Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Es gibt wieder Bären in Deutschland
#1
Aktuelles

München - Der aus Österreich nach Bayern eingewanderte Braunbär wird aus Sicherheitsgründen zum Abschuss freigegeben.

Das hat Bayerns Umweltminister Werner Schnappauf (CSU) am Montag in München mitgeteilt. "Der Bär ist zu einem Problembären geworden", sagte Schnappauf.

"Der Bär ist ganz offensichtlich außer Rand und Band." So habe er zum wiederholten Male Schafe gerissen und sei in Grainau auch in einen umschlossenen Hühnerstall eingedrungen.

Alle Experten hätten deshalb empfohlen, den Bären zum Abschuss freizugeben. Unabhängig davon würden die Versuche fortgesetzt, den Bären einzufangen. Er könne dann aber nicht wieder in die Freiheit entlassen werden.


Was soll man zu soviel Dummheit noch sagen?

A.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Einen Toten für einen Toten. Und auf den Gräbern wird getanzt.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Ajax,


da muss ich Dir recht geben. Ich bin der gleichen Meinung wie Du und man sollte solche Dummheit wirklich mal bestrafen. Ich frage mich manchmal, wie solche mit Dummheit geprägten Menschen in die Politik geraten können. Das ist für mich echt unbegreiflich.
Auch frage ich mich, wie man ein unschuldiges Tier, den Braunbären, zum Abschuss freigeben kann, obwohl man eigentlich glücklich und froh sein sollte, dass ein solches Tier sich nach mehr als 130 Jahren wieder auf deutschem Boden aufhält. Deshalb finde ich, dass man ihn begrüßen und nicht mit auf ihn richtenden Waffen verjagen oder gar umbringen sollte.
Außerdem gibt es mit Sicherheit einen Grund warum der Bär nach Deutschland gekommen ist, warum er so viele Schafe bzw. auch andere Tiere gerissen hat und noch reißen wird. Zum Einen, weil der Bär Tiere reißen kann vor denen andere Respekt haben (bezogen auf Deutschland). Denn wer soll sonst den Überschuss an Schafen und sonstigen Getier senken, wenn nicht der Bär. Hier meine ich Tiere, die extra zum Verzehr gezüchtet werden (z.B. Kühe, Schafe, Schweine, Hühner).
Zum Anderen ist er sozusagen "die Polizei der Natur" und stellt somit, wenn auch nicht ausreichend, das Gleichgewicht der Natur wieder her. Da es sonst kein Tier in Deutschland gibt, welches große Tiere reißen kann, muss die Natur jemanden holen, der dies kann. Und das ist der Braunbär.
Außerdem ist der Braunbär doch ein königliches Tier und sollte demnach auch so behandelt werden. Oder? Wie seht Ihr das?


Liebe Grüße

Rica

Antworten
Es bedanken sich:
#4
Der Mensch in seiner Überpopulation breitet sich wie eine Seuche übers ganze Land, über die ganze Welt aus. Er muß sich nicht wundern, wenn Zuchttiere von übriggebliebenen Wildtieren gerissen werden, wenn er den natürlichen Lebensraum mehr und mehr einengt.

Ansonsten schließe ich mich der Aufführung von Abnoba an.

Einen Toten für einen Toten!

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Der Mensch in seiner Überpopulation

Daumen hoch

"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:München - Der geplante Abschuss des Braunbären in Bayern sorgt für Aufregung: "Typisch deutsch" nannte der Präsident des Deutschen Naturschutzrings, Hubert Weinzierl, die Entscheidung der Behörden.

"Wir machen uns weltweit lächerlich", sagte Weinzierl weiter. Auch der Tierschutzbeauftragte der SPD- Bundestagsfraktion, Wilhelm Priesmeier, kritisierte das Vorgehen in Bayern.

"Ich halte das Theater nicht für angemessen", sagte Priesmeier der "Berliner Zeitung" (Dienstag). Der Abschuss sei nur zu rechtfertigen, wenn von dem Tier eine unmittelbare Gefahr für Menschen ausginge. Auch Weinzierl betonte, der Bär könne betäubt und müsse nicht getötet werden. Bayerns Umweltminister Werner Schnappauf (CSU) müsse seine Abschuss-Anordnung sofort zurückziehen, sagte Weinzierl im niederbayerischen Wiesenfelden. Ansonsten müsse der für Tierschutz zuständige Bundesverbraucherschutzminister Horst Seehofer (CSU) seinen "wild gewordenen Landsmann bremsen".

Auch der Deutsche Tierschutzbund wandte sich strikt gegen einen Abschuss. "Ich halte den Vorgang für ungeheuerlich und empörend", sagte die Vizepräsidentin des Verbandes, Brigitte Rusche, der "Berliner Zeitung". In Deutschland rege man sich über jeden Elefanten auf, der von armen Bauern in Afrika erschossen werde, um die Ernte zu schützen. "Aber selbst fällt uns nichts Besseres ein, als einen Bären sofort abzuschießen", kritisierte die Biologin aus München.

Naja, was man von dem Seehofer halten muß, ist hinlänglich bekannt.

Ein Heil auf den Bären!
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
<span style='font-size:14pt;line-height:100%'>Die Söhne der Großen Bärin werden sich schön rächen!</span>

[Bild: hoerner_02.jpg]

[Bild: hoerner_05.jpg]
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Vorhin kam auf n-tv, daß der Bär Bayern schon wieder verlassen hätte :-)))

PAN führte ihn wohl fort von den schießwütigen Schaf- und Geflügelzüchtern.

Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Das ist doch mal eine gute Nachricht *freu*.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Aber die Ösis haben jetzt anscheinend auch einen Schießbefehl erteilt, hmpf...
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei Hælvard 0 1.400 26.01.12016, 16:19
Letzter Beitrag: Hælvard
  Geistloser gibt Jugendlichen die Schuld an Mißbrauch... Benu 20 7.094 12.10.12012, 00:13
Letzter Beitrag: THT
  Umfrage: Wo es die meisten Atheisten gibt truthseeker 1 2.194 19.04.12012, 18:08
Letzter Beitrag: Hælvard
  Es gibt kein Recht auf ein gesundes Kind Gast aro 17 7.464 27.12.12010, 15:36
Letzter Beitrag: Fulvia
  Kontrollstaat Deutschland Sothis 29 18.039 26.11.12010, 19:46
Letzter Beitrag: Gast aro
  Iran und USA arbeiten wieder zusammen? Knight 0 2.286 17.07.12008, 18:14
Letzter Beitrag: Knight
  Warum die Globalisierung Deutschland nützt Waldschrat 4 2.864 28.12.12007, 00:23
Letzter Beitrag: KATANA
  Rußland klemmt Öl-Ader nach Deutschland ab Novalis 7 3.132 30.03.12007, 23:31
Letzter Beitrag: Nuculeuz
  Wärmster Januar aller Zeiten in Deutschland Novalis 0 2.600 08.02.12007, 20:24
Letzter Beitrag: Novalis
  Lafontaine mal wieder Nuculeuz 7 3.658 15.02.12006, 19:56
Letzter Beitrag: KATANA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 25 Tagen und 7 Stunden am 19.04.12019, 13:13
Letzter Vollmond war vor 4 Tagen und 2 Stunden
Nächster Neumond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 18 Tagen und 12 Stunden