefanten-news.de/index.php?Kategori=Tod


Anmerkung:
Tiere ziehen den Tod vor, anstatt in Gefangenschaft dahinvegetieren zu müssen.

Elefanten sind hochintelligente Tiere, wie man beispielsweise in Indien sehen kann. Dort wächst die Bevölkerungszahl der Menschen mit jeder Minute. Nunmehr ist Indien mit 1,2 Milliarden Menschen das bevölkerungsreichste Land der Erde. Ein absoluter Negativrekord, der scheinbar kein Ende findet.
Das bedeutet, daß der Lebensraum der Elefanten immer mehr weichen muß, um neue Felder, Dörfer und wachsende Städte darauf zu errichten.
Aber die Elefanten wehren sich! Systematisch besuchen sie nachts die Felder und ernähren sich von den Ansaaten. Die Dorfbewohner wehren sich mit Böllern und Geschrei und versuchen damit die Elefanten zu verjagen. Jede Nacht aufs Neue. Nicht selten geraten die Tiere in Panik und es kommt zu Toten.
Aber nun schleichen sich die Dickhäuter nachts auch in die Dörfer, zerstören dann die Häuser und jagen bzw. töten die Menschen.
Im Hinduismus wird der Elefant als Gottheit verehrt, so daß ein Töten der Elefanten in vielen Regionen als Option für die Inder nicht in Frage kommt.
Die Menschen suchen nach Lösungen und reden dabei davon, daß irgendwelche Korridore geschaffen werden müssen, so daß die Elefanten von A nach B wandern können, ohne dem Menschen großartig zu begegnen.
Ich hätte eine ganz andere Lösung! Sofortiger Geburtenstop!

In einem Fall kam Erschreckendes ans Tageslicht.
Eine Elefantendame wurde dauerhaft von ihrem Kalb getrennt.
Diese Elefantenkuh hat daraufhin 17 Menschen über einen bestimmten Zeitraum getötet, so daß der Regierung sie zum Abschuß freigegeben hat. Bei der Obduktion fand man Menschenfleisch im Magen des Tieres.

Elefanten sind sehr soziale Tiere und haben eine starke Bindung zu ihren Artgenossen der eigenen Herde, und erst recht zu ihrem Nachwuchs, ähnlich dem Menschen.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Bei der Obduktion fand man Menschenfleisch im Magen des Tieres.

Das scheint mir eine Rechtfertigungslüge zu sein. Völliger Blödsinn. Man ist sich in der Tat für keinen Schwachsinn mehr zu schade.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:Das scheint mir eine Rechtfertigungslüge zu sein. Völliger Blödsinn. Man ist sich in der Tat für keinen Schwachsinn mehr zu schade.

Dem stimme ich voll zu.
Daß ein Elefant Menschenfleisch ißt, ist in etwa so wahrscheinlich, wie daß meine Zimmerpflanzen das tun, und ich habe keinen kleinen Horrorladen.

Solche Anschuldigungen sind ja geradezu mittelalterlich.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Finden es Tiere gut, wenn sie von anderen Tieren getötet werden? Seira 20 8.211 10.10.12015, 17:38
Letzter Beitrag: Paganlord
  Tiere wehren sich Guest 11 6.587 12.01.12007, 17:12
Letzter Beitrag: Abnoba
  Nützliche Tiere im Garten Arnika 5 8.368 06.07.12006, 21:24
Letzter Beitrag: Arnika
  Tiere und Pflegeöle Melisse_ 1 2.176 27.05.12005, 09:10
Letzter Beitrag: Alexis

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 14 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 10 Stunden und 38 Minuten am 18.11.12017, 13:43