Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nackte Femen-Frau stürmt Meisner-Messe im Dom
#1
Riesenaufregung bei der morgendlichen Dom-Messe! Als gerade die Messe mit Kardinal Meisner beginnen sollte, stürmte eine junge Frau nach vorne, riss sich ihr Oberteil vom Leib und schrie laut: „Ich bin G*tt!“

Nachdem sie blank gezogen hatte, sprang die 19-jährige Josephine auf den Altar. Mit ihrer Aktion kritisierte sie die in ihren Augen „sexistische und patriarchische Haltung“ Meisners.

Mal etwas Anderes als kleine Jungs für die Pfaffen. Biggrin

http://www.express.de/koeln/nackt-protest-an-weihnachten-femen-frau-stuermt-meisner-messe-im-dom-,2856,25726872.html

Nachtrag:

Die gelungene Aktion im Video:

http://www.bild.de/politik/inland/femen/femen-frau-stuermt-meisner-gottesdienst-33985762.bild.html

Und, so die Hamburger Philosophie-Studentin weiter: „Ich wurde in einen Raum geschleift, wo ich nicht telefonieren durfte. Mir wurde gedroht. Und da waren Leute, die nannten mich eine Sünderin."
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Meisner schließt sie in sein Gebet ein, sagte er der Presse.
Ob die Aktivistin sich darüber im Klaren ist, was das tatsächlich für sie bedeutet, wage ich zu bezweifeln!
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
(26.12.12013, 10:55)Ajax schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Nackte-Femen-Frau-st%C3%BCrmt-Meisner-Messe-im-Dom?pid=46254#pid46254Meisner schließt sie in sein Gebet ein, sagte er der Presse.
Ob die Aktivistin sich darüber im Klaren ist, was das tatsächlich für sie bedeutet, wage ich zu bezweifeln!

Woher soll Sie es auch wissen? Sie ist doch selbst nicht besser..?Eigentlich passt Sie ganz gut da hin wenn ich mir das so genau überlege. Wer gibt sich schon freiwillig solch schlechter Schwingung hin.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
(26.12.12013, 10:55)Ajax schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Nackte-Femen-Frau-st%C3%BCrmt-Meisner-Messe-im-Dom?pid=46254#pid46254Meisner schließt sie in sein Gebet ein, sagte er der Presse.
Ob die Aktivistin sich darüber im Klaren ist, was das tatsächlich für sie bedeutet, wage ich zu bezweifeln!

Biggrin

Aber wer selbst respektlos ist, kann halt nicht auf Respekt hoffen. Mir gefallen solche Aktionen nicht. Ich finde, daß man solche Feierlichkeiten nicht stören sollte, gehen einen doch nichts an. Was soll dieser Missionseifer und dieses sich Aufschwingen, für alle zu sprechen, und es ist meiner Meinung nach sowieso nur aufgesetzt. Es geht vermutlich um ganz was anderes.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
(26.12.12013, 10:55)Ajax schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Nackte-Femen-Frau-st%C3%BCrmt-Meisner-Messe-im-Dom?pid=46254#pid46254Meisner schließt sie in sein Gebet ein, sagte er der Presse.
Ob die Aktivistin sich darüber im Klaren ist, was das tatsächlich für sie bedeutet, wage ich zu bezweifeln!

Nicht nur Meißner wird sie in sein Gebet einschließen, sondern auch Feministinnen. Ich kann mir gut vorstellen, daß viele Frauenrechtlerinnen sich mit solchen Aktionen nicht identifizieren, sondern sie sogar als Negativ-Propaganda betrachten. Die KK kann sich wieder einmal als Hüterin der Moralität aufspielen und behaupten, daß sie die "Bastion des Anstandes" gegen die Abartigkeiten der heutigen Zeit ist. Eine Aktion, die Meißner direkt in die Karten gespielt haben dürfte.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:Eine Aktion, die Meißner direkt in die Karten gespielt haben dürfte.

Das sehe ich genauso.
Polarisieren bringt demjenigen, der es tut, vielleicht Erfolg, im Sinn von Bekanntheit, Einkommen etc., aber es führt nicht zum Ziel. Ich bin sogar der Meinung, wenn jemand polarisieren will, dann hat er gar kein eigenes Ziel, jedenfalls nicht das zur Schau getragene. Und wenn er doch polarisiert, ohne es zu wollen, beraubt er sich seines Ziels, das er vielleicht hatte.
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Wenn die Aktivistin mal nicht schon im Vorfeld für diese Aktion einen Obolus von der Kirche erhalten hat!
Alles gemachte Sache. Von Dummen ausgeführt, für Dumme inszeniert!
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Wie auch immer, die junge Dame hat nicht nur sich selbst geschadet, sondern auch 'ihrer' Femen-Bewegung! Schlimmer wiegt aber ihr persönlicher Schaden, denn der ist irreparabel! Die Femen-Bewegung hat eben durch diese rote Karte dieses eine Spiel in der Saison verloren, wenn die Aktion denn tatsächlich von der Femen-Bewegung gestartet wurde, was Ajax in seinem Beitrag anzweifelt, wenngleich diese Sicht der Dinge durchaus plausibel erscheint.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
(02.01.12014, 23:51)Hælvard schrieb: https://www.pagan-forum.de/Thema-Nackte-Femen-Frau-st%C3%BCrmt-Meisner-Messe-im-Dom?pid=46301#pid46301Wie auch immer, die junge Dame hat nicht nur sich selbst geschadet, sondern auch 'ihrer' Femen-Bewegung! Schlimmer wiegt aber ihr persönlicher Schaden, denn der ist irreparabel! Die Femen-Bewegung hat eben durch diese rote Karte dieses eine Spiel in der Saison verloren, wenn die Aktion denn tatsächlich von der Femen-Bewegung gestartet wurde, was Ajax in seinem Beitrag anzweifelt, wenngleich diese Sicht der Dinge durchaus plausibel erscheint.

