Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jauch diffamiert weiterhin Veganer
#11
Ich schau mir diese Sendungen - egal ob Jauch oder sonstwelche solcher Gestalten - gar nicht an. Die sagen mir rein gar nix. Das empfinde ich als vertrödelte Zeit.

Zum Thema Fleisch-Ausweiche für die Freitage: Da fiel den Mönchen frühers noch etwas viel Bizarreres ein: Es wurde behauptet, daß Biberschwänze nicht wirklich Fleisch seien, deshalb durfte der Schwanz vom Biber - nicht etwa der Biber selbst, der war ja Fleisch - am Freitag gegessen werden! Das ist doch kreativ, gell. Um Ausreden war dieser Club noch nie verlegen Keule

Da züchte ich mir doch lieber meine leckeren Pilze selber (ich versuch's dies Jahr mal mit Kräuterseitlingen) und verzicht auf Fleisch.

Liebe Grüße - Rufinella
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Möchte mich hier jetzt nicht extra anmelden... Bin hier zufällig bei dem Versuche rauszufinden, warum man an Karfreitag kein Fleisch essen soll und dann viele Fisch kochen gelandet.... und mir fällt es schwer die Klappe zu halten! Werdrot

Warum Fisch kein Fleisch sein soll, habe ich auch noch nie verstanden!?

Allerdings ist es nun wohl nicht einfach so, das deshalb Fisch gegessen wird weil man keinen Tag auf Fleisch verzichten wollte (vor Karfreitag ist ja schon die Fastenzeit und im Grunde verzichtete man da schon auf Fleisch)...

"Am Karfreitag werden heute noch verschiedene Brauchtümer gepflegt.
Ch**sten essen am Karfreitag Fisch, weil der Fisch eines der ältesten Symbole ist, mit dem sie sich zu erkennen geben. Das Wort "Fisch" heisst auf griechisch "Ichthys". Das sind die Anfangsbuchstaben von "Iesus Ch**stos Theos Yos Soter". Auf deutsch: "Je*us Ch**stus, G*ttes Sohn, Retter". Darüber hinaus ist es Ch**stliche Tradition, daß an Fasttagen generell auf Fleisch "der Tiere des Himmels und der Erde" verzichtet wird. Auch aus diesem Grunde greift man am Karfreitag auf Fisch zurück."

Quelle: http://www.schaepp.de/karfreitag/in.html


Dieses lächerlich machen von Vegetarieren oder Veganer finde ich aber auch nicht toll. Und, Tierelend verwitzeln geht mir sowieso gegen den Strich!

Die Welt ist manchmal paradox...
Einersteits regen sich Leute auf, weil irgendein sogenannter "Tierschützer" meint, es wäre besser man erschiesse Knut (den Eibären) und andererseits freuen sie sich über ihr Kalbsschnitzel auf dem Teller! Mad
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Das Paradoxum liegt im Gedanken, nicht darin, dass man am Karfreitag kein Fleisch aß.
Verzicht bedeutet, dass man etwas weglässt, was man als normal betrachtet. Bei genauerer Betrachtung jedoch wird klar, dass hier kein Verzicht für den sich normal ernährenden Menschen besteht. Einzig für die mithin degenerierten Zellentartungen auf zwei Beinen.
Klar kann man sich seine Erkläungen auch zurechtlegen wie sie einem passen. Das übrigens halten viele Ch**sten so, indem sie sich nur einige Teile aus der Bibel herauspicken und versuchen danach zu leben. Andere Teile jedoch werden bewusst gemieden, wenn nicht sogar ignoriert.

A.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Zitat:"Am Karfreitag werden heute noch verschiedene Brauchtümer gepflegt.
Ch**sten essen am Karfreitag Fisch, weil der Fisch eines der ältesten Symbole ist, mit dem sie sich zu erkennen geben. Das Wort "Fisch" heisst auf griechisch "Ichthys". Das sind die Anfangsbuchstaben von "Iesus Ch**stos Theos Yos Soter". Auf deutsch: "Je*us Ch**stus, G*ttes Sohn, Retter". Darüber hinaus ist es Ch**stliche Tradition, daß an Fasttagen generell auf Fleisch "der Tiere des Himmels und der Erde" verzichtet wird. Auch aus diesem Grunde greift man am Karfreitag auf Fisch zurück."

Naja, das finstere Fischezeitalter der Ch**sten eben. Wie ich aber hörte neigt es sich seinem unweigerlichen Ende zu Daumen hoch und damit verschwindet dann das Fisch-Symbol hoffentlich ebenso wie das Kruzi-Kreuz-Symbol.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Zitat:Naja, das finstere Fischezeitalter der Ch**sten eben. Wie ich aber hörte neigt es sich seinem unweigerlichen Ende zu und damit verschwindet dann das Fisch-Symbol hoffentlich ebenso wie das Kruzi-Kreuz-Symbol.

Besenrein bitte!
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Sie werden allerdings einen "Haufen" unbezahlter Rechnungen zurücklassen.
Antworten
Es bedanken sich:
#17
*Hust*...

Verzeihung. Da in diesem Forum offenbar überaus penibel Wert auf die Rechtschreibung gelegt wird, möchte ich auf einen Fehler in der Themenüberschrift hinweisen.

Es heißt diffamieren und nicht diffarmieren.


Anmerkung Admin: Vielen Dank für den Hinweis.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 21 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 20 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 12 Tagen und 15 Stunden