Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Katholische Perverslinge
#41
Da kommt keine Antwort!
Antworten
Es bedanken sich:
#42
http://derstandard.at/?url=/?id=3035818

Zitat:Rom - Neue Vorwürfe belasten den bekannten italienische Geistlichen Piero Gelmini, der in Italien und im Ausland Hunderte von Drogenentzugsanstalten gegründet hat. Nach Angaben der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" vom Freitag wird der 82-jährige Priester inzwischen von über 60 Personen, darunter mehrere Patienten seiner Entzugsanstalten, des sexuellen Missbrauchs beschuldigt.

In keinem Bereich, in dem die Kirche involviert ist, ist man vor den kriminellen Perverslingen sicher!
Kirche samt Personal sofort abschaffen! Geht eh keiner mehr hin, der noch bei Verstand ist! Wer "beten" will (zu wem auch immer), kann das auch ohne diese kranken Psychopathen tun!

Bei den 60 Personen handelt es sich um Minderjährige (was sonst)!

Antworten
Es bedanken sich:
#43
http://www.zeit.de/news/artikel/2007/09/14/2379693.xml


Zitat:Urteil: Autoritätsverlust: Streng religiöser Vater ermordet Sohn


Mit dem größten Küchenmesser, das er finden konnte, hat er seinen Sohn erstochen. Grund für die Tat war die zunehmende Auflehnung des Jungen gegen die Autorität des Vaters. Der Mann hat seine Kinder stets zu absoluter Religiosität angehalten.

Patriarchalische Psychoreligion erzieht Psychoväter!
Der Mörder gibt sogar Bibelsprüche zur Rechtfertigung des Mordes an!
Diese Wahnreligion muß schleunigst verboten werden!

Gruß

Antworten
Es bedanken sich:
#44
Mit allem Respekt, aber in welcher Welt lebst Du eigentlich?
Antworten
Es bedanken sich:
#45
Ich bin Optimist.
Es wird noch ein Weile dauern (zum jetzigen Zeitpunkt ist sowas freilich mehr als utopisch), aber irgendwann ist es soweit.

Ich freu mich jetzt schon drauf, weil es gewissermaßen bereits real ist - deswegen schreib ich so.

Zudem: "Verboten" ist doch so ein deutsches Lieblingswort, das begeistert und überzeugt immer - denn alles muß schließlich seine Ordnung haben...und Ordnung ist wichtiger als Religion. ;-)
Sogar die Amis wissen schon was "verboten" ist.

Antworten
Es bedanken sich:
#46
Jasu File

Vor lauter Optimismus sollte man aber nicht die Tatsachen verkennen. Noch jedweder Versuch die "Unsäglichen" zu verbieten, ja sogar gewaltsam auszurotten, hat diese Irrläufer nur noch stärker gemacht. Derzeit fordern sie ja sogar schon wieder Kritik an ihrer Irrlehre unter Strafe zu stellen (Stoiber und Konsorten). Hat es mich anfänglich befremdet, dass hier kein Aufschrei durch das "demokratische Deutschland" hallte, denke ich jetzt, dass es wohl tatsächlich am besten war auf dieses Stoiber-Gefasel gar nicht einzugehen und abzuwarten, bis er dann in Brüssel dilletiert.
(Als Leiter der Kommission für Bürokratieabbau. Kein größerer Bock wurde wohl je zum Gärtner gemacht. Zu übertreffen wäre dieser Vorgang wohl nur dadurch, hätte man seinerzeit Charles Bronson oder John Wayne zum amerikanischen Verteidigungsminister bestellt.)
Du siehst, sie sitzen fest im Sattel, und der Punkt zur Umkehr ist längst überschritten.

Jiacharra

Antworten
Es bedanken sich:
#47
"Stell dir vor, es ist Kirche und keiner geht hin..." - so in etwa kann man sich die Mentalität der meisten Katholiken vorstellen. Viele sind zu feige oder aus "Traditonsgründen" nicht in der Lage, auszutreten!

