Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Märchen und Geschichten
#1
Hallo Zusammen
Ich habe eine Frage an Euch
Kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen einem Märchen und einer Geschichte erklären
was ist eine geschicht und was macht ein Märchen aus.


Liebe Grüsse summer13
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hm, im Prinzip beruhen Geschichten auf Fakten und Märchen haben irgendwo einen surrealen Aspekt.

Das ist wohl der einzige Unterschied.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Im individuellen Sprachgebrauch empfinde ich das als völlig verschieden. Manchmal sagt man eben auch: " Erzähle keine Geschichten", wenn man der Meinung ist, dass jemand nicht ganz bei der Wahrheit bleibt. Eine Geschichte ist für mich einfach eine Erzählung und ein Märchen ist für mich überlieferte Mythologie, das sich gewisser Stilelemente bedient. Daran erklennt man ein Märchen. Aber woran erkennt man nun eine "Geschichte" bzw. wie könnte man das genau definieren?

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#4
salvius schrieb:Märchen haben irgendwo einen surrealen Aspekt.
Bitte nicht die Märchen ins schlechte Licht rücken!
Handlungen, Helden, Personen und Orte mögen zwar in Märchen zum Teil frei erfunden sein, dienen aber nur dem eigentlichen Zweck. Dieser Zweck ist es, bestimmte Erfahrungen, Zeichen und Kultur zu verhehlen und zu transportieren. Also für uns zu erhalten!

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Danke das ihr euch einen Moment Zeit dafür genommen habt
Es hilft mir dabei dem Thema eine Form zu geben
Es macht zwar nur einen relativ kleinen Teil aus aber es ist für mich ein wichtiger Aspekt in meinem Kurs
Kinder brauchen Rituale
Bewusstes Gestalten des Abendrituals
Den ersten Teil habe ich schon gegeben (2 Std.)
und der zweite Teil ist an diesem Donnerstag Abend auch 2 Std.
Gesamthaft geht um Ideen Erfahrungen Ausstausch ums verbinden Freude Mut
Tagesrückblick und Geschichten selber erfinden
Ich bin dabei auch zum ersten Mal Kursleiterin ja und arbeite dementsprechend gewissenhaft und mit Zähneknirschen und auch mit Freude.
Nochmals Danke

Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Was soll das für ein Kurs sein, in dem Du Leiterin bist? Gibt es dafür eine spezifische Bezeichnung?
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Also ich würde sagen, ein Märchen ist eine Art Geschichte, es ist nur exakter ausgedrückt, da es eine Art Unterkategorie ist.
Geschichten an sich sind meist zur Unterhaltung gedachte Erzählungen, die ihren Ursprung in der Realität haben, jedoch verändert wurden oder ganz und gar aus einer Fiktion entsprungen sind. Geschichten können einfach realistisch oder als Fabeln und Märchenhaft gestaltet sein. Wenn sie Märchenhaft erzählt sind, kann man sie allerdings nicht unbedingt im Allgemeinen als Märchen bezeichnen, da Märchen meist wie Sagen verbreitet wurden.

Die Gebrüder Grimm z.B. sammelten Märchen aus vielen Gegenden. Sie erfanden sie nicht selbst, wie einige denken mögen, sondern fragten an vielen Orten nach Geschichten, die man sich zur (Erwachsenen!-)Unterhaltung erzählte, da Märchen ursprünglich nicht für Kinder gedacht waren, sondern meist im Original brutal und für Erwachsene erfunden waren. Märchen wurden also, bevor sie aufgeschrieben wurden, schon mündlich verbreitet.

Die meisten Märchen haben ihren Ursprung im Mittelalter und wenige Jahrhunderte danach. Ich persönlich würde sagen, dass jüngere Märchen eine spezielle Kategorisierung benötigen, da wahre Märchen zur Folklore der Länder gehören.

Ich weiß, ich habe hierbei mehr Informationen gebracht, als erfragt, doch ich hoffe, es ist trotzdem interessant für euch!

Bye, Malin Errenst
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:Die meisten Märchen haben ihren Ursprung im Mittelalter und wenige Jahrhunderte danach.

Diese alten Märchen enthalten in den allermeisten Fällen verschlüsselte Botschaften aus einer noch älteren Zeit. Gerade deswegen hat man ja auch versucht die Märchen umzudichten, zu verfälschen und zu vergessen. Zum Beispiel den beiden Grimms ist es zu verdanken, daß das seit 170 Jahren nicht mehr möglich ist. Blinzeln

Danke Midgard, Du schreibst schöne Beiträge.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 20 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 24 Tagen und 4 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 13 Stunden