Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Jeden Abend Lilly Marlen im Soldatenradio Kabul
#11
Sumpfdreiblatt schrieb:Wenn ich aber jemand anderem helfen möchte...tja, dann muss ich wohl oder übel kämpfen.
Wenn ich "aber"...?
Kann der andere sich denn nicht selber helfen?

Ich möchte da gleich mal auf diese Geschichte hinweisen: http://www.pagan-forum.de/index.php?act=ST&f=686&t=26735
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Für wen will man kämpfen, wenn nicht für sich?
Das beste ist also sich aus diesem Wahnsinn einfach herauszuhalten. Wie im Kleinen, so im Großen.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Gewaltätige Gedanken ziehen entsprechend gewalttätige Aktionen nach sich. Natürlich sollte man seinen Körper durch Leibesübungen gesund und fit erhalten. Wer jedoch einen Kampfsport ausübt mit dem Ziel dadurch bei Gewalttätigen überlegen zu sein, der setzt Ursachen, dessen Konsequenzen er selbst auslöffeln muß. "Es gibt nämlich immer einen größeren Fisch", wie man so schön sagt. Wer jedoch friedfertigen Charakters durch das Leben geht, der wird seinen Kampfsport kaum oder gar nicht anwenden müssen. Gewalt entsteht nämlich im Kopf und nicht am Muskel.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 23 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 21 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 10 Stunden