Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Taufe und der Glockenturm
#1
Die Methode ist so einfach wie sie alt ist:

Die Taufe:
Einem Säugling gießt man Wasser über den Kopf. Das schockartige Unbehagen durch das kalte Wasser, die Trennung von der Mutter durch den Taufpaten und die ungewohnte Umgebung gibt dem Kleinkind das Gefühl von Hilflosigkeit. Dieses Empfinden verbindet sich unzertrennlich mit der Akustik des Glockengeläutes zu einem psychologischen Bild. Dieses Bild setzt sich in das unbewusste Denken fest.

Der Glockenturm:
Später im Leben: Jeder Glockenton aktiviert im Bewusstsein (je nach Sensibilität mehr oder weniger) das Unbehagen, dieses Ausgeliefertsein, die Hilflosigkeit, die man damals bei der Taufe empfunden hat.

Flächendeckendes Glockengeläute von den Kirchtürmen rund um die Uhr war viele Jahrhunderte lang die Garantie für eine lebenslange, unbewusste Hilflosigkeit des Getauften gegenüber den Machenschaften des Katholizismus.

Eine primitive Anwendung dieser Methode findet man auch auf einer Weide mit Kuhglocken und Kühen!

Den Katholizismus kann man mit einer Kuh vergleichen,
die vergessen hat, dass es ihre eigene Glocke ist, der sie nachläuft!

Weiter auf http://www.physik.as/taufe.htm

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Korrekt erkannt. Eine Art Traumatisierung zwecks Kontrolle.

Dabei darf man aber nicht vergessen, daß Glockenklänge an sich sehr nützlich sein können, um verschiedenen Dinge zu aktivieren. Das ist auch die ursprüngliche Intention der Glocken: "Tonmagie".

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Auf der Seite physik.as:

Zitat:Ein Fehler ist die Vorraussetzung für unser Vorhandensein.

Genau.
Jetzt muß man aber noch genau durchschauen, welches Vorhanden-Sein betroffen ist.
;-)

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 23 Tagen und 20 Stunden am 19.04.12019, 13:13
Letzter Vollmond war vor 5 Tagen und 13 Stunden
Nächster Neumond ist in 9 Tagen und 18 Stunden am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 19 Tagen und 22 Stunden