In die Kirche gehen vor Allem die jungen Leute doch höchstens, wenn jemand stirbt oder heiratet (die Stimmung ist bei beiden Festivitäten sehr ähnlich)

Viele heiraten auch nur kirchlich, weil sie 1.) dem Verein schon immer angehören oder 2.)...das Klischee von einer Hochzeit in Weiss in einer Kirche erfüllt haben wollen (die tun das auch oft mehr für die Verwandtschaft - total daneben, aber wahr)
Antworten
Es bedanken sich:
#48
http://www.aussteiger.cc/kinderschaender/index.html


Wachsamkeit im Umgang mit Perversen! Kinder immer von Priestern fernhalten!
Das entwickelt sich wohl langsam zu einer Binsenweisheit.

Dort auch zu lesen:

Zitat:Fast die Hälfte aller Kirchenmitglieder (46,6%) würde austreten, falls die Kirchen wenig oder nichts mehr aus Kirchensteuermitteln für soziale Zwecke ausgeben würden. Das ergab eine Umfrage, die das Meinungsinstitut Forsa im Auftrag der Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid) durchführte. Bei den Kirchenmitgliedern, die nur selten die Kirche besuchen, ist diese Meinung noch wesentlich höher: 61 Prozent.

Wenn die letzten Lügengebäude zusammenbrechen, wird man sich endlich aus dem geistigen Sumpf befreien können!

Und auch interessant:


Zitat:In Ost-Deutschland wird die Evangelische Kirche immer mehr zu einer Randgruppe.
FOCUS online meldet:
"Im Osten genießen die Protestanten Artenschutz. Nur 21,5 Prozent aller Menschen, die in Berlin und den neuen Ländern leben, sind Mitglied der Evangelischen Kirche. (...) Und auch die Jugend zeigt G*tt die kalte Schulter. Nur 27 882 Jugendliche ließen sich 2001 konfirmieren — fast genausoviele wie im erzkatholischen Bayern. Knapp 100 000 gingen dagegen zur heidnischen Jugendweihe."

Das ist Grund für ein wenig Optimismus! Mit derart vernunftbegabten Menschen kommen wir dem Verbot dieser menschenverachtenden Randgruppe immer näher...

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#49
Bemerkenswert ist auch, daß der Bürger diese "Perversen" auch noch finanziert.
Und zwar nicht nur über die Kirchensteuer, sondern mit Subventionen, die von JEDEM Bürger - egal welcher Konfession - zu tragen sind:

http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/02/24/kirchen-vom-staat-subventioniert-ard-ndr-panorama/

Zornig


Nuculeuz:
Zitat:Fast die Hälfte aller Kirchenmitglieder (46,6%) würde austreten, falls die Kirchen wenig oder nichts mehr aus Kirchensteuermitteln für soziale Zwecke ausgeben würden. Das ergab eine Umfrage, die das Meinungsinstitut Forsa im Auftrag der Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid) durchführte. Bei den Kirchenmitgliedern, die nur selten die Kirche besuchen, ist diese Meinung noch wesentlich höher: 61 Prozent.



Wenn die letzten Lügengebäude zusammenbrechen, wird man sich endlich aus dem geistigen Sumpf befreien können!


Und jetzt ist es soweit. Auch dieses Lügengebäude bricht nun zusammen:

http://www.stop-kirchensubventionen.de/soziale_luege.html

Fettes Grinsen

Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#50
Im Saarland brechen die Kirchen sogar schon physikalisch zusammen.
In St. Ingbert brannte vor ein paar Monaten eine Kirche, und beim Erdbeben letzte Woche hat es wieder eine erwischt.

Erdbeben: http://www.saarbrueckerzeitung2.de/geonews/show.phtml?nID=rss2511600
Brand: http://saarland.sz-sb.de/Elias/detail_it.jsp?number=10

Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Katholische Kliniken weisen Vergewaltigungsopfer ab truthseeker 5 2.250 19.01.12013, 11:13
Letzter Beitrag: Benu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 29 Tagen und 5 Stunden am 19.04.12019, 13:13
Letzter Vollmond war vor 3 Stunden und 59 Minuten
Nächster Neumond ist in 15 Tagen und 3 Stunden am 05.04.12019, 10:51
Letzter Neumond war vor 14 Tagen und 13 Stunden