Ich würde das nicht unterschätzen! Auch die Aktivistinnen und ihre darüberstehende Organisation bekommen ihr rituelles Fett weg! Es geht wie immer gegen alle Andersdenkenden.
Im Falle dessen die eigentlichen Drahtzieher und Geldgeber nicht selbst das Kreuz um den Hals tragen.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Aktivistinnen bewerfen Erzbischof mit Slips

Quelle: http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/18581088-aktivistinnen-bewerfen-erzbischof-slips.html#.A1000145

"Meine Vagina gehört mir", davon sind spanische Femen-Aktivistinnen überzeugt. Um ihren Unmut über eine geplante Verschärfung des Abtreibungsgesetzes kundzutun, provozierten sie den Erzbischof von Madrid mit Nacktheit, derben Sprüchen - und einer Höschen-Attacke.

Madrid - "Raus aus meiner Vagina" stand auf ihren blanken Brüsten geschrieben - auch wenn es im spanischen Original nicht ganz dieser anatomische Begriff war, den die Femen-Aktivistinnen wählten. Aus Protest gegen seine Unterstützung für ein schärferes spanisches Abtreibungsgesetz haben fünf Femen-Frauen den Erzbischof von Madrid mit Unterhöschen beworfen.

Kardinal Antonio María Rouco Varela war am Sonntag auf dem Weg zur Abendandacht, als die Aktivistinnen, wie üblich mit bloßem Oberkörper, mit roter Farbe beschmierte Unterhöschen nach ihm warfen. Nach einem kurzen Handgemenge mit Messdienern und Gläubigen flüchteten die fünf Frauen, bekannten sich aber später auf Facebook im Namen von Femen zu ihrer Aktion.

Die Aktivistinnen werfen dem Erzbischof vor, treibende Kraft hinter einer geplanten Reform der konservativen Regierung zu sein. Wenn es nach Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy geht, sollen Frauen eine Schwangerschaft nur noch dann abbrechen dürfen, wenn das Kind durch eine Vergewaltigung entstanden ist oder die Fortsetzung der Schwangerschaft Gesundheitsrisiken mit sich brächte. Eine Fehlbildung des Fötus soll dagegen kein Abtreibungsgrund mehr sein.

Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde kurz vor Weihnachten beschlossen. Zwar muss der Entwurf noch durch das Parlament, eine Annahme gilt aber als wahrscheinlich, da Rajoys rechtskonservative Volkspartei dort die absolute Mehrheit hat. Erst am Samstag hatten Tausende gegen die geplante Reform des Abtreibungsrechts demonstriert.


Anmerkung:
Mal davon abgesehen, daß diese Art des Protestes gar nichts bringt und der Femen-Bewegung als solche nur schaden wird, wie im Fall der Femen-Aktion im Kölner Dom schon analysiert, schaden sich auch hier die Mädels nur selbst mit ihren Handlungen. Aktionen wie im Kölner Dom finden immer Trittbrettfahrer!

Abtreibungsreformen solcher Art zeigen deutlich auf, worum es den Machthabern geht! Körper zu produzieren, die in die Sklaverei geboren werden! Neue Batterien, sozusagen!
Wenn selbst Behinderungen in Kauf genommen werden und nach Ermessen von Mariano Rajoy kein Abtreibungsgrund darstellen, zeigt sich deutlich, welche Abartigkeit und Respektlosigkeit gegenüber dem Leben dahintersteckt.

Die Menschheit und Masse ist zu borniert, um zu erkennen, daß die Erde an einer globalen Überbevölkerung erstickt!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Primitive Männeranmache: Frau geht durch New York (Video) truthseeker 37 10.686 29.01.12016, 10:12
Letzter Beitrag: Agni
  "Die athletische Frau ist das neue Schönheitsideal" Cleopatra 3 1.601 06.11.12015, 10:14
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Papst: "Kindesmissbrauch ist wie satanische Messe" truthseeker 4 5.743 21.07.12014, 22:48
Letzter Beitrag: THT
  Killerbienen töten Priester während der Messe Hælvard 5 2.627 12.04.12014, 11:22
Letzter Beitrag: Paganlord
  US-Künstler Spencer Tunick und die nackte Idiotie mißhandeln Wagners Erbe Benu 2 2.250 27.06.12012, 17:32
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 9 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 19 Tagen und 11 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 10 Tagen und 4 Stunden